An Gott glauben und Kritisch denken

Guggi5

Aktives Mitglied
Registriert
18. April 2021
Beiträge
558
Neben ihm war seine Frau.
Die Gottheit , unsere göttliche Mutter.
Durch ihrer beider Liebe zueinander entstand dann alles.
Nenne es Urknall, nenne uns Lichtfunken , die wir daraus entstanden sind.

Gott und Gottheit schufen alles anfangs Paarweise, Engelpaare, männlich und weiblich waren nicht getrennt, sondern gehörten und wirkten immer zusammen.

So wurden wir geschaffen als Mann und Frau nach Ihren Ebenbild. Nur hier in dieser Welt getrennt von einander.

Aus dem Nichts kann nicht etwas entstehen.
GEIST das männliche und SEELE das weibliche Prinzip vereinen sich , um etwas entstehen zu lassen.
Gott Vater ist Geist, Gott Mutter ist Seele
könnte man sagen, aber nicht voneinander getrennt. Sie sind das Göttliche.

.
 
Werbung:

immanuel

Aktives Mitglied
Registriert
28. Februar 2022
Beiträge
126
Neben ihm war seine Frau.
Die Gottheit , unsere göttliche Mutter.
Durch ihrer beider Liebe zueinander entstand dann alles..
OK, nach deiner Interpretation hat dann Gott mit dem zusammen, was neben ihm war, alles erschaffen. Was jedoch von dem abweicht, was @Moench-David geschrieben hat. Danach soll Gott aus dem, was neben ihm war, das Universum geschaffen haben.
 
Werbung:

Moench-David

Aktives Mitglied
Registriert
4. Februar 2022
Beiträge
563
Und was war da neben ihm? Hat er das vorher erschaffen, was da neben ihm war? Und wenn ja, wurde das aus dem Nichts erschaffen?
Das weiss ich nicht. Irgendetwas was Existentes. Wahrscheinlich Chaos. Und Gott brachte Ordnung ins Chaos. Wenn unendlich viele Affen auf einer Schreibmaschine tippen, kommt irgendwann ein Roman daraus. So wurde die Intelligenz erschaffen, sich selbst entwickelt und alles leitet.
 
Oben