Iakchus 23. September 2013
Und für sich selbst kann man seine Aura gut stärken durch viel Bewegung und Aufenthalt in der Natur, während man sich auf die Grossartigkeit dieser Naturwelt einlässt (geht auch im Winter im Wald, die Bäume wirken auch ohne Laub in ihrem Archetyp und klären unsere Aura) und besonders durch bestimmte Beegungen wie das seltene aber effektive TENSEGRITY, Tai Chi und vielleicht auch Yoga , Atemtechniken, und was die Hathoren bei "Tom Kenyon" (gooogeln) über manche Techiken schreiben (prana-Atmen).