1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zyste nach OP

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von carota, 12. Juli 2005.

  1. carota

    carota Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    schönen guten tag liebe freunde. :)
    vielleicht könnt ihr mir bei einer problemlösung helfen.
    nach einer brust-OP und notwendiger bestrahlung, hat die bestrahlung gewebe zerstört und als folge habe ich eine ölzyste bekommen.
    sie ist seit ca. 3 Jahren in der gleichen größe und bis dato hat sie mir nicht viel beschwerden bereitet. seit ca.2 wochen habe ich schmerzen. topfen-und mohnblumenölauflagen habe ich schon versucht -- kein erfolg. :confused: ich habe jetzt den rat bekommen johanniskrautölwickel zu machen. was haltet ihr davon? oder habt ihr vielleicht einen besseren vorschlag für mich?
    es gäbe auch die alternative einer neuerlichen operation. aber ich möchte nicht schon wieder narkose und unters messer. jetzt habe ich mich erst einigermaßen erholt.
    was will mir bloss diese angelegenheit sagen?
    bitte gebt mir eure meinung.
    danke und lg carota.
     
  2. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    Hallo Carota,
    ich würde es mal mit heilerde, arnika, wachholderöl und rosmarinöl als paste versuchen. täglich auftragen.
     
  3. Stefanie Rappat

    Stefanie Rappat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Carota,

    evtl. wäre es auch sinnvoll, eine klassische Homöopathie zu machen.

    Liebe Grrüße,

    Stefanie
     
  4. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo Carota,
    Klass. Homöopathie ist eine sehr gute Idee. Hiermit kann man vielleicht etwas in Gang bringen. Wichtig ist aber auch das du mal einen Schulmediziner mit draufschauen läßt. Vielleicht gibt es ja auch bei dir in der Nähe Ärzte die mit Alternativen Heilmethoden arbeiten und deshalb nicht sofort zum Messer greifen.
    Dir alles Liebe
    Aniere
     
  5. carota

    carota Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hab jetzt so ein coolbag draufgegeben weil ich draufgekommen bin, dass mir kälte gut tut. momentan sind die schmerzen weniger geworden - bin neugierig wie lange das anhält. :rolleyes:

    @raphael: soll ich heilerde, arnika, wachholderöl und rosmarinöl alles gemeinsam vermischen? Wo bekomm ich arnika - in der apotheke?

    danke und LG
    carota
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen