1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Viewing blog entries in category: -weil ich dich LIEBE

  • Morticia
    :rolleyes:

    Anhänge:

  • :)

    Morticia
    ♥ Eine LIEBE die Jahrzehnte halten soll, lebt von Kompromissen deren Grundlage die Liebe ist ♥
  • Ja

    Morticia
    Du wärmst mich auf mit deinem Wesen
    Und lässt nicht einen Zentimeter unverschont
    Du flutest alle meine Decks mit Hoffnung
    auf ein echtes Leben vor dem Tod

    Es ist noch immer so schwer zu glauben
    Wie du die meisten meiner Fehler übersiehst
    Du erdest jeden meiner Gedanken
    verleihst Flügel, wenn Zweifel überwiegt

    Ja ich atme dich
    Ja ich brenn' für dich
    Und Ja ich leb' für dich...jeden Tag
    Und Ja du spiegelst mich
    Und Ja ich schwör' auf dich und jede meiner
    Fasern sagt Ja

    :)
    schöner Text
    (JA von Silbermond)
  • Morticia
    Das Herz, so scheint es, sehnt sich nach Verbindungen. Wenn Beziehungen zu anderen zu lasten der Beziehung zu uns selbst gehen, entwickelt sich großes Leid. Man merkt wie man innerlich zugrunde geht, wenn man sich bemüht sich Vorstellungen anzupassen, die andere von einem haben und die eigenen Gefühle - die Beziehung zu einem selbst - missachtet.
    Wenn die natürliche Großzügigkeit des Herzens gestört wird oder verloren geht, scheint jedes Gefühl der Lebendigkeit, Großzügigkeit, Kreativität und echter Selbstverwirklichung zu weichen und man fühlt sich leer und ausgelaugt.
    Man braucht viel Energie um sich selbst so zu verbiegen, dass man den Bedürfnissen und Erwartungen anderer gerecht wird, ihren Anforderungen entspricht und von ihnen abhängig wird.
    Und egal, wie verlockend es zu sein scheint in der Hoffnung auf Liebe oder Geborgenheit - es hat immer seinen Preis.
    Ebenso wie es immer einen Preis hat von anderen zu verlangen, dass sie auf unsere Bedürfnisse eingehen - eine Hierarchie aufzubauen, obwohl sich das Herz nach Partnerschaft sehnt. Diesen Preis kann man in Gesichtern ablesen. Man sieht unterdrückte Wut oder die Leblosigkeit die herrscht.
    Obwohl sich das Herz nach Beziehung und Liebe sehnt, sehnt es sich offenbar auch nach Freiheit und Unabhängigkeit!


    Den Anhang 169 betrachten

    Anhänge:

    • herz.jpg
      herz.jpg
      Dateigröße:
      72,4 KB
      Aufrufe:
      4
  • Morticia
  • Morticia
    Vielleicht bin ich umgeben von
    Millionen von Menschen
    aber ich fühle mich trotzdem alleine
    Ich möchte nur nach Hause kommen
    Oh ich vermisse dich, du weißt es
  • Morticia
    Ein Kopf der wusste nicht genau
    bin ich dumm oder gar schlau.
    So fragte er im Körper drin,
    weiß einer hier, wie ich denn bin.
    Da kam aus manch verschiedenem Ort,
    ein Zeichen, ein Spruch, ein kleines Wort.
    Zum Schluss da hörte man ein Pochen,
    so hatte keines noch gesprochen.
    Es sprach zum Kopf ganz leis`das Herz,
    die LIEBE ist`s, ob Freud ob Schmerz.
    Sie sagt Dir, bist du dumm oder schlau,
    die LIEBE ist´s, sie spürt´s genau.
    So ließ er den Herzschlag an das Ohr,
    er klang ganz anders als zuvor,
    Schneller, stärker - fast wie Hiebe,
    da spürte er sie, die wahre Liebe,
    und wusste endlich: "ich bin schlau,
    denn Du bist es, die Liebe, meine Frau.
    Und ist das Herz mal stumm,
    so merke ich, jetzt bin ich dumm,
    hör ich´s dann schlagen, ganz genau,
    dann bin ich mir sicher - ich bin schlau....."
  • Morticia
    Heut an diesem Weihnachtstag
    bin ich glücklich wie du es dir kaum vorstellen magst
    -bin so froh dich an meiner Seite zu wissen
    ich möcht DICH nie mehr missen.
    Ich wünsch mir das für alle Zeiten
    das Glück soll uns ewig begleiten!
  • Morticia




    Wenn du mich je verlässt, Baby
    Lass mir genug Morphium da
    Denn es wird jede Menge Medizin brauchen,
    Zu begreifen, was wir hatten,
    Aber niemals wieder haben werden

    Keine Religion könnte mich retten
    Egal wie lange ich auch auf meinen Knien auf dem Boden sitze
    Denk mal an die Opfer, die ich gebracht habe
    Ich werde dich an meiner Seite behalten
    Ich werde dich davon abhalten zu gehen

    Denn wenn du mich verlässt,
    Wird es kein Sonnenlicht mehr geben
    Keine klaren Himmel,
    Wenn ich dich verliere
    Lass einfach die Wolken da
    Ich würde es genauso machen
    Wenn du weg gehst, wird es jeden Tag regnen

    Deine Mutter mochte mich nie,
    Dein Vater kann mir nicht mal in die Augen sehen
    Ooh, wenn ich ihrer Haut stecken würde,
    Würde ich es genauso machen
    Ich würde sagen:

    "Da geht mein kleine Mädchen
    zusammen mit diesem lästigen Kerl"

    Aber sie haben nur Angst vor etwas,
    Was sie nicht verstehen können
    Also gut Kleine, sieh zu, wie ich ihre Meinungen ändere
    Ja für dich werde ich es versuchen
    Ich werde es versuchen
    Ich werde es versuchen
    Ich werde es versuchen
    Ich werde diese zerbrochenen Teile aufheben bis ich blute
    Danach wirst du mir gehören

    Denn wenn du mich verlässt,
    Wird es kein Sonnenlicht mehr geben
    Keine klaren Himmel,
    Wenn ich dich verliere
    Lass einfach die Wolken da
    Ich würde es genauso machen
    Wenn du weg gehst, wird es jeden Tag regnen

    Ich werde es genauso machen
    Auf Wiedersehen, sag nicht, Auf Wiedersehen
    Ich werden die zerbrochenen Teile aufheben, bis ich blute
    Das wird alles wieder in Ordnung bringen

    Denn wenn du mich verlässt,
    Wird es kein Sonnenlicht mehr geben
    Keine klaren Himmel,
    Wenn ich dich verliere
    Lass einfach die Wolken da
    Ich würde es genauso machen
    Wenn du weg gehst, wird es jeden Tag regnen
  • Morticia
    Waun du am Morgen erwochst
    und zu mir liab umalochst
    daun geht im Herzn
    die Sun für mi auf
    wenn deine Zechal meine hoiten
    was i gaunz fest für mi
    i liab di
    und leb nur für di

    Du bringst des Morgenrot zu mir
    mit unendlicher freit
    ziagts mi hin zu dir und i was für mi
    i liab nur di

    Durch den Tog mit dir geh
    wos a kumt zu dir steh
    und die Freud in deine Augen sehn
    bist du ned bei mir
    jo daun denk i aun di
    Du bist Licht in meinem Lebn
    bist a Geschenk des Himmels für mi
    i liab di und leb nur für di


    Den Obend mit dir teilen
    und daun los i mi von deiner liab
    in a Märchenland verführn
    im hier kauns nix scheneres gebn für mi
    Wos ned olles geht
    wenn ma miteinand durchs Lebn geht
    und voll und gaunz
    zueinander steht
    wenn ma an Menschen mag
    weil a Herz aufgeht
    daun is des Liebe
    wenn a drinnen steht
    das es nia vergeht








    Text von Andreas Gabalier
  • Morticia
    - jeden Tag für DICH
  • Morticia
    Dunkel war meine Welt,
    heute strahlt sie ganz hell
    du hast in tiefer Nacht mir Sonnenschein gebracht,
    aus Einsamkeit hast du ganz schnell Liebe gemacht.
    Alles ist schön mit dir,
    hast mich ganz tief berührt,
    das von innen her,
    ich brauch dich immer mehr
    und fühl das die Welt ohne dich hoffnungslos wär
    ich kannte dich nicht und hab doch von dir geträumt, ich wollt endich auch glücklich sein....


    DU bist das Licht meiner Welt ich fühl mich geliebt nur weil es DICH gibt, du hast mir so sehr gefehlt - war so lang allein bei dir lernte ich, glücklich sein!