1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die..

Eintrag von Mipa im Blog Mipa's blog. Ansichten: 152

zerissenheit wird immer spürbarer. Sie beschreibt, dass sie die leiden Jesu mitempfindet und via visionen sogar 'miterlebt', mit niemandem darüber sprechen kann und ihr nun sogar hände und füsse wehtun.
Sie sucht fieberhaft nach einem 'seelenführer'. Offensichtlich wurden mystiker und mystikerinnen früher von jemandem begleitet, der sie verstand und dem sie sich anvertrauen konnten.
Das ganze mutet dramatisch zu lesen an. Was ich wirklich nachvollziehen kann, sind ihre verzweiflung und zerrissenheit, die fragen, auf die es momentan noch keine antworten gibt, die liebe, die sich immer und überall ergiessen möchte und nicht kann, weil es seltsam ist, immer und überall vor liebe und zuneigung in tränen auszubrechen.
Irgendwo schrieb sie, dass es für sie wichtig sei, sich leer zu machen, wie eine leere schale. Sie wünscht sich, dass Gott sie füllt. Ich mag diesen abschnitt sehr, denn für mich ist das auch eine art geheimnis: Sich leeren, um sich mit etwas zu füllen und auch füllen zu lassen, mit etwas, was nährt, was 'bestand hat' und dadurch innerlich reich macht. Was dieses 'etwas' ist, entscheidet jeder für sich.

So lernt die persona, dass hinter ihr was umfassenderes steckt, ohne, dass deshalb ihr wert verkannt wird.:blume:
You need to be logged in to comment