1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.
Color
Background color
Background image
Border Color
Font Type
Font Size



  1. LG
    Juppi:banane:
  2. meine schöne neue Digital-Camera (Canon Ixus 70) kann ich auf einmal nicht mehr anstellen. Sie reagiert einfach nicht, schluchz, heul ...... Die Batterien sind geladen, daran liegt es nicht. Mönsch, ich hab det Ding doch erst am 30.9. zum Hochzeitstag von meinem Schatz erhalten und nu so etwas.... Ja, so isse, die Technik: Und ab damit zum Fotoshop und wieder 3 - 6 Wochen wegen Reparatur warten.....:confused:



    LG
    Urajup
  3. Hi!

    Ich habe mir heute ein Renntier aus Birke gekauft. (Weihnachten ist nicht fern:weihna1). Jetzt fehlt mir noch ein Name. Wie wär es mit Udo?

    Aber vielleicht habt ihr ja noch eine bessere Idee - wenn es nicht gerade "Rudolf" ist...:clown:

    Ich stell den "Birken-Udo" hier mal rein....

    [​IMG]



    LG
    Urajup
  4. Es ging ihr gar nicht gut. Wie sollte sie damit umgehen? Es einfach umgehen? Sie erzählte es ihrem Vater. Der sagte nicht viel, sondern ging mit ihr in die Küche.
    Dort setzte er drei Töpfe mit Wasser auf den Herd. In den ersten warf er ein Bund Möhren, in den zweiten ein paar Eier, in den dritten schüttete er eine Hand voll Kaffeebohnen.

    Die Möhren, erst hart und holzig, waren weich geworden. Die Eier, erst zart und zerbrechlich, waren nun fest und widerstandsfähig.
    Die Kaffeebohnen hatten sich selbst kaum verändert, aber das Wasser....

    "Was bist du?", fragte der Vater seine Tochter. "Eine Möhre, ein Ei oder eine Kaffeebohne?".

    Und dann erklärte er ihr, was das alles mit ihrer schweren Situation zu tun hatte. "Der eine wird durch eine schwere Lebensphase weich, wird offen für die Gnade des Lebens, offen auch für andere Menschen. Lernt, gnädiger und barmherziger mit ihnen umzugehen.

    Ein anderer wird durch eine schwere Lebensphase krisenfest, lernt Treue und Ausdauer, wird vielleicht sogar einer, der anderen Halt geben kann. Und ein Dritter geht durch solche Phasen scheinbar unbeeinflusst und unerschüttert. Aber: Er verändert seine Umgebung.

    Und, was bist DU?



    LG
    Urajup
    Stäbchen gefällt das.