Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

11.11 Uhr

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von ashing, 4. Juli 2016.

  1. ashing

    ashing Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2016
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Niedersachsen ♥
    Werbung:
    Danke ;)
     
    Colombi gefällt das.
  2. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.855
    Gerne geschehen! :)
     
  3. ashing

    ashing Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2016
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Niedersachsen ♥
    Sry aber ich hätte das einfach nicht lesen sollen. egal passiert! Trd Meiner Meinung nach völliger Quatsch!

    Nichts für ungut aber das geht völlig an meinen Glaubenssätzen vorbei!!!!
     
  4. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    9.694
    Was genau ist denn "völliger Quatsch"?

    der 11. 11. ist übrigens auch der Martinstag! :)
     
  5. Eva12345

    Eva12345 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2021
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Liebe Ashing,

    kann dir da nur voll und ganz zustimmen.

    Ich selber sehe seit Ewigkeit immer wieder die 11 11 in schwierigen Situationen und wenn es mir nicht so gut geht. Für mich ein Zeichen das ich durchhalten soll und es sich zum besseren wendet.
    Wir sind als Kultur nicht die einzigen für die die 11 eine besondere Bedeutung hat. Aus dem Grund finde ich das mit dem Karneval und dem Chaos als einzige Deutung auch irgendwie nicht richtig.

    Ich würde gerne eine persönliche Geschichte mit dir teilen:
    vor einiger Zeit, als ich anfing überall die 11 11 zu sehen, ging es mir gar nicht gut. Mit der Zahl an sich konnte ich nichts anfangen. Ich habe dann versucht das Universum nach Führung zu bitten und hatte einen Traum in dem mich eine wunderschöne Frau namens Uma tröstete. Ich kenne niemanden mit diesem Namen :ROFLMAO: und daher wachte ich sehr verwirrt auf und dachte, vielen Dank, das soll meine Führung sein?

    Natürlich habe ich den Namen gegoogelt. Der weibliche Vorname Uma entspringt dem Indisch-Pakistanischen. Das aus dem Sanskrit stammende Wort „umā“ kann mit „Ruhe“, „Pracht“, „Ruhm“ oder „Nacht“ übersetzt werden. Als Beiname der Hindu-Göttin Parvati meint er die „Gnadenreiche“. Parvati gilt als „Shakti“, als eine Form der weiblichen Urkraft des Universums.

    Was das jetzt alles mit der 11 11 zu tun hat? Ich begann einen Tag nach meinem Traum nach dieser Göttin online zu recherchieren (und immer noch brachte ich die 11 11 nicht damit in Zusammenhang). Sehr bald stieß ich auf einen Text von Sadhguru (das ist wohl ein Yogi, aber ganz ehrlich, ich hatte mit Indischer Religion/Philosophie nichts am Hut und leider immer noch nicht, deswegen weiss ich nicht genau wie das mit den Yogis funktioniert). Dieser schrieb in dem Text darüber, dass die 11 bzw. 11 11 die Zahl der Göttin ist.

    Wenn ich das richtig verstanden habe steht die 11 11 als Symbol für alles was irdisch ist und alles was mit unserer Realität zu tun hat (alles überirdische hat die Zahl 12 - unendlich). Über alles was irdisch ist wacht die Göttin. Die 11 11 zu sehen bedeutet daher das gerade alles so geschehen soll wie es ist und man auf dem richtigen Weg ist, auch wenn es gerade schwer fällt das zu glauben. Man wird von der Göttin beschützt.

    Das ist meine Persönliche Auslegung und ich sehe die 11 11 immer noch sehr oft und bringe nicht den Karneval oder Feen damit in verbindung. Wenn ich mich richtig erinnere wird am 11 11 nur deshalb Karneval gefeiert weil sich die Narren nicht um die 10 Gebote der Kirche kümmerten... und sich daher ein 11 ausdachten. Oder so :D als Tag. Der Monat wäre damit zu erklären das im November die kirchliche "Fastnacht" beginnt. Also das Fasten. Daher ist der 11.11 als Termin für den Karneval meiner Meinung nach naheliegender. Es hat einfach was mit der Kirche zu tun.

    Aber auch nur eine persönliche Meinung, will niemanden auf den Schlips treten.

    Ich wünsche dir alles liebe!

    Eva
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden