1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zwillingsseele im gleichen Geschlecht?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von huntress, 24. Februar 2009.

  1. huntress

    huntress Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Halo an Alle!

    Ich brauche Hilfe bzw einen Rat/Wegweiser. Ich weiß, dass meine Zwillingsseele eigentlich in einem anderem Geschlecht als das meine wiedergeboren sein müsste. Dennoch habe ich seit klein an das Gefühl dazu keine wirkliche Bindung zu haben. Es fing schon an als ich klein war nach dem innerlichen Wunsch den einen Menschenzu finden dem ich vertrauen und kann und alles Glück teilen. Komischerweise spiegelte sich innerlich dieser Mensch für mich immer eine Frau dar (als Kind eine beste Freundin). Auch bis heute verstehe ich es nicht, dass ich meine Zwillingsseele nie im Körper eines Mannes akzeptieren könnte. Es geht hierbei nicht um die Orientierung die ich bei der Partnerwahl habe sondern nur darum, dass ich mich seelisch nur zu Frauen hingezogen fühle.
    Wie kann das sein ? Ich kann es mir selber nicht erklären.
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Es ist die Ähnlichkeit im "Weibe".

    Als unsere Jagdhündin damals trächtig war, hat sie vermehrt den Kontakt mit meiner Mutter gesucht, den Kopf auf ihren Schoß gelegt usw., obwohl mein Vater mit ihr zum Jagen raus ist, was sie sehr geliebt hat, sie hat ihn vergöttert.

    Aber instinktiv war sie dann eben bei meiner Mutter.

    Nur so als Beispiel.

    LG Loge33 :)
     
  3. sadsam

    sadsam Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Wien 22
    Wieso muss der Seelenpartner unbedingt anderen Geschlechts sein???
    Das glaub ich nicht! Der Seelenpartner/verwandte hat doch nicht´s mit dem Geschlecht zu tun? Eine Seelenliebe muss doch nicht immer mit Patnerschaft zusammenhängen. Eine Seelenliebe ist eine tiefe innige Verbundenheit bar jeder Logik. Gleiches Denken, Fühlen, Handeln mit einander kommunizieren ohne Worte. Sollte es dennoch unterschiedlichen Geschlechts sein, dann habe ich bis jetzt hier gelesen, dass das auf die Dauer nicht funktioniert hat. Wobei ich das wiederrum nicht auf die Seelenvewandschaft zurückführe. Aber das ist eine andere Geschichte. Also, lass Deine Seele baumeln und horche, dann wird die "Antwort" schon kommen. Ohne Druck, dass es unbedingt jemand vom anderen Geschlecht sein muss.Mach Dir nicht zu viele Gedanken.

    Liebe Grüße
    Sam
     
  4. femalePhoenix

    femalePhoenix Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2009
    Beiträge:
    89
    Ich glaube, dass ich auch schon einer weiblichen Zwillingsseele begegnet bin. :)
     
  5. Panthera001

    Panthera001 Guest

    Dann bist du lesbisch. Es ist eindeutig. Es ist doch schön, dass du dich endlich mal zuordern kannst.

    Bei den Männern löst du kein Gefühl mehr aus, aber den Frauen - mit denen verstehst du dich sehr gut, am Besten.

    Das ist ganz normal neutzutage.

    Hast du eben deine zwillingsseele gefunden, egal, im welchem Geschlecht.
     
  6. huntress

    huntress Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    hallo nochmal

    zu Panthera001: Ich habe mir schon oft die Frage gestellt, ob das wirklich die einzige Erklärung sein kann. Trotzdem ist es mehr als schwer sowas erstmal sich selbst zu gestehen. Dann noch seine Gefühle offen zu äußern ( selbst wenn es nur ein Forum ist) ist ein großer Meilenstein. Trotzdem frage ich mich oft, ob ich irgendwann mal so Selbstsicher und offen dazu stehen kann wie ich gerne würde. Momentan bin ich noch mehr als weit davon entfernt und kann es mir (leider) noch nichz vorstellen.
     
  7. Panthera001

    Panthera001 Guest

    Nur zu!!!

    Sei mutig zu Dir selbst! Was bringt Dir, wenn Du ewig an Dir selbst zweifelst?

    Warum zweifelst du? Ist das der Angst des Eingesehens in der Gesellschaft?

    Heutzutage ist doch normal, dass man seine ewíge Liebe in dem gleichem Geschecht gefunden hat. Das soll nichtst heißen.

    Also, sei einfach frei...Du Bist die Ewigkeit der Welt....
     
  8. huntress

    huntress Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    14
    Danke für deine verständnisvollen Worte Panthera001

    Ich bin zwar noch verhältnismäßig jung aber kann es kaum abwarten bis ,,SIE" in mein Leben tritt. Ich habe schon als Kind dieses Bedürfnis gehabt, dass eine Person eines Tages in mein Leben kommen wird und alles ändert sich. Ich habe schon bezüglich Dualseelen eine menge durchgemacht. Ich hatte vorher mit Esoterik auch nicht viel am Hut, hatte aber immer einen Glauben an Geschehnisse die der Mensch an sich nicht erklären kann - Verbindungen tieferer seelischer Art.

    Ich war 17 als ich ihm begegnete. Es war sehr intensiv und auch neu für mich. Wir gingen recht früh eine Partnerschaft mit einander ein und er war mit Esoterik sehr bewandelt und erzählte mir vieles darüber. Es folgten stundenlange intensive Gespräche. Alles was er mir sagt verstand ich auf anhib und fand vertrautes darin wieder. Dinge die mir noch nie im Leben wiederfahren sind, er mir aber davon berichtete , glaubte ich und spührte eine Verbindung zu ihnen wie das Wissen das er die pure Wahrheit spricht. Er sagte wir seien Zwillingsseelen und ich dachte zu dieser Zeit auch wir sind es wirklich - wir haben uns gefunden. Es war trotzdem keine vollkommene Partnerschaft. So sehr ich doch wollte das es funktioniert, desto mehr sah ich in ihm nur einen guten Freund der mich verstand und auf den richtigen weg brachte. Da fiel es mir das erste Mal intensiv auf, dass ich das männliche an ihm nicht akzeptieren konnte und ich immernoch nach der Frau suche , der ich seit Kindheit herbeisehe.

    Dementsprechend ging (auch wegen andere Zwischenfälle) die Beziehung in die Brüche. Trotzdem war der Schmerz groß und ich sehnte mich teilweise so sehr nach ihm. Es waren 1, 5 Jahre mit Kontaktaufnahme, wieder befreundet sein, wieder zerstritten und wieder die Nähe des anderen in Freundschaft suchen. Doch nun seit 2 Wochen haben wir wieder (wahrscheinlich) entgültig keinen Kontakt mehr. Ich denke das zu ihm ist etwas anderes als Liebe oder es war anfangs Liebe und je mehr ich mich selbst näher kennenlernte veränderte sich mein Gefühl zu ihm. Er ist für mich irgendwie wie eine Sucht. Mit ihm Leben macht mich nach einer Zeit kaputt und ohne ihn ist es auch schwer für mich. So viel zu meiner Vorgeschichte.

    Doch gerade seit den letzten 2 Wochen ist der Wunsch nach ihr wieder hochgekommen (er war trotzdem im Unterbewusstsein jeden Tag vorhanden). Das komische ist, dass ich schon ein Gefühl zu der Person habe. Als würde ich sie seelisch schon kennen und ich nur darauf warte, dass sie endlich in mein Leben tritt. Ich spüre ihre Seele und liebe diese Seele auch schon , obwohl ich sie im echten Leben nicht kenne.

    Ich frage mich jeden Tag wann es endlich soweit ist. Wie viel Gedulg ich noch haben muss. Es ist so als warte ich nur auf die Ankunft weil ich weiß, dass dann sowas wie ein Startschuss in meinem Leben losgeht und sich alles ändern wird.

    jetzt bin ich gespannt wie du das alles siehst ;)
     
  9. Panthera001

    Panthera001 Guest

    Ihr beider seid nur sehr vorsichtigen Seelen und das ist alles ....ist auch sehr .... richtig

    ist auch ....nicht immer ...,

    verständniss volll.....Ach , wenn ich dammalsss....aber na ja.....

    Denkt an eurern Glück miteinader:

    Feuer und Wärmer und glück für einander , ich finde es toll....
     
  10. huntress

    huntress Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    ich frage mich nur die ganze Zeit wie lange ich noch warten soll. Oder ob ich mich mal effektiv auf die Suche nach dieser Seele begeben soll.

    Oder kann es sein, dass einer von uns beiden oder auch beide noch seelisch wachsen sollen? Sind wir wahrscheinlich noch nicht bereit für die Begegnung miteinander?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen