Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Alter Traum - Parallelen zur Realität

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Blondie93, 26. Januar 2019.

  1. Blondie93

    Blondie93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2019
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin seit gestern Abend sehr verwirrt. Vor etwa 4,5 Jahren, als es Richtung Ende mit der Beziehung meiner Exfreundin ging, hatte ich einen Traum.
    In diesem Traum lernte ich beim Feiern eine Frau kennen. Allerdings sah ich sie im Traum nur vom Hals abwärts. Das einzige was ich von ihr wirklich erkennen konnte war ihr Körper und ihre vollständig tätowieren Arme bis zu den Fingern.
    Ich saß in diesem Traum auf einer Stufe oder etwas in der Art und sie stand vor mir und reichte mir ihre Hand, um mir aufzuhelfen.
    Nachdem ich aufgewacht bin, hatte ich das Gefühl, dass sie "die Eine" ist. Jedoch konnte ich mir das nie erklären und dachte, dass war alles nur ein schöner Traum und somit geriet er mit der Zeit in Vergessenheit.

    Jetzt zum aktuellen Teil:
    Vor ein paar Monaten lernte ich, durch meine (zu diesem Zeitpunkt aktuellen) Partnerin, eine Frau kennen. Die Beziehung zu meiner Partnerin ging in die Brüche, aber nicht von meiner Seite aus. Die neue Bekanntschaft und ich trafen uns in den letzten Wochen und Monaten und aus der geplanten Freundschaft hat sich mehr entwickelt und wir sind mittlerweile ein Paar.

    Gestern Abend kam mir plötzlich dieser, eigentlich bereits seit langem vergessene, Traum in den Sinn. Seit dem spielt mein Verstand verrückt, da es zwischen der Frau aus dem Traum und meiner jetzigen Partnerin Parallelen gibt.

    Meine Partnerin habe ich beim feiern kennengelernt und sie war diejenige, die mir nach der Trennung meiner Ex wieder aufgeholfen hat (rein freundlich). Erst nachdem ich das mit der Trennung endgültig verarbeitet hatte, entstanden plötzlich mehr Gefühle, womit ich nie gerechnet hätte. Und der wichtigste Punkt bei dem ganzen: meine Partnerin ist von den Schultern bis zu den Fingern tätowiert.

    Ist das alles nur ein dummer Zufall? Wieso fällt mir dieser Traum jetzt wieder ein und das, obwohl ich in dem Moment gar nicht über etwas mit Träumen o.ä. nachgedacht habe?

    Vielleicht kann mir jemand von euch sagen, ob dass alles nur Zufall ist oder ob da doch mehr dahinter steckt. Ich wäre euch sehr dankbar für eine Antwort!
     
  2. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.346
    Was verwirrt dich denn? Dass du einen prophetischen Traum hattest, in dem du deine zukünftige Partnerin mal eben sehen konntest? Oder dass du dich an diesen Traum erinnert hast in der Gegenwart?

    Prophetische Träume kommen relativ oft vor, die meisten gehen verloren, verschwinden aus dem Gedächtnis.

    Du hast dir selbst deine Fähigkeit für derartige Träume präsentiert und dir dann weiter zur bewussten Erkenntnis dieser Fähigkeit verholfen. Freu dich doch.
    lG RR
     
  3. california

    california Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2020
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo ihr Zwei,

    das Thema ist war schon älter aber ich würde euch gerne mitteilen was ich erlebt habe, da dies gewisse Ähnlichkeiten hat.

    Ich bin nun seit 6 Monate von meiner Freundin getrennt und hab kurz vor der Trennung von einer Frau geträumt. Ich kann mich auch nicht an das Gesicht erinnern, sondern nur an ihren Körper, ihre Kleidung und ihre Haare. Im Traum haben wir uns kennengelernt, sind an einem See spazieren gegangen und haben unsere Handynr. ausgetauscht - es war sozusagen Liebe auf den ersten Blick und ein extrem gefühlvoller Traum. Sie hat mich am Ende umarmt und ich war extrem glücklich (Schmetterlinge im Bauch) - ich kann mich bis heute sehr an diese gefühlvolle Situation errinnen. Nach dem Aufwachen (damals noch neben meiner Ex) war ich sehr verwirrt und zugleich traurig - ich hatte das Gefühl dass ich im Traum die für mich perfekte Frau kennengelernt habe.....Wochen später haben wir uns dann getrennt, was eher von meiner Ex-Freundin ausging. Man muss dazu sagen, dass wir uns da bereits seit längerem sehr auseinandergelebt hatten und beide irgendwo an der Beziehung gezweifelt haben.

    Ich frage mich bis heute, ob dieser sehr intensive Traum etwas zu bedeuten hat - ich habe die ganze Zeit das Gefühl, dass ich diese Frau irgendwann treffen werde.
    Bei meiner damaligen Freundin war ich mir zum Ende hin einfach nicht sicher, ob es wirklich die Frau fürs Leben ist. Ob dieser Traum mir wohl die Antwort darauf gegeben hat?

    Vielleicht gibt es hier ja noch andere, die Ähnliches erlebt haben.
    Danke bereits für eure Antworten!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden