Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Aufgabe des Stiers?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von neptunerus, 14. November 2018.

  1. neptunerus

    neptunerus Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    95
    Werbung:
    Ist es wirklich die Aufgabe eines Stiers sich abzugrenzen wie hier beschrieben?
    http://alleshatseinezeit.com/der-stier-stier-prinzip/
    Also ein bisschen bequem bin ich schon. :)
    bester Gruß
    neptunerus
     
  2. Suchira

    Suchira Guest

    nein, wo steht das genau?
     
  3. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Passt auf viele Menschen. Irgendetwas findet man in solchen Beschreibungen immer, das einem bekannt vorkommt.
     
  4. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.441
    Ort:
    HIer
    Hallo Neptunerus,

    Im Netz wird ne Menge geschrieben und nicht nur Gescheites. Man muss halt auch immer schauen - wer da was
    verfasst - zu welchem Zweck und aus welchem eigenen Wissen heraus.

    Wenn Widder der Anfang ist im Tierkreis- der Eroberer, der der durchbricht - wie eine Blume durch die Erde- dann ist
    Stier (Frühling- Blumen entfalten sich) das sesshaft werden, da auf dem Land, das der Widder zuvor erobert hat um zu
    wachsen und sich zu entfalten. Das eigene gefunde Territorium einzugrenzen und abzugrenzen und so zu schützen - wie eine Wohnungshaustür, die man schliesst- damit nicht jeder rein kann und man sich in Ruhe entfalten und wachsen kann.

    So wie auch Tiere ihr Revier instinktiv markieren und bewachen. Jeder hat ja den Stier in seinem Horoskop - und da ist das dann auch so wirksam. Individuell dem Haus angepasst in dem der Stier steht. Dieses Territorium betrachtet man als seins und als seinen Besitz und ist dann da aufmerksam bis empfindlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2018
    pavjar, flimm, Gabi0405 und 3 anderen gefällt das.
  5. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.441
    Ort:
    HIer
    Im klassischen Tierkreis gehört dem Stier das 2. Haus - was auch ein Körper-Haus ist- der Körper ist da der
    eigene Besitz. Und Stier ist dann dort auch die Substanzeinlagerung des Körpers. Der Körper nimmt als Kind
    das auf und lagert das ein was er braucht um zu wachsen.. Und das ist auch der Stier in anderen Bereichen und
    Hausstellungen. Was dann auch geistiger oder emotionaler Natur sein kann- je nachdem wo.
     
  6. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Werbung:
    Ist ehrlich zu sein.

    :)
     
    David Cohen gefällt das.
  7. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.441
    Ort:
    HIer
    Aufnahme und Pflege um zu wachsen und sich zu entfalten. Am Ort zu bleiben -- Ausdauer und Beständigkeit- Stier
    ist ja ein fixes festes Erdzeichen.
     
    pavjar, Naschkatze und *Eva* gefällt das.
  8. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.441
    Ort:
    HIer
    Hallo @vered16 alias @Daya27 ...beim Anklicken deiner Beiträge leicht wiederzuerkennen, da
    die sich ja nicht mit ändern ;)

    Jeder hat ja den / seinen Stier irgendwo und man darf also meinen oder erwarten - dass du es dann mit deinem Stier dort auch bist ? ;)
     
    pavjar und Gabi0405 gefällt das.
  9. lovechia

    lovechia Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2017
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Essen
    Wo liest du denn das in dem Text? Ab-grenzen klingt für mich eher negativ (exkludierend), und allein schon im esoterischen Sinn kann es ja keine Lebenaufgabe sein, sich von anderen abzuschotten.
    Der Stier ist im gängigsten Sinne der "Bewahrer" und Lebensaufgabe ist es für ihn eher, seine Neigung zum (materiellen) Anhängen und zum Konservatismus nicht zur Starre werden zu lassen.
    Von daher ist dem Stier schon im hohen Maße die Fähigkeit mitgegeben, sich und seinen "Besitz" (im physischen und sonstigen Sinn) abzugrenzen.
     
    pavjar, flimm, Gabi0405 und 3 anderen gefällt das.
  10. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Sich abgrenzen und abschotten sind völlig verschiedene Begriffe .
    Ersterer ist für mich lebensnotwendig, um nicht im Leid anderer hängenzubleiben, sich abschotten führt zur Isolation und ist für den Stier eher untypisch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden