Astrologische Beratung

Kathi82

Mitglied
Registriert
8. Juli 2007
Beiträge
93
Hallo,

bin relativ neu hier im Forum und hätte gleich mal eine Frage zu astrologischen Beratungen.
Mich würde interessieren, wie so eine Beratung, ob mündlich oder schriftlich, bei einem Astrologen aussieht. Am liebsten würde ich mir ja mal eine original schriftlich ausformulierte Textdeutung anschauen.

Ich kenne bereits die Computerhoroskope und würde gerne wissen, was der Unterschied zu individuell vom Astrologen angefertigten Analysen ist.

Vielleicht wäre ja jemand bereit, eine solche Deutung mal zu präsentieren?
Ich hoffe eine solche Anfrage ist nicht zu direkt oder dreist.

Ich überlege, ob es sich für mich lohnen würde einen Astrologen aufzusuchen oder mir das Selbststudium vielleicht mehr bringt.

kleiner Gruß
Kathi
 
Werbung:

Solana

Mitglied
Registriert
7. Oktober 2006
Beiträge
59
Ort
Bielefeld
Liebe Kathi!
Im Gespräch mit einem Astrologen kann auf Deine ganz persönliche Situation eingegangen werden. Denn auch wenn man in Dein Horoskop hineinschaut, weiß man nie, wie Du die einzelnen Konstellationen bislang verwirklicht hast, auf welchen Ebenen Du sie lebst usw. So ist eine schriftliche Ausarbeitung auch immer mit enorm viel Aufwand verbunden, und ohne Rückfragen ist man dabei nur auf Vermutungen angewiesen. Gerade wenn Du ein konkretes Anliegen hast, kann Dir ein Astrologe im Gespräch sicher weiterhelfen als eine Computeranalyse.
 

Arnold

Sehr aktives Mitglied
Registriert
13. Januar 2005
Beiträge
5.387
Ort
Kirchseeon/München
Hallo Kathi82,

Schriftliche Analysen sind halt für den Astrologen ein wenig zeitaufwendiger, dafür kann sich der Horoskopeigner immer wieder das schriftliche als Gedächtnisstütze zur Hand nehmen. In der Regel ergibt sich durch die Rückfragen eine zweite zusätzliche Anfertigung. Das Gespräch hat für beide den Vorteil unmittelbarer Rückfragen, man kann sie sofort beantworten. Auch hört man gegenseitig die Stimmen, wobei es am besten wäre, man sitzt sich persönlich beim Gespräch gegenüber. Wegen der astrologischen Schweigepflicht kann ich dir leider keine schriftliche Deutung als Beispiel zeigen.

Astrologie zum Selbststudium oder mehr kann ich nur empfehlen. Schau doch bei Tarot.de im API Forum vorbei, dann kannst du eine Menge über dich erfahren und gerne mitmachen!

Alles liebe!

Arnold
 

Mariella12

Mitglied
Registriert
17. April 2007
Beiträge
476
Ort
Wien
Hallo Kathi,
ein Computerprogramm kann nie wirklich auf die jeweilige Person eingehen. In diesen Programmen laufen abgespeicherte Texte ab. So wirst du zB bei Mars in deinem ersten Haus und Widder immer denselben Text lesen. Lernen kann man aus so Coputerhoroskopen ganz gut, weil sie allgemein gültige Aussagen tätigen. Und bei Astrologie spielt neben dem Fachwissen auch die Intuition eine große Rolle. Auch ich finde mündliche Besprechung beim Astrologen besser. Aber auch ein schriftliches, welches sich über sehr, sehr viele Seiten verteilt, ist von einem guten Astrologen eine bereichernde Auskunft.
Liebe Grüße
Mariella12
 

Iakchus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
8. August 2005
Beiträge
4.208
Ort
Deutschland
Hi

im computerhoroskop kriegst du eine Deutung, die der Zeitqualität entspricht, als die jeweiligen Texte für den Computerausdruck gebastelt wurden. Für den gleichen Preis bieten Astrologen eine schriftliche Deutung an, in der sie alles was dein Radix angeht nach dem Eingehen deines Auftrages deuten, was also der Zeitqualität deiner speziellen jetzigen Haltung (deine ganze momentane Ausgangslage) mehr entspricht und dem Deuten entgegen kommt.
Ein feiner Grund spielt nämlich hier zuweilen eine Rolle: Dem Astrologen leitet nicht nur Logik in Bezug zur Astrologie, sondern auch Intuition. SO kann es geschehen, dass er - ohne dass er es weiss - auf bestimmte Themen zu sprechen kommt, oder sie entsprechend auslegt, in einem gewissen Detail, oder was er an zusätzlicher Inspiration mit hineinfliessen lässt etc., weil die Intuition keine Grenzen des vorliegenden Radix kennt, sondern automatisch dazu neigt, das in Betracht zu ziehen, was womöglich sich in diesem Augenblick ergibt. Das ist eine Art von Synchronizität, die sich dem Astrologen nur in einem Bezug zu dir entwickeln kann. Bei der ´schriftlichen Deutung (aber nicht im Computer-Ausdruck) besteht diese "Verbindung", die Intuition kann (muss nicht) Eingebungen erhalten, (hängt aber auch vom Astrologen ab) - aber verlässlicher ist auf jeden Fall ein persönliches Gespräch mit einem Astrologen. Dabei kann es natürlich zu Aha-Effekten kommen. Man kann es auch so machen, dass man sich ein gutes (handgedeutetes) Horoskop bestellt, und dann noch einmal extra zu einem Astrologen geht, so dass man vielleicht für die schriftliche Deutung noch mal 50 Euro hinlegt, mehr auszugeben ist natürlich Ermessenssache, aber ein persönliches Gespräch ist auf jeden Fall von wirklich guten Astrologen auch erst ab 100 Euro, 160 Euro möglich, hat dann aber die Mögliuchkeit wirklich etwas über sein Leben zu erfahren, gerade deshalb ist ja der schriftliche Text eine gute Vorbereitung, damit die zwei Stunden oder die man beim Astrologen hat, voll ausschöpfen kann...

Fazit:
Es spricht alles gegen ein Computerausdruck, mehr für eine schriftliche Deutung per Hand und alles für ein persönliches Gespräch...


LG
Stefan
 

Kathi82

Mitglied
Registriert
8. Juli 2007
Beiträge
93
Oh, vielen Dank für die vielen Antworten :)
Hmm, mir scheint die Wahl eines guten Astrologen ist wohl entscheidend.

@Arnold: ja, mit der Schweigepflicht habe ich mir schon gedacht, andererseits schien mir der bloße Text anonym genug, da man ja keine persönlichen Daten dazu hat. schade...

@Iakchus: hmm, der gedanke gefällt mir, dass der Astrologe intuitiv sein Augenmerk schon auf die richtigen Aspekte richtet und man immer genau die Informationen bekommt, die gerade wichtig sind. das beruhigt mein kontrollbedürfnis...*g*...und relativiert wiederum die Notwendigkeit der Wahl eines "guten" astrologen...

Naja, zur Zeit habe ich gerade keine drängenden Lebensfragen. Als ich sie noch hatte, war ich mir nicht sicher, ob sich die Investition in eine Beratung wirklich lohnt. Wollt jetzt schon mal vorspüren für die nächste Krise...

Irgendwie behagt mir, glaube ich, nicht der Gedanke jemandem in einer Beratung ausgeliefert zu sein. Vor allem wenn ich gerade(oder notorisch) ein unklares Selbstbild habe, würde ich befürchten, mich evtl. zu sehr von so einer Deutung beeinflussen zu lassen... Und wenn sich das Selbstbild geklärt hat, ist die Beratung ja auch hinfällig... Ich glaub das könnte eine typische Angst bedingt durch meine Merkur-Neptun-Opposition sein?...
leichte Beeinflußbarkeit...muss ich sehr aufpassen...

Na guti, werd mich dann mal weiterhin hier umschauen und mir das mit der Beratung nochmal überlegen...

Liebe Grüße
Kathi
 

yajamahe

Neues Mitglied
Registriert
7. Dezember 2006
Beiträge
2
Ort
Karlsruhe
Hallo Arnold,
wo finde ich das "Schau doch bei Tarot.de im API Forum vorbei"
Ich kann weder ein Forum noch das Kürzel API finden.
Lieben Gruß
René
 

richardV

Neues Mitglied
Registriert
26. Juli 2006
Beiträge
26
Ort
Offenburg
Es spricht alles gegen ein Computerausdruck, mehr für eine schriftliche Deutung per Hand und alles für ein persönliches Gespräch...

Dafür spricht zum einen der Preis (Standardisiertes ist immer billiger), zum anderen die viele Zeit und Konzentration, die sich der Autor fürs Formulieren nehmen kann.
Meine Deutungstexte zu Aszendenten-, Sonnen- Mond- und MC-Zeichen findet man hier: http://astrologix.de/astroInfo/aService/aService.htm.

Gruß,
Richard
 
Werbung:

Gabi0405

Sehr aktives Mitglied
Registriert
3. Mai 2007
Beiträge
14.160
Dafür spricht zum einen der Preis (Standardisiertes ist immer billiger), zum anderen die viele Zeit und Konzentration, die sich der Autor fürs Formulieren nehmen kann.
Meine Deutungstexte zu Aszendenten-, Sonnen- Mond- und MC-Zeichen findet man hier: http://astrologix.de/astroInfo/aService/aService.htm.

Gruß,
Richard

Hallo Richard,

ich finde deine Texte sehr ansprechend.:)
Und doch stimme ich Iakchus zu, dass immer dann, wenn es um Beratung geht, ein individuelles Horoskop vorzuziehen ist und zwar aus dem Grund, weil ein Computer bisher noch nicht in der Lage ist, eine Synthese zwischen den einzelnen Horoskopfaktoren herzustellen. Und genau das macht ein (guter) Astrologe.
Einzelne Beschreibungen zu Konstellationen, wie man sie in den Computertexten lesen kann, sind doch nur kleine Mosaiksteinchen, die doch das ganze Bild meist nicht erahnen lassen.

Lieben Gruß
Gabi
 
Oben