Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Aggressiv durch Meditieren

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Edinga Mare, 29. Juli 2018.

  1. Edinga Mare

    Edinga Mare Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Guten Abend zusammen, seit fast 2 Jahren mache ich Yoga, dort werden auch geführte Meditationen gemacht. Seit zwei Wochen versuche ich zuhause zu meditieren. Im Großen und ganzen klappt es sehr gut. Jetzt zu meiner Frage, ich bin hinterher immer ziemlich aggressiv und schlecht gelaunt. Was mache ich falsch?
     
    Leopold o7 gefällt das.
  2. Almaz

    Almaz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    507
    Ist das erst aufgetreten seit Du alleine meditierst und in der Yoga-Gruppe war das kein Thema?
     
    Inti gefällt das.
  3. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    4.440
    Ort:
    auf den Vulkanen
    Nichts machst du falsch :) ....
    Es ist vollkommen normal, dass man über Meditation erstmal an alle möglichen Emotionen gelangen kann, die man sonst verdrängt .....
     
    sikrit68, Hatari, Azuris und 4 anderen gefällt das.
  4. Azurblau

    Azurblau Guest

    Lenk deine Aufmerksamkeit an die Aggresion !
    Sie ist ein Gefühl wo deine Aufmerksamkeit braucht
    Lenke Bewusst und versuche deine Gefühle zu Steuern.
    Sie hat ihre Berechtigung
     
    sikrit68 und Inti gefällt das.
  5. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Vielleicht brauchst du eine andere Meditationsart.....
    Menschen sind verschieden.
    Manchen tut stillsitzen und auf den Atem achten gut, anderen Bewegung, wieder anderen die Betrachtung eines Kunstwerks oder einer Landschaft, Blume etc oder manche können 's am besten, wenn sie Musik hören.
    Im Prinzip geht 's ums Abschalten - also dem Geplapper im Kopf zu entkommen und einfach zu sein.
     
    Sonne25 und sikrit68 gefällt das.
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    18.305
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Da ist was dran
    @Edinga Mare vielleicht versuchst du mal die Dynamische Mediatation von Osho, aber die sollte man auch erst mal in der Gruppe gemacht haben, bevor man sie alleine macht

    LGInti
     
    Damour und NuzuBesuch gefällt das.
  7. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Oder die Tanzmeditation - Nataraj.
    Die Dynamische ist teils recht heftig.
     
    Damour gefällt das.
  8. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    4.440
    Ort:
    auf den Vulkanen
    Teils - manchmal führt sie einen auch lange Zeit an der Nase herum. Obwohl ich einiges an Aggressionspotential in mir trage, hat die dynamische mich nicht an diesen Punkt tragen können, im Gegenteil .... mit mir allein in der Katharsis kam ich gar nicht zu diesem Punkt .....
    zudem darf man mal erwähnen, dass Aggression per se nicht negativ zu bewerten ist- sie ist sehr lebendig und kraftvoll. Es ist gut, diese Kraft zu kennen und zu spüren, denn sie hat auch die Kraft dich in den richtigen Momenten zu schützen, wenn jemand über deine Grenzen möchte und du klar und deutlich Nein sagen musst. Sie ist sehr lebendig ....
     
    Rudyline, Inti, the_pilgrim und 2 anderen gefällt das.
  9. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Ja, da ist was dran.
    Ich bin von Haus aus sowieso jähzornig, bei mir muss da nix befreit werden.
    Insofern fand ich die DM einfach nur anstrengend.
    Am liebsten hab ich auf Nadabrahma getanzt - das tat mir immer gut. :)
    Oder auf andere diverse Musikstücke von Deuter.
    Damals gaben die mir ganz viel.
     
    Damour gefällt das.
  10. Marcellina

    Marcellina Guest

    Werbung:
    sehr wichtige Aussage , wie ich finde. Brav sein bei Kindern wird zwar immer weniger offensiv verlangt, bzw. als Lob ausgesprochen, meist nur noch von Omas und Opas, aber Kinder sind wiederum viel früher unter kollektiver Obhut, ob in der Krippe, später im Kindergarten und dann ohnehin in der Schule.
    Wenn man im Kinderalter nur folgt, brav ist, nur Unterordnung kennt, dann wird man in seltensten Fällen als Erwachsener dynamisch, kreativ, fähig, eigene Ideen umzusetzen, bzw. man geht dramatische Umwege und zahlt somit teures Lehrgeld, bevor man loslegen kann, darf...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden