Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

An welchen Vorstellungen orientiert sich Mannsein?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Wortdoktor, 6. Mai 2018.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Werbung:
    Hallo miteinander.

    Heute mal kein wissenschaftliches Thema. Wie macht man aus einem 27 jährigen jung wirkenden jungen Mann ein echter Männercharakter?

    Ich möchte experimentieller mann sein. Ich möchte nicht stark sein und nur Spaß haben. Ich möchte auf geistiger Ebene wahr genommen werden. Ich denke oft ich kann wegen meinem Stimmenklang und meiner Statur rein äusserlich keine Frau überzeugen.

    Ich habe Vorstellungen, wie ich ein Mann bin, der auf Macht verzichtet und auch nicht wesentlich das Geld als Hauptgrund nimmt. Ich möchte die Frau mit meinem Charme und Humor erreichen. Aber die meisten Frauen finden mich irgendwie nicht lustig. Die lachen eher über mich als mit mir.

    Das frustet mich so sehr.
    Wie kann ich das Optimum aus mir heraus holen?

    Gruss
    Worti
     
    Solis gefällt das.
  2. Sadi._

    Sadi._ Guest

    Du verbringst Zeit mit anderen Männern.
     
    Amarok und Waldkraut gefällt das.
  3. the_pilgrim

    the_pilgrim Guest

    Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: durch Ehrlichkeit und Offenheit. Nicht nur Gedanken, sondern vor allem Gefühle ZEIGEN. Nicht darüber reden traurig zu sein, sondern die Traurigkeit zeigen. Nicht nur Freude zeigen, sondern alles was da ist.

    Wer keine Ablehnung riskiert, wird keine echte Annahme des Gezeigten fühlen und erleben können.

    Wenn's nicht passt, passt es nicht. Wenn es passt, ist es wunderschön.
     
  4. Kontemplator

    Kontemplator Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2014
    Beiträge:
    2.620
    Ort:
    Berlin
    Optimal wäre es, wenn deine weibliche Seite die männliche Seite der Frau anspricht. Aber frag jetzt nicht wie du das machen sollst. :)
     
    the_pilgrim gefällt das.
  5. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    38.967
    Unabhängigkeit ist das was du anstreben kannst aber trotzdem offen sein für Menschen die es ernst meinen in ihrem Geben, welches dich bereichert in dem Sinne daß du daran reifst.
     
    MelodiaDesenca, Loop, Tarbaby und 2 anderen gefällt das.
  6. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Ich bin an dem Satz hängengeblieben : Die meisten Frauen finden mich nicht lustig. Ich kann nur von mir ausgehen. "Lustige " Männer finde ich selten sexy. Und du musst nicht das Optimum aus dir herausholen. Du bist nicht beim Leistungssport. Und selbst wenn dich die meisten Frauen nicht anziehend finden, was vielleicht nur in deinem Kopf stattfindet, reichen dir nicht ein paar Frauen? Die wenigsten Männer werden von sehr vielen Frauen angehimmelt. Wenn sie das behaupten, glaub ihnen nicht. Nur vielleicht George Clooney .
     
    Werdender und Wortdoktor gefällt das.
  7. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    @ALL
    Danke für eure Antworten.

    @the_pilgrim
    Ja , mit der Ablehnung scheinst du wohl Recht zu haben.
    Da muss ich mich einfach mehr trauen und auch mal wieder einen Korb abholen.

    @Kontemplator
    Das hört sich sehr vielversprechend an. Das werde ich gleich mal ausprobieren. Die Linke Hirnhälfte funktioniere ich um zur Weiblichen Seite, die Rechte Hirnhälfte ist die Männliche.

    @Behind
    Ja, ich will mich ja auch für die Menschen und neue Erfahrungen öffnen. Nur hakts da noch n bissl.

    @catlady5
    Gerade weil das Lachen Thema ist bei mir, dachte ich , ich muss die verlorene Lachzeit nachholen und viel Spaß betreiben und lustig sein, damit ich bei den Damen ankomme. Ich dachte immer, wenn ich lustig bin, dann finden mich eher welche ansprechend, als wenn ich "Normal" bin. Normal reichen da schon wenige Frauen,wenn unter den Wenigen die Richtige dabei ist! Nur befürchte ich bei meinen Maßen (1,73-88kg) wenig Aussicht auf Erfolgreichsein.
     
    *Eva* gefällt das.
  8. Seitedrei

    Seitedrei Guest

    Wenn du krampfhaft lustig sein willst, kommt das vielleicht gekünstelt rüber, das merken Frauen sofort und dann ist es eher peinlich als lustig.

    Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen sind sexy ,ganz besonders wenn jemand authentisch ist und keine Scheu hat.

    Humor finde ich übrigens sehr sexy, jede Frau ist unterschiedlich und jede hat andere Vorlieben, vielleicht war bisher nur nicht die Richtige dabei?

    Du solltest zu dir stehen und nicht anders sein wollen, sondern genau so sein, wie du jetzt bist.
    Es gibt keinen anderen, der so ist wie du- und das ist es doch was Menschen ausmacht!

    Mache dir eine Liste, was du selbst an dir toll findest.
    Was sind deine Stärken?
    Denke dabei nicht an deine Schwächen, sondern daran dass es an dir nichts zu ändern oder zu verbessern gibt!

    Wenn du dich selbst annehmen kannst, und zwar 100% so wie du bist, dann lässt die Liebe nicht lang auf sich warten!
     
    Montauk, Loop, Tarbaby und 4 anderen gefällt das.
  9. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    2.246
    Ort:
    München
    Orientiere Dich nicht am Ideal der Männlichkeit, sondern an dem der Menschlichkeit: Dann werden auch die Frauen dasjenige an Dir lieben und respektieren, das Du willst, dass es von ihnen geliebt und respektiert werde...
     
    Lele5, Seitedrei, MelodiaDesenca und 7 anderen gefällt das.
  10. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Mann sein orientiert sich an keinen "Vorstellungen", sondern efüllt genauso wie das Frau sein Urbedürfnisse des jeweiligen Geschlechts. Diese Urbedürfnisse wiederum sind deshalb notwendig, um in einer zweigeschlechtlichen Gattumg zum Einen erotische und sexuelle Spannung aufzubauen damit es zur Paarung kommt, zum Anderen die Grundlage zu schaffen um gemeinsam den Nachwuchs aufzuziehen. Dadurch ergeben sich die klassischen Rollebilder bzw. Urinstinkte der beiden Geschlechter.

    Werden diese Urinstinke / Urbedürfnisse nicht erfüllt, dann sind das Resultat psychische Schäden, die zu einem Verlust der männlichen/weiblichen Eigenschaften bzw. zu einer Verwischung der Geschlechter führen. Sie sind z.B. in Europa zum Teil am den stagnierenden Geburtenzahlen schuld, bzw. an der sexuellen Lustlosigkeit vieler Jugendlicher.
     
    *Eva* gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - welchen Vorstellungen orientiert
  1. Elementezauber
    Antworten:
    117
    Aufrufe:
    4.120

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden