1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Zwischenmenschliche Verbindung "Reinigen"?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von paradisecloud, 6. März 2017.

  1. paradisecloud

    paradisecloud Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2017
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin ganz neu hier in diesem Forum und ich muss sagen - ich bin echt total unerfahren, was "Esoterik" angeht ..
    Ihr fragt euch wahrscheinlich gleich, wie ich hier gelandet bin. Nun ja, ich möchte euch meine Geschichte erzählen.

    Ich bin noch relativ Jung und ich habe vor ein paar Jahren einen Mann kennengelernt.
    Ich habe eine ziemlich dunkle Vergangenheit (Missbrauch...) und desswegen war es immer sehr schwer für mich, mich auf einen Mann einzulassen, sei es Gefühlstechnisch oder Sexuell. Um ehrlich zu sein dachte ich mir nie, dass es mal einen Mann geben sollte, der mich das alles vergessen lässt und vor dem mich nicht "graust".
    Dann kam mein (jetzt) Ex-Freund und alles änderte sich. Wir hatten immer eine sehr starke Verbindung, die ich gar nicht beschreiben kann. Es fühlte sich für mich von anfang an an wie eine Verbindung die man rational nicht erklären kann, was für mich immer sehr schwer war, da ich eigentlich ein Mensch bin der an nichts glauben kann was nicht eine Logische erklärung vorzeigt. wir haben wirklich alles überstanden und das viele Jahre lang. Und wir haben uns auch immer sehr geliebt.

    Leider ist etwas passiert, was diese Verbindung zwischen uns geschwächt bzw. verunreinigt hat (möchte nicht genauer darauf eingehen, was das ist), und jetzt ist es vorbei.

    Ich habe irgendwo gelesen, dass man durch Meditation o. ähnliches diese Verbindung zwischeneinander wieder reinigen kann und auch stärken kann.
    Ich möchte nicht schwerwiegend in seinen Verstand eingreifen, auch wenn ich weiß dass er mich noch sehr liebt, es steht ein Problem zwischen uns, und das möchte ich so beseitigen. (Von PRF halte ich nichts).

    Geht das wirklich, diese Verbindung zu reinigen? Bzw. gibt es etwas, was ich versuchen kann?
    Wie gesagt, ich kenne mich nicht wirklich aus mit sowas .. aber ich glaube sehr wohl daran, dass es etwas anderes als nur unseren rationalen Verstand gibt, seit ich diese Verbindung zu diesem Mann kennengelernt habe.

    Ich würde mich wirklich freuen, wenn sich jemand zeitnehmen und mir helfen könnte.

    Vielen Dank!!
     
  2. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    30.828
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Hallo @paradisecloud!

    Was immer auch vorgefallen ist, das Beste ist, du reinigst dich selbst.
    Dh, sieh dir genau an, was es mit dir gemacht hat, wie du dich seither fühlst, was du seither über dich denkst und falls du etwas bereust, lasse das Reuegefühl zu.
    Ist zwar unangenehm, aber wenn man durch ist, ist man innerlich gereinigt und das wirkt sich automatisch auf die Beziehung aus.
    Falls du dich beschmutzt fühlst, lasse auch das zu, aber sage dir immer wieder, dass du ok bist, auch wenn du dich mal schmutzig gemacht hast.
     
    Loop, R0Land, sunrose_1 und 5 anderen gefällt das.
  3. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    2.059
    Was ist eine PRF für dich und was wäre diese Reinigung? Käme doch beides mal darauf hinaus, dass du jemanden, der dich nicht will an dich bindest...Denk mal drüber nach.
     
    sunrose_1, flimm und Valerie Winter gefällt das.
  4. Wenn die "Verunreinigung" der Verbindung sogar zur Trennung geführt hat, kommt es wohl auch auf den Schweregrad der "Verunreinigung" der Verbindung an. Da du leider nicht ins Detail gehen möchtest, ist es auch sehr schwer dir da etwas anzuraten oder dir zu helfen. Man kennt dich und deinen (Ex)-Partner nicht oder die Situation, welche zur Trennung führte. Und die Informationen sind einfach zu wage um dir da kompetente Ratschläge erteilen zu können, meiner Meinung nach.
     
  5. paradisecloud

    paradisecloud Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2017
    Beiträge:
    3
    @Aember - nein, ich möchte nicht jemanden an mich binden der mich nicht will. ich möchte ihn weder an mich binden, noch denke ich, dass er mich nicht will.
    Er hat es mir selbst gesagt, dass er mich zwar noch sehr liebt, er aber durch diese sache einfach blockiert ist, und er möchte auch, dass es besser wird, nur weiß er nicht wie. Ich möchte ihn nicht an mich binden, darum möchte ich sowas wie eine PFR nicht .. ich will ihn nicht manipulieren und durch magie zu irgendwelchen sachen "zwingen" die er gar nicht will .. ich möchte eigentlich nur irgendwie dieses Problem aus der Welt schaffen, habe viel im Internet gelesen und bin dadurch eben auf eine Antwort bei einer anderen Frage, welche aber schon 2008 gestellt wurde, gestoßen. Also eine Antwort wie denn diese Reinigung genau funktionieren soll habe ich leider nicht mehr bekommen, ist ja auch verständlich. Was die Person geschrieben hat war, sich hinzusetzen/hinzulegen und sich selbst und die andere Person vorstellen, und das Band zwischen uns. Und sich dann vorstellen, wie man z.B. mit einer Feder (das sei einem Selbst überlassen) dieses Band sanft reinigt. Und dann sich vorstellen, wie man mit positiven Gedanken, Erinnerungen und viel Liebe dieses Band wieder stärkt. Ich finde aber, dass das doch noch etwas ungenau ist und wollte desswegen mal fragen ob hier jemand schon mal von so etwas ähnlichem gehört hat oder weiß, und ob das funktionieren kann bzw. ob es andere praktiken gibt, ein problem zwischen zwei Menschen aus der Welt zu schaffen ..


    @Valerie Winter - ich möchte wirklich nicht genau darauf eingehen. Was ich sagen kann ist, dass wir in den letzten Monaten einige Fehler begangen haben, beide! Wir haben beide eine schlimme Vergangenheit und mir ging es vor ein paar monaten sehr sehr schlecht wegen dem was mir passiert ist, habe mich wieder in Therapie gegeben und mich leider zu sehr um mich selbst gekümmert und dabei übersehen wie schlecht es ihm geht, und darauf folgten Reaktionen von ihm, die nicht ok waren. (Und nein, kein Seitensprung oder dergleichen) .. Ich will es trotzdem nicht offen darlegen, weil es eine sehr private sache ist .. Im Grunde genommen sind es auch keine extrem drastischen Fehler gewesen .. Aber es hat etwas mit uns gemacht.
     
  6. paradisecloud

    paradisecloud Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2017
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    @NuzuBesuch - Danke für deine Antwort. Aber kannst du mir vielleicht einen Tipp geben wie??
    Ich bin nicht so gut darin, in mich zu gehen und meine Kämpfe mit mir selbst auszufechten ..
     
  7. [QUOTE="paradisecloud, post: 5669833,
    @Valerie Winter - ich möchte wirklich nicht genau darauf eingehen. Was ich sagen kann ist, dass wir in den letzten Monaten einige Fehler begangen haben, beide! Wir haben beide eine schlimme Vergangenheit und mir ging es vor ein paar monaten sehr sehr schlecht wegen dem was mir passiert ist, habe mich wieder in Therapie gegeben und mich leider zu sehr um mich selbst gekümmert und dabei übersehen wie schlecht es ihm geht, und darauf folgten Reaktionen von ihm, die nicht ok waren. (Und nein, kein Seitensprung oder dergleichen) .. Ich will es trotzdem nicht offen darlegen, weil es eine sehr private sache ist .. Im Grunde genommen sind es auch keine extrem drastischen Fehler gewesen .. Aber es hat etwas mit uns gemacht.[/QUOTE]

    Ja, ehrlich gesagt dachte ich auch an sowas selbstverschuldetem wie einen Seitensprung, da du nicht ins Detail gingst, kam mir der Gedanke, selber Schuld. Gut, dass es nicht so ist, also es nicht etwas verletzendes gewesen war, das du also hättest selber vermeiden können. ;)

    Also eure gegenseitig schlechte Vergangenheit scheint ein Thema bei euch zu sein, verstehe ich das richtig? Also sind Altlasten vorhanden, welche die Beziehung nicht mehr ermöglichen?

    Du/Ihr solltet dann am besten erstmal daran arbeiten diese Altlasten aufzuschlüsseln und hier einen Kontext schaffen, für weiterführende Veränderungen zum Zwecke diese Verbindung zu "retten". ;)
     
  8. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    30.828
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Hm, du könntest dich mal nach einer Familienaufstellung umsehen und die Sache aufstellen.
    Hab noch nie erlebt, dass bei einer Aufstellung jemand NICHT in sein Empfinden rein kam.
     
    Hyleg gefällt das.
  9. R0Land

    R0Land Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2017
    Beiträge:
    12
    Hey!
    Deine geschilderte Situation kommt mir sehr bekannt vor.
    Vor einigen Jahren lernte ich ein Mädchen kennen und das zwischen uns war einfach unbeschreiblich. Selbst aussenstehende haben eine gewisse Spannung zwischen uns wahr genommen. Eigentlich war alles perfekt und traumhaft. Wirklich, wenn ich daran zurück denke, kommt es mir eher vor wie ein wunderschöner Traum oder ein Märchen!
    Wir waren nie zusammen also ein Paar und dennoch hatte es eine stärkere Intensivität als ich sie je in anderen Beziehungen verspürt hatte.
    Doch sie hatte eine eigene Vergangenheit, über die sie nie sprach doch ich konnte es fühlen und in ihrem Verhalten lesen. Dann hatte ich eine schwere Zeit in meinem Leben und verlor mich in Drogen. Sie konnte das unmöglich auffangen, weil sie selbst mit sich zu kämpfen hatte. Und so stand plötzlich eine Kluft zwischen uns, die vorher nie vorhanden war weil ich eigentlich immer mit mir im reinen war und somit eine Brücke zwischen uns herstellen konnte. Doch nun da ich selbst mich verloren hatte brach auch die Brücke zusammen.
    So lebten wir uns auseinander.
    Wir hatten beide in dieser Zeit auf verschiedene Weisen unsere "Bindung" zueinander verunreinigt und beschmutzt. Ich durch meine Drogen, meinen Stolz und falsche Freunde die über sie herzogen. Und sie durch ihr Misstrauen und ihre Versuche durch andere Männer nicht zulassen zu müssen, eine Beziehung mit mir zu haben.
    Ab einen gewissen Punkt kam ich wieder klar und wollte einfach nur noch diese Kluft und beschmutzungen die wir uns gegenseitig angetan haben aus der Welt schaffen. Also begann ich erstmal damit mir meine eigene Scheiße die ich gemacht hatte einzugestehen und bereinigte sozusagen meine eigene Vergangenheit, damit ich wieder Frieden mit mir selbst hatte. Das ist immer der erste Ansatzpunkt an dem man arbeiten sollte wenn man etwas bereinigen möchte. Bei sich selbst anzufangen! Denn nur so kann man die Bindung wieder bereinigen. Dadurch dass man selbst sich beschmutzt fühlt und mit sich selbst unklar ist, wirkt das einfach automatisch mit in die Verbindung ein. Ich rate dir also Schritt für Schritt voran zu gehen und als ersten Schritt bei dir selbst zu beginnen. Mache dir bewusst wo du vielleicht mist gebaut hast, wo du selbst noch nicht mit dir selbst Frieden geschlossen hast und was dich belastet, woran du noch arbeiten musst. Du kannst keinen anderen tragen und keine gesunde Reinigung vollziehen, wenn du selbst voller Baustellen bist.
    Das ist schwer, denn das bedeutet ehrlich zu sich selbst zu sein und sich da zu durchleuchten wo es vielleicht weh tut und Ungleichgewichten herrschen. Doch ohne ein Gleichgewicht kann es unmöglich Frieden und somit Reinheit geben ..
    Wenn dieser Junge tatsächlich eine Fügung ist und wenn ihr tatsächlich zueinander geführt worden seid, dann kannst du dir auch ruhigen Gewissens die Zeit nehmen die du brauchst, denn sonst wirst du sie in eurer Beziehung brauchen und so sehr mit dir und deinen inneren Ungleichgewichten beschäftigt sein, dass kaum Platz für Klärung und Frieden in eurer Beziehung ist und das spaltet!
    Wenn du das geschafft hast und das kann und wird seine Zeit dauern, dann kannst du an den nächsten Schritt dich ran wagen.
    Vielleicht beginnst du damit, dass du alles einfach mal aufschreibst. Was alles schief gelaufen ist was passiert ist und was es mit dir gemacht hat. Schreibe einfach alles auf, damit es nicht mehr in dir ist und es eine Befreiung durch Ausdruck finden kann. Denn Befreiung und Bereinigung sind unmittelbar miteinander verbunden.
    Wenn du dann irgendwann an diesem Punkt bist, kannst du mit Imagination beginnen.
    Wenn dein Kopf frei dafür ist und deine inneren Ungleichgewichten bereinigt sind, wirst du auch Ideen haben wie genau du es machen sollst. Denn das ist sehr individuell. Etwas was nur du wissen und fühlen kannst.
    Wie fühlt sich das Band zwischen euch an, wie sieht es aus und ist es überhaupt ein Band oder vielleicht etwas anderes (zb. Wurzeln die einander verbinden oder Licht was zwischen euch fließt usw) das weißt nur du.
    Versuche das was zwischen euch ist so genau wie möglich zu erfassen, denn dann bekommt es Charakter und wird lebendig. So dass du es besser verstehen und damit arbeiten kannst. (Wenn man zum Beispiel Wasser nicht genau versteht und sich damit nicht auskennt würde man ertrinken. Erst wenn einem das Wasser vertraut ist, kann man davon "geführt" werden und selbst darin "managen" können)
    Dann schaue welches Werkzeug du benötigst um diese Substanz zwischen euch was auch immer du gewählt hast zu bereinigen. Vielleicht ist es anstelle einer Feder ein feiner Ast oder deine eigene Hand. Wie gesagt du selbst weißt das am besten, denn du verstehst und kennst das was euch verbindet was ihr braucht und welche Anwendungen es benötigt.
    Ein Bauer weiß wie er sein Feld zu pflügen hat, was dafür nötig ist. Würde jedoch ein Handwerker sein Glück auf dem Feld versuchen, würde er wahrscheinlich scheitern. Denn das Feld ist ihm nicht vertraut und er nicht dem Feld.
    Versuche eure Beziehung zueinander so gut wie möglich Bildlich darzustellen und zu erfassen und dann kannst du es am besten bereinigen. Wie der Bauer weiß, dass er für das gedeihen seiner Saat das "Werkzeug" Regen braucht.
    Vielleicht schreibst du deinem Jungen einen Brief, in dem du ihm deine Gefühle mitteilst und alles was vielleicht unausgesprochen geblieben ist, dir jedoch noch so zusetzt, dass du es aussprechen musst. Auch dies ist ein Teil der Reinigung!
    Du kannst ihm vielleicht schreiben/sagen, dass du ihn nicht aufgeben willst, dass du versuchen möchtest mit dir selbst ins Reine zu kommen, damit du euch beide sozusagen "retten" kannst. Aber du weißt am besten wie genau du das ausdrücken würdest und was und ob du ihm überhaupt schreiben möchtest.
    Es wäre nur ganz gut, damit auch er sich darauf einstellen kann, dass du euch nicht einfach aufgibst.
    Denn so kann er Stellung beziehen.
    Vielleicht hat er euch schon aufgegeben oder wird es in Zukunft tun. Doch vielleicht ist es für ihn genauso und er weiß dann, dass du noch "bei ihm bist" und er wird "bleiben" oder sogar selbst damit anfangen daran zu arbeiten.
    Zumindest gibst du ihm und dir durch dein Mitteilen die Chance, dass es zu mehr Klarheit kommt.
    Denn welche Mühe ist lohnenswert, wenn sie an Dingen angesetzt wird, die bereits gegangen sind ..?
    Du solltest ihm die Möglichkeit geben dir einen Standpunkt zu deinem Vorhaben mit zu teilen, denn auch das ist vorallem für dich und deine Mühe wichtig!!

    So jetzt beende ich meinen Roman. Du kannst dir ja einfach das was hilfreich war raussuchen und womit du nichts anfangen konntest, einfach verwerfen.
    Ich wünsche dir Gelingen!
     
    Loop, NuzuBesuch, Miramoni und 2 anderen gefällt das.
  10. Lunatic0

    Lunatic0 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    898
    Werbung:
    Das funktioniert sehr gut. Du brauchst aber das "werkzeug" der meditation dazu, die fähigkeit dich mit ein paar atemzügen bestmöglich in einen zustand versetzen in dem alle probleme bzw gedanken abstrakt und klein sind. Ein nicht-ort an dem du dich doch zuhause fühlen kannst. Je besser das gelingt desto eher kannst du alles andere erreichen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden