Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Albträume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Luna811, 4. Januar 2021.

  1. Luna811

    Luna811 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2020
    Beiträge:
    1.175
    Werbung:
    Hallo!

    Diesmal benötige ich eure Hilfe bei der Deutung von Träumen.

    In letzter Zeit träume ich ständig vom Tod meiner Familienmitglieder.
    Jeden Tag stirbt jemand durch ertrinken, Herzinfarkt, Mord....

    Haben diese Träume irgendeine Bedeutung?
    Könnten Fremdeinflüsse im Spiel sein?
    Was kann man dagegen tun?

    Vielleicht kennt sich hier jemand mit Traumdeutungen aus, ich möcht endlich mal wieder schön träumen.
    Liebe Grüße
     
  2. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.740
    Hallo Luna!

    Im Wasserzeichen Krebs Geborene wie du @Luna811 , haben aktuell (zumeist) den Pluto in Opposition zur Geburtssonne, dass ist eine Prüfung für Körper Geist und Seele und bringt gewisse Energien mitsich, auch kollektive Energien durch Medien, Corona, etc. aber auch frühere Erinnerungen, schwemmen bei dir möglicherweise Verlustängste durchs Unbewusste nach Oben.

    Versuche es doch einmal mit Meditation und positiven Affirmationen.

    Vielmehr, gut zu träumen, bedarf einem Ritual, wenn nötig. Eine positive Hypnose zum einschlafen. Deinen Geist klären vor dem Schlafen gehen. Die richtige Atem Technik. Die Gliedmaßen lockern. Völlig frei von Gedanken und Belastungen. Den Geist befreien. Mit dem Kosmos Meditieren. Eins werden mit deinem Selbst.


    Lg Blissy
     
    Filomena und **Mina** gefällt das.
  3. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.343
    Werbung:
    Natürlich.
    Sie zeigen dir, wie es tief in deinem Inneren wirklich aussieht, welche Gedanken und Gefühle, welche Ängste du dort versteckst vor dir selber.

    Wer ermordet wird, ist das Opfer der bösen Tat eines anderen Menschen. Und wenn so was einem Familienmitglied geschieht, dann ist der Hinterbliebene das größte Opfer, denn er muss ja nun allein weiter leben. Die Hinterbliebenen eines Mordopfers sind geschädigt für den Rest ihres Lebens. Die Ohnmacht angesichts der Gewalt des Täters lähmt sie seelisch...
    Fremdeinflüsse? Also heimliche, hinterlistig übergriffige Gewalt irgendwelcher Menschen oder so?

    Es gibt keine realen Fremdeinflüsse. Aber es gibt durchaus viele Menschen, deren Gefühl für ihren Selbstwert so dermaßen am Boden liegt, dass sie ziemlich jeden anderen Menschen als Machthaber über sich für möglich halten. Mehr noch, sie erwarten geradezu, dass andere Menschen kommen, die sie kontrollieren und manipulieren. Manche Menschen laufen mit einer unbewussten Opferhaltung durchs Leben............

    Aber immerhin fragst du:
    Mach dir klar, dass du in diesen Traumbildern das größte Opfer bist. Und weiter, dass du eben deshalb solche Traumbilder hast, weil du in der Realität mit einer konkreten Opferhaltung herumläufst.
    Warum? Woher kommt das? An diesem Punkt könnte ein Gespräch beginnen.
     
    Luna811 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden