1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aufstieg: Eine Prophezeiuung von vor 70 Jahren

Eintrag von Iakchus im Blog Der Aufstieg der Erde und des Lebens. Ansichten: 63

http://transinformation.net/eine-70...ttfindenden-und-die-kommenden-veraenderungen/

Der Text hört sich für mich sehr stimmig an,. Ich stehe ja selbst in direktem Kontakt mit der geistigen Welt und hatte einige vereinzelte Visionen. Dahingehend knüpft der Text an dem an, was ich an Kategorien in mir bereits gebildet habe. Wer nicht den ganzen Text lesen will, hier die wichtigsten Passagen:

"Im Verlaufe der Zeiten befand sich das Bewusstsein der Menschen während langer Zeit im Dunkeln. Diese Phase nennen die Hindus „Kali Yuga“. Wir befinden uns an einem Übergang. Kali Yuga geht zu Ende und die Epoche einer neuen Ära beginnt. Nach und nach zeigt sich schon eine Verbesserung der Gedanken, Gefühle und Handlungen der Menschen. Jedoch wird bald jedermann von einem göttlichen Feuer erfasst werden, davon gereinigt werden und vorbereitet werden für das neue Zeitalter.

(..)

Euer jetziges Leben ist ein Leben in Sklaverei, eine schwerwiegende Gefangenschaft. Versteht eure Situation und befreit euch selbst davon. Ich sage euch: Verlasst das Gefängnis! So viele Menschen werden in die Irre geführt! Wie schade, da ist so viel Leiden. Wenige sind fähig zu verstehen, wo ihr eigentliches Glück liegt.

Alles um euch herum wird bald zusammenbrechen und verschwinden. Nichts von dieser Zivilisation, auch nicht ihre Perversität wird übrig bleiben. Die ganze Erde wird durchgeschüttelt werden und es werden keine Spuren der irrigen Kultur, welche die Menschen unter dem Joch der Unwissenheit einschränkte, übrig bleiben. Erdbeben sind nicht nur mechanische Naturereignisse. Ihr Ziel ist es, Herz und Verstand der Menschen zu sensibilisieren und aufzuwecken und sie zu befähigen, sich selbst von den Irrungen und Torheiten zu befreien. Sie sollen verstehen, dass sie nicht die einzigen sind im Universum.

Unser Sonnensystem geht gerade durch eine Region im Kosmos, wo eine zerstörte Konstellation ihre Spuren und Staub zurückließ. Das Durchqueren dieses verunreinigten Raumes ist die Ursache für viele Vergiftungen nicht nur für uns Menschen auf dem Planeten Erde, sondern auch für Bewohner von anderen Planeten und Galaxien. Nur die Sonnen sind nicht betroffen von der Beeinflussung durch diese feindliche, unwirtliche Umgebung. Diese Region wird „Die dreizehnte Zone“ genannt, einige nennen sich auch die „Die Zone der Widersprüche“. Unser Planet war für Tausende von Jahren in dieser Region eingeschlossen. Aber jetzt nähern wir uns dem Ausgang des Raumes der Dunkelheit und wir sind daran in eine spirituellere Region zu gelangen, wo höher entwickelte Wesen wohnen."

-----------

Mein Senf:
Diese dunkle Region kann man vermutlich als die Region des Kali Yuga bezeichnen und es ergibt wahrnehmbaren Sinn. Es ist ein Raum oder Aufenthalt für uns entstanden, der das Licht eindämmt und den Dunkelwesen Auftrieb verschafft und so können wir leicht von den Dunkelwesen erfasst werden, das merkt man IMMER, wenn wir zu einer schlechten Laune kommen. Oder die Angst der Menschen vor anderen Menschen, das gehört auch dazu: Denn es fehlt die Ebene der Erfahrung, wo wir uns eins fühlen, und wir sind alle eins, wenn auch nur dem Ursprung nach (weil viele Menschen sich der Erfahrung der Einheit verweigern).

Jetzt aber wird die Liebe erwachen und sie wird eine Kraft sein, die mehr ist als nur eine Sentimentalität. Sie wird eine bewegende und erhaltende Kraft sein. Und ist es ja schon jetzt, nur wird sie überall sein und nicht nur in seltenen Momenten wie zufällig erlebt werden.

"In einigen Jahrzehnten wird sich nicht mehr alles um peinlich genaue Arbeit drehen. Jeder wird mehr Zeit mit spirituellen, intellektuellen und künstlerischen Aktivitäten verbringen. Das Verhältnis zwischen Mann und Frau wird von Harmonie geprägt sein; jeder wird die Möglichkeit haben entsprechend seinen Neigungen zu leben. Die Paarbeziehungen werden auf gegenseitigem Respekt und Achtung basieren. Menschen werden im Weltraum reisen können. Sie werden studieren, wie das Universum funktioniert. Sie werden die göttliche Welt sehr schnell verstehen und mit dem Haupt des Universums verschmelzen."

Mein Senf:
Es kann sein, dass die Erdveränderungen so kommen wie geschildert, - es wurde auch von aktuellen Channelings einiges dahingehend angedeutet (siehe auch Tom Kenyon, der die Hathoren channelt). Es kann aber auch sein, dass sich seit der damaligen Propheizeuung einiges geändert hat im Entwicklungsprozess des Aufstiegs (zB durch harmonische Konvergenzen 1987 und 2010), so dass einige Einzelheiten anders ablaufen. Aber das Ziel, neue Erde, neues Zeitalter, ist dasselbe.

Ich hatte in letzteren Blogs bereits geschrieben, dass mir die Engel gesagt haben, dass in Bezug zum Aufstieg alles auf einmal geschehen wird. Dass alles sehr plötzlich geschehen wird.
Der Zusammenbruch in der Welt, auf dem Finanzmarkt, das Scheitern der Lichtabgewandten (zB korrupte Politiker, gierige Geschäftsheinis, sonstige Verbrecher), dass man deren Taten nicht mehr verleugnen kann, dass deren Taten als getane Wahrheit erkannt werden, dass sie selbst mit ihren Konsequenzen konfrontiert werden und so nicht weiter vorankommen, und ebenso das Erwachen des Lichtes in uns. Das Erwachen der Liebe. Das Erwachen neuer Wahrnehmungskraft. Erdveränderungen oder -Katastrophen. Alles auf einmal.

Mir scheint, dass wir in diesem Prozess dann auch auf einmal neue Intuitionen haben werden, wir werden spüren und wissen, an welchen Orten wir wegen den Erdveränderungen sicher sein werden. Es wird sich gefährlich anfühlen, an einem gefährdeten Ort zu sein und wenn wir nicht ganz blind und dumm tun, werden wir mit diesem Gespür einfach angetrieben, woanders hinzugehen.
You need to be logged in to comment