1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

alle jahre wieder - schmerz!

Eintrag von Lucia im Blog Lucia's. Ansichten: 109

seit gut 30 jahren habe ich mehrmals im jahr wahnsinnsschmerzen im rücken.
wenn wieder so eine phase beginnt, ist das meistens nachts, und ich werde davon wach.
da ist das gefühl, der ganze obere rückenbereich krampft sich zusammen, ich kann nicht mehr ohne schmerzen atmen, und die einzige - kurzfristige - befreiung ist auch extrem schmerzhaft. dazu muß ich mich nämlich in eine andere liegeposition bringen. was immer große überwindung kostet, da eben jede bewegung gewinsel hervorruft.
langsam ist nicht drin, weils zu weh tut.
deshalb eine schnelle bewegung, die mich anders liegen läßt, worauf der schmerz eine minute verschwindet, und mir die möglichkeit gibt, ein paar mal tief einzuatmen.
wenn das nachts begonnen hat, gehts natürlich tagsüber weiter. kein liegen, kein sitzen, kein stehen - nur ständige wechseln davon bringt erleichterung.
in diesen ganzen jahren hat kein arzt was gefunden. das einzige, zu dem sie raten, sind dann eben schmerzmittel.
spätestens gegen nachmittag des ersten tages bin ich dann meistens auch soweit, zu schmerzhämmern zu greifen, die mich zwar absolut döselig machen, aber eben auch die schmerzen nehmen.
durch schamanische behandlungen hatte ich jetzt gut 3 jahre ziemlich ruhe ... war vll. einmal oder zweimal das ein kurzes aufzucken dieses leidens passierte. aber halt nicht mehr.
worüber ich auch sehr dankbar war.
na, heut nacht ist es passiert ... der übliche beginn einer mehrtägigen schmerzattacke ließ mich ziemlich schlaflos sein.
nur - heute hab ich meinen heilmantrastempel benutzt.
das ist ein stempel, in dem ein heilmantra geschnitzt ist. dieser wurde beim heilmantra-seminar aufgerufen. allerdings ist er noch nicht recht oft von mir benutzt worden.
und weil mehr wie ausprobieren eh nicht zu machen ist, hab ich ihn ausprobiert.
natürlich sind meine arme zu kurz, so daß ich ihn nicht genau in den rückenbereich drücken konnte, wo die sache sitzt.
so hab ich ihn unterhalb des nackens angewandt und - wegen dem atmen - auch vorne im brustbereich.
bereits in der ersten viertelstunde danach hatte ich das gefühl, es ist besser geworden. was - das ist mir klar - auch auf wunschdenken zurückzuführen sein kann.
weg wars ja nicht.
mittlerweile hab ich ihn ein zweites mal genauso verwendet ... und die schmerzen sind kaum mehr da. also schmerzmittel brauch ich sicher nicht nehmen heut, wenn das so bleibt.
werde mich allerdings über den tag verteilt noch ein paar mal "stempeln".
und ja, das ist ein wunder.
fast 30 jahre mit dieser sache haben den erfahrungswert gegeben, dass es eben nach so einer argen nächtlichen attacke nicht am nächsten tag mittags so gut wie vorbei ist.
ich sitz hier und kann tief einatmen, schmerzfrei, ohne mich zusammenzukrampfen, weils so weh tut.
also ein wunder. ein echtes wunder.
You need to be logged in to comment