Astrologie-Ausbildung für 99 Euro?

MarionIder

Neues Mitglied
Registriert
7. Februar 2008
Beiträge
3
Guten Abend Stefan,

danke für Deine Meinung, aber ich habe erhebliche Zweifel, das mir ein 10 Euro Buch - wie Du schreibst - die gleichen Inhalte wie die genannte Ausbildung bietet.

Wird in dem von Dir genannten Buch oder in anderen Astro-Anfänger-Büchern auch ausführlich die Astro-Medizin beschrieben (habe ich bisher nirgendwo gefunden und ist für mich sehr wichtig)? Erfahre ich alles über die Beratungspraxis und den Umgang mit den Menschen, die ich beraten möchte? Und über die Astropolarity-Deutungsmethode, die sich wohl von gängigen Methoden unterscheidet?

Zudem habe ich mir den Beispiel-Mitschnitt angehört und mir gefällt, das auf Fragen eingegangen wird, das es viele Beispiele gibt und das man auch ausserhalb der Astrologie einiges erfährt. Gleichwertige Bücher sind mir bisher nicht begegnet.

Ein weiterer extremer Vorteil gegenüber Büchern: ich kann mir alles anhören(!) und muss nicht monatelang Textwüsten lesen! Da alles auch als MP3 vorliegt, kann ich mir das Wissen sogar beim Waldspaziergang aneignen. 250 Seiten Text sollen wohl auch noch dabei sein, d.h. ich hätte dann zusätzlich alles schwarz auf weiß.

Ich war auch auf der Seite vom Autor (www.astropolarity.de) und man merkt, das Peter Hensel wirklich über viiiiiiele Jahre Erfahrungen verfügt. Und er ist wohl bei anderen Astrologen etwas "umstritten" - vielleicht deshalb die Argumente hier gegen seine Ausbildung (smile).

Wirklich schade, das sich hier noch keiner gemeldet hat, der die Ausbildung bereits gekauft hat. Dann wüsste ich wesentlich besser, welche Katze sich im 99-Euro-Sack befindet (smile)

Euch allen vielen Dank
Licht & Liebe aus Hamburg
Marion
 
Werbung:

Iakchus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
8. August 2005
Beiträge
4.208
Ort
Deutschland
Liebe Marion,

nein, das hatte ich so nicht gemeint, dass das zehn Euro Buch oder irgendein anderes das gesamte Angebot decken würde. Ich meinte vom Inhaltlichen sei der Beispieltext mit dem 10 Euro Buch zu vergleichen. Wie ich schon sagte, bekommst du ja etliches Zubehör, "Zusätze". Kennen tue ich den Astrologen eigentlich gar nicht.

Ich muss zugeben, dass ich von Anfang an einen schlechten Eindruck hatte, aber als ich heute näher schaute und den Beispieltext las, hat sich das etwas verflüchtigt. Also ich hab nichts gegen den Astrologen dort, ich denke: man hat vielleicht bei Onlinekursen oft schlechte Erfahrungen gemacht, das hat sich in die Meinung der Leute eingebrannt.

Bevor ichs vergesse, dann wünsch ich dir viel Spaß! :)

LG
Stefan
 

Iakchus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
8. August 2005
Beiträge
4.208
Ort
Deutschland
Hi

weiss ja net, wies wirklich ist - aber wenn der Astrolog' wenig bekannt ist, kann er sisch in Foren ja mit Beiträgen bekannter machen. Das ist beste Werbung, so oder so.
Vielleicht ist der Lehrgang dort gerade neu und man will schauen, was man daraus machen kann, so eine Art Vision eines online Portals, einer Online-Schule, Treffpunkt.

LG
Stefan
 
Werbung:

Phoenix69

Mitglied
Registriert
23. November 2007
Beiträge
53
Ort
am Wasser
Liebe Marion!

Ich interessiere mich auch schon länger für astrologie und wollte kurse besuchen. Da ich es nicht beruflich nutzen will, sondern privat, waren mir die preise einfach zu hoch.
Habe mir einige bücher gekauft und dann bin ich im november auf die hp von astrovitalis gestoßen und mir den kurs auch erworben.
Astrologie ist sowieso ein langer weg und ich denke für den anfang ist es gut. man lernt die grundlagen. schwerpunkt sind psychologie und krankheitsbilder, was mir sehr gut gefällt, da auch die lösungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.
Ich habe in der zeit sehr viel über mich selbst gelernt und bin immer wieder erstaunt ;-).
man bekommt die schriftlichen Unterlagen und hördateien auf dvd zugeschickt. Kann sie aber auch im internet mit eigenem passwort verwenden.
die mitschnitte finde ich oft sehr amüsant, den hensel nimmt sich oft kein blatt vor den mund. mir gefällt die "berliner schnauze".

ich persönlich denke, dass es ein guter einstieg ist ... und so wie es bei allen dingen ist, die einen interessieren, wird man sich später sowieso weiter umsehen und sich weiterbilden. den wie gesagt, astrologie ist ein langer weg.

liebe grüße
Phoenix
 
Oben