austritt vom eigenen körper

hexal

Neues Mitglied
Registriert
22. November 2003
Beiträge
17
Ort
österreich
Hallo!

Habe eine Freundin, und ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann bei diesem Problem, denn sie hat Angst. Sie sagt sie steht oft neben ihr oder sitzt neben ihr und sieht sich. Und sie hat immer Angst, ich denke dass es nicht gefährlich sein kann, aber wenn sie es nicht akzeptiert und immer wieder kommt, könnte es doch mit vorsicht zu genßen sein oder nicht?
mir fehlt da wirklich der Rat, kann mir da wer weiterhelfen?

lichtvolle Grüße sendet Hexal

und danke schon vorhinein, um eure hilfe
 
Werbung:

Ereschkigal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
2.220
Ort
bei Köln
Hallo Hexal,

ich kenne es von früher, daß ich neben mir stand oder über mir war, wenn ich aufwachte. Die Verbindung zwischen Seele und Körper ist in diesem Fall nicht so wie sie sein könnte.

Wenn Deine Freundin damit einverstanden ist und Du dazu bereit bist, massiere sie doch mal und während Du das tust, frage sie wie sie sich körperlich fühlt.

Ich arbeite mit der Körperarbeit nach Marion Rosen und diese hat mir selbst geholfen, die Verbindung zwischen Seele und Körper zu festigen und solche Zustände wo ich praktisch neben mir gehe, sind mittlerweile sehr selten geworden.

Vielleicht kannst Du Deiner Freundin durch Massage helfen. Wenn Du das tust, solltest Du Dich ebenfalls darauf konzentrieren, wie sich der Körper anfühlt. Deine Blickrichtung kann dann ihre verändern.

Falls Ihr das mit der Massage nicht wollt, hilft vielleicht auch ein Waldspaziergang oder Sport, irgend etwas wo man sich auf seinen Körper konzentriert.

Viel Erfolg und liebe Grüße
Ereschkigal
 
Oben