1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwischendurchnotizen

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von LoneWolf, 15. April 2015.

  1. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ob ich,
    oder besser gesagt,
    die Chirurgen,
    den Krebs in mir
    tatsächlich besiegt haben,
    wird offenbar,
    wenn ich
    an etwas anderem
    zu Grunde
    gegangen
    bin.

    Ich lebe in der Welt
    und von allen Seiten tönt es:
    Ich will... ich will Dieses, brauche Jenes, in einem fort.
    Alle scheinen zu wissen, was sie wollen und was sie brauchen.
    Das ist der Grund, dass ich mich oft wie ein Fremder fühle.

    Ich überlass es gern dem Weltengeist, was das Beste für mich ist.
    Denn der ist`s ja, der die körperliche Erfahrung will, die ich mache.
    Und er kommt auf zwei Wegen zu mir.
    Als Geist der Vernunft
    und als Unhold meiner Triebnatur.

    So wird mein Wille generiert zwischen scheinbaren Widersprüchen.
    Und beiden Stimmen muss ich lauschen,
    beiden Wegen folgen,
    dann bin ich im Lot.
     
    east of the sun und Damour gefällt das.

Diese Seite empfehlen