Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

2. Seelenverwandter/ DUALSEELE??

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von sarah97, 12. September 2021.

  1. sarah97

    sarah97 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2021
    Beiträge:
    43
    Werbung:
    Hallo! Ich würde gerne meine Geschichte mit euch teilen. Habe intensiv zu mir gefunden, viel meditiert und bin spirituell gewachsen. Dann habe ich schließlich auf dem Weg zu mir selbst meine Seelenverwandte kennengelernt. (ich bin weiblich und 24). Es war online in einer Anonymen App, wir haben zusammen mit anderen gechattet und beide sofort gespürt dass wir harmonieren, und uns sehr sympathisch finden.
    Dann haben wir Nummern ausgetauscht und über WhatsApp begonnen Sprachmemos hin und her zu schicken obwohl wir sowas mit fremden noch nie getan haben aber es fühlte sich so vertraut und richtig an. wir kannten uns nicht und haben uns alles erzählt über unser leben, Emotionen, Persönlichkeit, Traumata, Beziehungen etc. es war verrückt weil wir. immer mehr bemerkten dass wir ganz gleich ticken und es sehr viele Überlappungen in unseren Leben gab (Charakterlich aber auch was Familie, Eltern, Erlebnisse usw. betrifft) nach einem monat intensiven Kontakt haben wir herausgefunden dass wir am selben tag, im selben jahr geboren sind und nur 2 min (!!!) voneinander entfernt auftue Welt gekommen sind. Ich wusste davor schon dass wir seelenverwandt sein MÜSSEN aber das war dann noch die endgültige Bestätigung. Haben uns dann getroffen und wir waren sofort ein herz und eine Seele, ich kenne sie jetzt ca 4 Monate und wir sind sooo eng wie mit sonst keiner Person. Wir lieben uns freundschaftlich so sehr, oft weinen wir vor gluck weil wir uns haben. Wir haben auch von anfang an eine besondere Energie gespürt, wie ein Magnet der us zusammenzieht und deshalb müsse wir uns auch immer umarmen und küsse usw. (nein ich bin nicht verliebt haha :D) und wenn wir uns in die äugen sehe spüre ich so viel Freude und liebe, wie eine Explosion im Brustkorb. Es fühlt sich so vertraut an, und das war von anfang an so.
    auf jeden fall gibt es jetzt noch eine zweite Person. Ich kenne ihn seit 2-3 Monaten Es ist der beste freund vom Partner einer sehr guten freundin. Ich spüre bei ihm auch diesen Magnetismus und wen ich ihn ansehe hab ich tausend Schmetterlinge im Bauch und ich denk mir einfach nur "wow dieser mensch ist so lieb, so herzig, hat so ein großes herz" obwohl ich ihn eigentlich kaum kenne... er hat nämlich eine freundin und deshalb komme ich kaum dazu mit ihm alleine länger zu reden. Es ist einfach so eine Spannung zwischen us und ich weiß nicht ob er das auch spürt. Jedenfalls sagt er dauernd allen unseren freunden wie "toll und lieb" ich bin und er umarmt mich oft, gibt mir immer ein bussi auf die Wange beim Abschied und einmal hat er mich im Club auf der Tanzfläche von hinten umarmt als Begrüßung (ich war total geschockt weil ich ja nicht gesehen habe wer mich da auf einmal umarmt aber es fühlte sich so vertraut an und sobald ich gesehen habe dass er es ist war ich überfüllt von liebe)... ich habe oft das gefühl wen wir rede dass er schell das weite sucht und wegrennen will weil er mitten im Gespräch oft geht bevor ich noch was sagen kann. denkt ihr er ist meine Dualseele? ich habe so arge gefühle wenn ich an ihn denke und ihn sehe und ihn anfasse.. es ist unglaublich. Aber da ich so wenig über ihn weiß ist es so schwer zu sagen. Und ich mag seine freundin sehr muss ich sagen, ich will da echt nichts kaputt machen aber ich muss die Situation trotzdem abchecken, und meine kopf frei bekommen, es beschäftigt mich total :( abgesehen davon ist er ein echt lieber aufrichtiger typ, ich denke er würde seine freundin nie betrügen, nichtmal wenn ich mich nackt vor ihn legen würde. aber deshalb finde ich ihn auch unter anderem so toll
     
    Odysseus69 gefällt das.
  2. SoulCat

    SoulCat Nicht alles was du verlierst ist ein Verlust Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.977
    Ort:
    Tirol
    Es ist schon möglich, dass er ein Seelenpartner ist von dir.

    Wenn er deine Dualseele wäre, dann wäre die Situation ganz anders. Ihr beide könntet an nichts anderes mehr denken als an den anderen. Er wäre längst bei dir. Das nockt dich ganz und gar aus. Seine Freundin würde er sofort verlassen, es wäre da plötzlich Null Interesse da für die Freundin.


    Schau dass du da runter kommst von deinem Gefühl! Wenn es zu einer Obsession kommt, dann produzierst du nur viel Leid und Schmerz.

    Lass ihn in Ruhe und bringe Ruhe in deine Gedanken.

    Der nächste Schritt MUSS von seiner Seite kommen. Wenn er sich trennt von seiner Partnerin ist das ganz eine andere Situation und kann neu bewertet werden.
     
    Alfa-Alfa und Loop gefällt das.
  3. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.417
    Dualseelen-Vereinigung ist erst nach beidseitigem Karma-Abbau möglich. Dualseelen-Begegnung schon vorher. Unter natürlichen Umständen wird es bei der ersten Begegnung seit dem "Urknall" erneut zu einer Trennung führen, denn beim "Urknall" wurden alle ursprünglichen Seelenpaare in eine entgegengesetzte Richtung geschleudert. Durch den immanenten Magnetismus gibt es jedoch eine zwangsläufige zweite Wiederbegegnung, die zu einer erneuten Trennung führen muss.
    Erst danach kann man sich auf die dritte Wiederbegegnung vorbereiten.
     
    Alfa-Alfa und FelsenAmazone gefällt das.
  4. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.964
    Ich habe dazu eine Rückfrage zum Verständnis:
    Wenn zwei Menschen ihr Karma bereits selbst abgebaut haben und erst dann voneinander erfahren, dann kann die spätere tatsächliche Begegnung also auch frei von dem Hin-und-Her sein?
    LG
    Eva
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  5. SoulCat

    SoulCat Nicht alles was du verlierst ist ein Verlust Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.977
    Ort:
    Tirol
    Möglich.
    Aber was machen Seelen HIER, wenn sie schon so weit sind?

    Diese Wirklichkeit ist dafür da, um was zu lernen oder Erfahrungen zu machen, die man sonst nicht machen kann.

    Mit der Vereinigung nimmt das Interesse an der Umwelt vollständig ab.
    Man ist wunschlos und will sich daher nicht mehr bewegen.
    Was tut man dann noch hier, man wird seine Vorhaben nicht mehr erfüllen ...
     
    FelsenAmazone, Alfa-Alfa und Schnefra gefällt das.
  6. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.964
    Werbung:
    Die Absicht der gemeinsamen Seele wird offenbar.

    Auf dieser physischen Ebene ist die metaphysische Ebene ebenso präsent. Natürlich gibt es Lernerfahrungen, doch mit dem Lernen ist es ja nicht getan. Wozu lernt man etwas, doch nur, um das Wissen anzuwenden, oder nicht?
    Außerdem ... von wem und wie lernen denn die Lernenden?
    Die Gedanken fallen mir dazu ein.

    Das klingt für mich eher nach einer Illusion bzw. nach einem End-Punkt einer karmischen Schleife. Eine Station ist erreicht und man verharrt darin. Das ist aber kein Leben. Es ist ein Nullpunkt, von dem man aus entweder in das Nicht-Physische geht oder direkt vom Nullpunkt in eine andere Manifestation, oder als erneuerte Identität auf eine andere Weise durch die scheinbar gleiche, und doch andere Manifestation geht. Auf neuer Erde gehen, sozusagen (Eckhart Tolle).

    Die Wunschkraft ist ständiger Mitverursacher des ständigen Wandels des Einen. Die Umwelt ist Teil dessen, was vereinigt ist. Da gibt es keine Trennung.



    Das wunschlose Wesen ist die Persona, die ihre persönlichen Ziele erreicht hat. Wenn man einige Male diesen Punkt erreicht hat im Leben und immer noch lebt, dann kann man sich neue persönliche Ziele setzen oder aber auf das Persönliche verzichten, also das Leben "nicht persönlich" nehmen. Dann ist es möglich, dass eine neue Persönlichkeit entsteht, die ein anderes Handlungsspektrum hat, andere Situationen erlebt, neue Ziele entdeckt oder nicht mehr sucht und im ständigen "Finden" ist.
    Da sich dabei etwas erfüllt, was über das Persönliche hinausgeht, sind Ereignisse möglich, die man sich persönlich nicht hätte vorstellen können, weil ein Plan stets begrenzt ist.

    Oder, platt gesagt, man wächst mit seinen Aufgaben oder man ent-deckt etwas, was immer in einem verborgen war, aber keine Gelegenheit hatte, hervorzukommen, weil ein Mensch zu viel festgehalten hat an der Vergangenheit und an den Zukunftsprojektionen, die beide nicht real sind.

    Die Jetzt-Erfahrung ist weit umfassender als ganze Lebensabläufe zusammen. Das kann ich jetzt leider nicht eleganter ausdrücken.

    LG
    Eva
     
    Odysseus69 gefällt das.
  7. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    6.020
    darf ich fragen was du unter der Jetzt-Erfahrung verstehst.?
    ist gerade mein Thema..
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  8. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.964
    Ausführlich und doch präzis beschreibt das Eckhart Tolle in seinem Buch "Jetzt", das ich mehrfach gelesen habe, ist wie eine Bedienungsanleitung, dieses Buch, und eine Offenbarung: Wenn Du es ohnehin nicht schon gelesen hast, dann lies es auch mehrfach, denn erst dann, wenn man jede Zeile NACHFÜHLT, die er schreibt, hat man es gelesen, so empfinde ich es.

    Für mich - und das ist mein Empfinden, wohlgemerkt, ich bin in einem anderen Schicksal und in einem anderen Körper als Du, das musst Du für Dich herausfühlen - für mich ist die Jetzt-Erfahrung so, dass ich vollkommen in dem aufgehe, was ich gerade mache.

    Auf JETZT bezogen heißt das, dass ich hier bei jedem Buchstaben, den ich schreibe, bei diesem Buchstaben bin, während ich in Sprechgeschwindigkeit tippe und den Geruch des Kaffees wahrnehme und das Brummen eines Gartengeräts draußen und die Wahrnehmung der Füsse auf dem Boden, das ist im Hintergrund und doch ist es Teil dessen, was ich gerade sehe und erlebe.
    Wie bei einem Comic, der nur halb animiert ist, ist das, was direkt im Fokus ist, das, was bewegt wird, so wie eine Figur, die im Vordergrund einen Luftballon steigen lässt und die Augen nehmen die Bewegung wahr, wie ein Hund das Vorüberstreifen eines Geruchs wahrnimmt als einzigen Fokuspunkt und eine Katze die Bewegung einer Flügels einer Fliege, das ist alles, was passiert und existiert und doch existiert auch das Drumrum und wird wahrgenommen, mit dem eigenen Körper und Sein und Denken und Fühlen ist das alles eins, nur die Wahrnehmung ist nicht mehr auf sich als Persona mit einer Geschichte und einer Wahrnehmung von Getrenntheit verbunden, sondern man ist Teil der sich ständig erneuernden Lebenskraft und in einem Fluß, der keine Grenzen einer Persona kennt. Es ist nur das, was im Fokus ist, da und gleichzeitig alles andere Mögliche, doch das ist nicht manifest. Es fühlt sich so an, als ob man TaiChi macht, aber nicht nur mit dem Körper, sondern mit dem Sein.

    So fühlt es sich für mich an. Nach einem solchem Moment bin ich erfrischt. Wenn ich Alltagshandlungen mache und mich erinnere an etwas, was ich brauche, dann bin ich wieder im Nacheinander und im Linearen, wenn ich eine Alltagshandlung plane, dann bin ich wieder in der Projektion der Dinge, wie sie sich "gleich" darstellen und sind.
    Doch in jedem Moment kann ich wieder eintauchen in das, was nur das Wahrnehmen und Fühlen ist, und in den Fokus nur einen winzigen Punkt nehmen, wie den, den ich hier gleich schreibe. --> .

    Bewusstes Atmen kann mich dahinein bringen.

    Das Ganze kann man auch abkürzen mit:
    Nimm nichts persönlich, das ganze Leben nicht. Hat mir meine Innere Stimme mal gesagt. Das ist sehr nützlich.

    Nun, das ist nur meine Wahrnehmung, es ist jeder Mensch einzigartig und findet und fühlt seinen eigenen Weg hin zu dem Fokuspunkt und der "Hintergrundrauscherfahrung in der man selbst nur eine Welle des Klangs des Rauschens ist".

    Also, vielleicht hab ich Dich wenigstens inspirieren können.

    Gerade hab ich schon wieder vergessen, was ich schrieb, denn ich schrieb nicht aus meinem Verstand heraus. Hahaha.

    Ach so, ja, Lachen: Instant-Übung, kinderleicht, zur "Jetzt-Erfahrung".

    Ich wünsch Dir einen glücklichen Tag!

    LG
    Eva
     
  9. sarah97

    sarah97 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2021
    Beiträge:
    43
    hmmm ja vermutlich sind wir einfach nur seelenverwandt ..
    es gibt auch einig Fakten die ich a ihm nicht so toll finde und ich deke dann kann er gar nicht mein perfekter Seelenpartner sein

    das buch "jetzt" hab ich auch gelesen, ich lieeeebe es....
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  10. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.964
    Werbung:
    Find ich super, dass Dir das Buch "Jetzt" auch so gut gefällt.

    Auf eine gewisse Weise sind wir alle seelenverwandt, gleichwohl wir haben ja stets die Möglichkeit, Wahlverwandschaften einzugehen und manch schwierigen und scheinbar unerträglichen Verwandten nicht mehr blind zu ertragen, das macht Gott für uns, sondern diese einfach zu akzeptieren, was bedeutet, dass man diese nicht in das eigene Leben einzubeziehen hat, weil es sich nach "unheiliger Allianz" anfühlt. Die "guten Verbindungen" offenbaren sich von allein und werden zu einem gebracht von Gott persönlich. Wenn man Gott zuhört.

    Die Fakten, die Du an einem anderen Menschen "nicht so toll" findest, sind Teil einer Geschichte, die der andere Mensch einfach durchleben muss. Wenn der andere Mensch die Geschichte durchlebt hat, erscheint er sich selbst und Dir vermutlich in einem anderen Licht.

    Dann ist erneut eine Stunde der Wahrheit da: Seht Ihr Euch oder nicht? Je nachdem, für welche Lebensgeschichte Ihr Euch entschieden habt, wird es so oder so richtig sein.

    Mögest Du die bestmögliche Reise zu Dir selbst und Deinen wahlverwandten Seelen haben, vor allem aber, mögest Du die Reise zu Deinem Seelenzwilling mit Leichtigkeit gehen können und glücklich sein und werden.

    Shalom***
    Eva

    ***einen guten Yom Kippur Euch allen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden