1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
Color
Background color
Background image
Border Color
Font Type
Font Size
  1. Ich war mit ein paar Bekannten unterwegs zu einem Treffen. Wir fuhren auf der Autobahn und gerieten in einen Stau. Neben uns hielt ein Mann in meinem Alter. Er machte es sich bequem und legte seine nackten Füsse aufs Armaturenbrett. Ziemlich attraktiver Kerl!

    Es war Hochsommer und ich stieg mit meiner Hündin aus dem Auto aus (das Ende des Staus war nicht absehbar). Ein Regenschirm schützte uns vor der gleißenden Sonne.

    Er stieg auch aus und begann ein Gespräch, ein sehr unterhaltsames. Wir tauschten unsere Telefonnummern und email Adresse aus. Wir machten Fotos und wollten sie auf diesem Weg miteinander teilen.

    Das taten wir und darüberhinaus entstand ein karger Austausch - aber nix was zu einem Treffen führte.

    Ich hatte ihn weil nix bewegendes entstand aus meinem Gedächtnis gestrichen.

    Zu der Zeit beschäftigte ich mich intensiv mit Kartenlegen (Lenormand). Eine Freundin teilte mir mit, dass sie ihrerseits eine Freundin hätte, die vor einer total unklaren Situtation stünde. Ich war zu der Zeit noch am experimentieren und stimmte einer Legung zu. Die Freundin kam also zu mir und ich sah in ihrem Blatt, dass sie in einer Beziehung mit einem Mann war, der emotional anders gebunden oder verpflichtet war.
    Ich vermittelte das vorsichtig und sie bestätigte die Situation. Ein Ende mit seiner Frau war in dem Blatt nicht zu sehen. Also stellte sich für sie die Frage, ob sie das weiter so leben möchte oder nicht.

    Wieder eine Zeit später hatte meine Freundin, die diesen Kontakt vermittelt hatte einen Schlaganfall. Sie ist dem Tod nur knapp entgangen. War Mitte vierzig. Pädagogin im Bereich Sport und Deutsch. Nach dem Anfall konnte sie nicht mehr richtig sprechen und war einseitig gelähmt.

    Bei einem Besuch bei ihr sahen wir uns ein Fotoalbum an. Angefangen von Bildern aus der Jugend bis zum Jetzt, zu ihrem Freundeskreis - wo sich auch die Dame befand, die mich wegen der Legung aufsuchte, mit ihrem Partner an ihrer Seite.

    Dem Mann, den ich damals im Stau kennengelernt hatte....

    Der Kelch ging Gott sei Dank an mir vorüber :)
    Alfa-Alfa gefällt das.
  2. IMG_20180414_141311.jpg
    Körper, Geist und Seele sind im Einklang und werden von mir genährt.

    Freude und Entfaltung findet statt.

    Ich ruhe und wirke aus meiner Mitte, bin verbunden mit unserer Quelle, unserem Ursprung, die mich unerschöpflich mit allem speist, was dem allerhöchsten Wohl, von allem was ist, dient.

    Ich bin im Fluß des Universums; vom Bächlein, zum Strom, zum Fluß, der im Meer endet, wo alles minteinander verbunden ist.

    Die Trennung ist als Illusion enttarnt und nicht mehr wirksam.

    Meine Aufgabe ist es, hier Mensch zu sein, zu begegnen und Begegnung zu sein.
    Dir, Suchira, *Eva* und 3 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden