1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tipp's für religiös-aufgeklärte Menschen

Eintrag von flu512 im Blog flu512's blog. Ansichten: 126

Hier ein paar aufklärerische Tipps für religiös-aufgeklärte Menschen:

1) Sei dir bewusst, dass Glaubensinhalte, die nicht beweisbar sind (wie Leben nach dem Tod, Himmel, Hölle, ect.) nicht beweisbar sind und dass damit Menschen manipulieren kann und sie zu Dinge bewegen kann, die sie normalerweise nicht tun würden. (agressives Verhalten, Drohungen, Töten (im Islam), usw.)

2) Sei dir bewusst, dass alle Religionen vom Menschen gemacht worden sind.

3) Sei dir bewusst, dass alle religiöse Schriften (auch die Bibel und der Koran) vom Menschen erschaffene Werke sind und dass es menschliche Refexion bzw. Warnehmungen sind.

4) Sei dir bewusst, dass du das, was du als höhere Macht, Gott, das Heilige, ect. wahrnimmst, nicht überprüfen kannst, sondern nur "glauben", dass es einie höhere Macht, Gott, das Heilige, ect. ist.

5) Sei dir bewusst, dass du selbst bestimmen kann, an was du glaubst und dass dir keiner vorschreiben darf, an was du glaubst.

6) Sei dir bewusst, dass selbst-entschiedener Glaube überhaupt nur möglich ist, wenn man frei ist, daran zu glauben. Wenn man zum Glauben gezwungen oder manipuliert wird, ist es kein Glaube mehr, sondern Irreführung.

7) Überprüfe Glaubenslehren mit deinem eigenen Verstand, ohne dich der Führung eines anderen zu bedienen.

8) Verlasse dich nicht auf Gurus, Imame, Priester, Theologen und Geistliche usw., sondern prüfe Glaubeninhalte selbstständig.

9) Sei dir bewusst, dass es Menschen und Religionen gibt, die bewusst Dinge erfinden, damit du an ihre Religion glaubst. Sie erzählen dir von Märchen, Bekehrungsgeschichten, Wundererzählungen.

10) Sei dir bewusst, dass es Menschen gibt, die religiöse Schriften so auslegen, dass sie Menschen unfrei machen und es daher unmöglich machen "frei" zu glauben. Daher sind solche Auslegungen nur Manipulation.

11) Unterscheide zwischen wissen und glauben. Wissen ist überprüfbar, glaube nicht.

12) Werde hellhörig und kritisch, wenn dir Menschen eine "heile" Welt (vor oder/ und nach dem Tod) versprechen.
You need to be logged in to comment