1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spiritualität ist kein Zwang sondern Freiheit

Eintrag von Iakchus im Blog Der Aufstieg der Erde und des Lebens. Ansichten: 91

Man liest viel über Wege, und was man tun muss, um irgendetwas Spirituelles als Ziel zu erreichen.
Aber das sind nur Wegweiser. Keine Anleitungen. Man sagt so treffend: Gehen muss man den Weg allein. Denn man muss selbst herausfinden, wie man ihn SELBST gehen kann.

Es kommt bei alle dem darauf an, dass man mit einem wichtigen Punkt ein Gleichgewicht findet: der eigenen Freiheit und Lebensfreude.
Das sind eigentlich wichtige Indizien, ob man einen guten oder richtigen Weg geht.

Wenn man also liest, man muss dies und das tun, und die alte Wirklichkeit ist ja so ein Mist, kommt man leicht in diese Paraderolle unserer modernen Gesellschaft, wonach wir mal wieder erinnert werden, einem Ruf von Aussen zu folgen.
Und das haben wir satt, und nach dem zu richten, was man uns vorlegt. Oft haben wir sogar erfahren, wie sinnlos das ist.

Aber so schnell lässt sich der Sinn nicht erfahren, der sich mit Spiritualität ergibt. Deshalb werden diejenigen, die die Spiritualität auch wirklich wollen, immer bereits irgendwie einen Grund haben, oder eine Erfahrung, um weiter nach Spiritualität zu suchen.
Also brauchen wir etwas Vertrauen, weil uns nicht alles von Anfang an gewiss ist und jede spirituelle Erfahrung ist gewöhnlich immer auch frisch, neu und manchmal durchaus eine Fremdheit, etwas Unbekanntes, das man erst mal integrieren muss. Was nicht immer so einfach ist, für sich zu handhaben. Manchmal kommt man also in gewisse Verlegenheit bei neuen Erfahrungen.

Und an diesem Punkt setzen meine Berichte über Spiritualität an, dass man nicht zu früh aufgibt.

Aber nichts desto trotz, kann alles nicht richtig sein, wenn man die Spiritualität nicht als eine Erfahrung von Freiheit und Lebensfreude begreifen kann. Es geht nicht so sehr um Details, als um die grundlegende Erfahrung kosmischer Weite.

Nun zeigt sich die Weisheit, wenn man Freiheit von Bequemlichkeit unterscheiden kann, Gewohnheit mit Disziplin ersetzen kann, um gegenwärtig nahe liegende Ziele in bestmöglicher Weise erreichen zu können. Die beste Weise ist nichts anderes, als das Leben auszuschöpfen, in einem Sichtwinkel auf das, was substantiellen Wert und Rang hat. Materie ist der Energie unterlegen. Eine Umstellung auf energetischer Ebene, kann zum Beispiel ein Krankheitsleiden lindern.
Wunderheilung (nicht mit Physik erklärbar) sind eine Realität. Wunderheiler allerdings eine Seltenheit. Noch. Wenn der Aufstieg kommt, so kann man nur noch Wunder erwarten, die sich ergeben werden.
You need to be logged in to comment