1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwillingsseele gefunden-HILFEEEEE BITTE !!

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Engel75, 11. September 2006.

  1. Engel75

    Engel75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    aus Verzweiflung bin ich wohl endlich auf dieses Forum gestoßen. Da ich einige eurer Themen schon gelesen habe, wußte ich, daß ich hier bestens aufgehoben sein werde und vielleicht auch ab und an einen Tip von euch bekomme.

    Ich habe 2004 meine "Zweite Hälfte" kennen gelernt. Damals war ich selbst noch in einer Beziehung und ich sperrte mich komplett gegen das Gefühl, das ich für meine Zwillingsseele hatte. Und obwohl wir nie viel miteinander zu tun hatten wußte ich, daß es eine ganz besondere Beziehung zu ihm ist. Meine damalige Beziehung hatte ich dann auch sehr schnell beendet, da ich wußte, daß es nur unehrlich gewesen wäre ihm gegenüber, da ich so unendlich tiefe Gefühle zu meiner Zwillingsseele hatte.

    2005 ließ ich mich dann auf die Liebe mit ihr ein. Es war vorprogrammiert, daß das passiert, da auch er genau dieselben Gefühle zu mir hat. Ihm war das wohl aber schon 2004 bewußt.

    Durch ihn hab ich gelernt, was WIRKLICH zu lieben heißt. Ich habe erfahren, was Liebe bewirken kann, wenn sie nicht nur das Herz sondern auch die Seele berührt. Ich habe mich zum ersten mal im Leben " GANZ" gefühlt. Ich denke, diejenigen, die es auch erlebt haben, wissen was ich meine. Gefühle, die so wundervoll und tief gehen, daß es mit Worten schwer zu beschreiben ist.

    Ich habe niemals zuvor diese Innigkeit einer Beziehung kennen gelernt.

    Jetzt ist ein Jahr vorbei, daß wir "zusammen" sind. Und jetzt zu meinem Problem.

    Er ist gebunden, hat also eine andere Freundin die auch zwei Kinder mit ihm hat. Und diese Kinder liebt er so sehr, daß er immer hin und her gerissen ist, sich zwischen der LIEBE SEINES LEBENS und den Kindern entscheiden zu wollen. Letzendlich haben bisher immer die Kinder gesiegt. Was für mich sehr verständlich ist.

    Doch wie ihr bestimmt jetzt schon wißt, es gab bisher nichts was schöner und inniger war, jedoch auch niemals zuvor hab ich solche "Schmerzen" (wenn wir uns mal wieder trennen mußten) erlitten.

    Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihn denke und ich muß mich so zusammenreissen, daß ich mich auf meine Arbeit und den Alltag konzentrieren kann. Wenn wir mal wieder eine Weile "getrennt" sind ( wir wohnen ca 700 km voneinander entfernt) hab ich das Gefühl, daß es mir etwas besser geht, da ich wieder zu Ruhe komme. Dennoch bleibt das tiefe Band, das sich durch nichts zerschneiden läßt.

    Mein Verstand sagt mir immer, daß ich ihn sein Leben leben lassen soll und nehm mir mal wieder vor, mich irgendwie zurück zu ziehen. Doch ständig werden wir wieder aufeinander "geschubst" vom Schicksal.

    Vor ein paar Tagen habe ich ihm geschrieben, daß ich ihn loslasse, um für sich zu prüfen, was er wirklich will. Es fällt mir so schwer, wenn ich nur daran denke, daß ich getrennt von ihm sein werde. Auch wenn ich weiß, daß das was zusammen gehört auch zusammen findet !! Da hab ich ein ganz tiefes Vertrauen !

    Eine Freundin sagt mir, daß ich mich und mein Leben nicht blockieren soll für andere Männer. Doch wie kann ich das tun. Wenn ich doch so eine Verbundenheit zu meiner anderen Hälfte gefunden habe ? Alle Versuche, mich von ihm zu lösen sind kläglich gescheitert. Und es wird jedesmal wenn wir uns wieder sehen schlimmer danach in eine andere Richtung gehen zu müssen. Die Seele schreit förmlich nach ihm und siegt auch über jeglichen Verstand.

    Andererseits macht es mich so traurig, daß ich irgendwie ja doch in seine bestehende (wenn auch nicht glückliche) Beziehung einbreche.... Kann mich aber nicht wehren dagegen.

    Fühl mich völlig hilflos und ratlos!!!!!!!!

    Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben, wie ich mit der Situation besser umgehen kann ?????????

    Für jede noch so kleine Hilfe bin ich super dankbar, da ich keinen Ausweg mehr weiß .....

    Danke schon mal im Voraus.

    Lg
    Engel
     
  2. rosim

    rosim Guest

    ...heute bin ich froh, daß dieser Albtraum vorbei ist !!!

    :escape:

    ...Rosim
     
  3. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Hallo Engel :)

    du hast geschrieben das er eine Freundin und zwei Kinder hat, ich nehme mal an sie sind von ihm....
    Das allein sollte für dich Grund genung sein ihn gehen zu lassen solang er die Beziehung von sich aus nicht beenden will..

    Ich selber weiß wie schwer das mit dem loslassen ist...und glaube mir so sehr du es versuchst um so schwerer wird es, laß einfach deine Entäuschung und Trauer zu, vielleicht hilft es dir ja auch die negativen Punkte von ihm hervorzuheben, dich selber einfach nicht vergessen und tun was dir Spaß und Freude bereitet. Deswegen mußt du ihn nicht vergessen, aber eben auch dich und deine Bedürfnisse nicht!

    Sag dir einfach selber du bist es wert geliebt zu werden so wie du bist, egal ob jetzt Zwillingseele oder nicht. Keiner muß leiden, Leid schaffen wir uns nur selber.....indem wir gewisse Dinge einfach hinnehmen oder erdulden.

    Liebe Grüße
    Sara
     
  4. rosim

    rosim Guest

    ...habe ich nicht's hinzuzufügen !

    Den Anhang 4784 betrachten
     
  5. xani

    xani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Graz, ursprünglich Niederösterreich
    Liebe Verzweifelte

    Ich glaube egal welchen Rat du hören würdest, diese tiefe Unruhe hast du momentan in dir und manchmal muß man solche Schmerzen spüren - durch "Leid" hindurch gehen um es überwinden zu können - das ist sehr viel besser als zu versuchen sich abzulenken oder Gefühle zu unterdrücken.

    Es gibt Zeiten des "Zerreißens und Zeiten des Zunähens", es wird dir wieder besser gehen!! Meiner Ansicht nach hast du das Richtige getan, indem du ihm gesagt hast, dass du ihn loslässt und ihn selbst entscheiden lässt ob er ungezwungen und ohne Druck zu dir kommt oder nicht. Das ist eine der härtesten Situationen des Lebens, also verzage nicht wenn du mal das Gefühl hast "durchzudrehen" seinetwegen! Denk daran wie schön es ist überhaupt diesem Menschen begegnet zu sein und Zeit mit ihm verbracht zu haben - wer weiß was noch passieren wird!

    Viel viel Glück und Zeit zum "Seele baumeln lassen" wünsch ich dir.
    Achte jetzt besonders gut auf dich und dein Wohlergehen :)
     
  6. Engel75

    Engel75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    VON HERZEN DANKE ICH EUCH ALLEN für eure Hilfe !!!!

    Mir fehlen für heute irgendwie die Worte.
    Werde jetzt mal den Schmerz und das Leid für heute zulassen, sowie meine Seele baumeln lassen, um morgen wieder ein klein wenig klarer sehen zu können.

    VIELEN HERZLICHEN DANK !!!!!
     
  7. ahkamelie

    ahkamelie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    *
    hai,

    du hast diese liebe erkannt,erlebt ,gelernt nun nimm diese an/in dich und bewege dich weiter in deiner lebenszeit/weg.die lektion worauf es ankommt erscheint als gelebt.umsetzung und integration der erkenntnisse ist nun sich zeigend.


    .|.
     
  8. rosaroth

    rosaroth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    5
    Hallo!

    ich kann dich sehr gut verstehen, da es mir genauso ging und noch geht.
    dennoch denke ich, wenn seine gefühle genauso stark wären wie deine,
    könnte er gar nicht anders, als sich für dich entscheiden, und so kann er
    nicht anders, als bei seinen kindern und leider auch bei seinem leben und der anderen frau zu bleiben.
    so wunderschön es auch sein kann, jemanden so tief zu lieben, so schmerzhaft ist es jedoch, wenn diese liebe nicht gleich stark erwidert wird.
    wenn es nicht die kinder wären, dann wäre es vermutlich ein anderer grund
    warum er es nicht schafft.......
     
  9. Asokia

    Asokia Guest

    Hallo lieber Engel,

    ich habe Dir eine Privatnachricht übermittelt.

    LG ASOKIA :liebe1:
     
  10. Luciana

    Luciana Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    95
    Ort:
    noch nicht da, wo ich hin soll/will
    Werbung:
    Hallo Engel und rosaroth,

    ich bin auch von meinem Seelenpartner getrennt, wir habe allerdings nie eine
    Beziehung gehabt, wir habe bisher noch nicht einmal miteinander gesprochen,
    da er sich wohl u. a. auch aus Angst so zurückgezogen hat, daß ich nicht mal
    weiß, wo er ist.

    Ich kenne diese ganzen Gefühle, mußte sie allerdings mit mir selber ausleben.

    Aber das was rosaroth schreibt, sehe ich nicht so. Ich habe auch ein Kind.

    Ich habe ihm geschrieben, daß mein Kind immer an 1. Stelle steht und deshalb verstehe ich auch das Problem, weil Kinder einem in einer ganz an- deren besonderen Weise nahestehen.

    Das hat nichts mit der Liebe zum Seelenpartner zu tun.

    Und der Seelenpartner kann einen noch so sehr lieben, aber die Kinder
    sind einem sehr sehr wichtig und kaum einer kann sie aus Egoismus an die
    Seite schieben.

    Ich habe oft gelesen, daß eine Beziehung und Kinder dazwischen stehen.

    Jetzt ist nur die Frage, wie geht man damit um, gibt es alternative Lösungen?

    Das nur mal so zum Nachdenken..........

    Alles Liebe,
    Luciana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen