1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwillinge Sind Tot

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von nini25, 8. August 2007.

  1. nini25

    nini25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    19
    Ort:
    wien
    Werbung:


    hallo,

    ich hoffe ich bin ich richtig.
    bin erst seit heute registriert und habe noch nicht so ganz den durchblick.

    um was es mir geht wisst ihr durch meine überschrift schon.
    ich habe am 5.7.2007 meine zwillingssöhne-jaden und killian-in der 22.woche tot zur welt gebracht.

    bis heute komme ich mit dem verlust meiner über alles geliebten söhne nur schwer klar.

    vermutlich bin ich aus diesem grund auf dieses esoterik-forum gestossen.
    als letzten strohhalm.....

    ich bin schon sooo weit,das ich mir am liebsten karten legen lassen oder einer wahrsagerin einen besuch abstatten würde.

    jeden tag frage ich mich nach dem WARUM.
    hat es "sein sollen",wartet in der zukunft "etwas anderes auf mich"

    ich habe so viele fragen auf welche ich jedoch keine antwort bekomme.

    könnt ihr mir weiterhelfen?
    mir eure erfahrungen berichten?

    kann mir karten legen oder eine wahrsagerin weiterhelfen?

    wo finde ich jemanden?

    liebe grüsse,
    janine
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    liebe janine

    das tut mir unentlich leid, denn auch ich, weiß wie es ist, das durch zumachen. über den verlust kommst du lange nicht drüber, denn das braucht zeit.
    bei mir war es februar 2006. erst heute und das kannst du unter träume nachlesen, habe ich es verdaut.

    ich weiß nicht ob es gut ist, zu einer wahrsagerin zu gehen, auch ich lege karten, ich denke das ist noch zu früh.

    wenn du hilfe brauchst, sag es.

    liebe grüsse pia
     
  3. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Liebe Janine

    als erstes möchte ich Dich in Gedanken ganz doll drücken und Dir die nötige Kraft schicken!

    Ich schreibe Dir von Susanne...sie bekam auch viel zu früh einen Blasensprung und musste im Krankenhaus liegen...sie durfte keinen Schritt machen und jeder Tag war kostbar für ihre Zwillinge im Bauch...auch 2 Jungs!

    3-4 Tage vor Weihnachten kamen die Knaben per Kaiserschnitt zur Welt, so um die 1000Gramm schwer...der erste verstarb, bevor Susanne erwachte, der zweite Junge am nächsten Tag!

    Wir waren alle in Trauer und ohne Worte...damals 1992...ich hatte grosse Angst mit Susanne zu reden...immer im Hinterkopf die Furcht, ein falsches Wort zu sagen! Ich konnte mit den Beiden erst 3 Monate später weinen!

    Damals gab es noch keine Selbsthilfegruppe für verwaiste Eltern...Susanne rief sie für unsere Stadt ins Leben!

    Heute haben sie 3 gesunde Kinder und sie blühte als Mutter regelrecht auf!

    Vielleicht ist es auch für Dich von Vorteil, Dich mit Müttern und Vätern auszutauschen, die ein vergleichbares Schicksal erfahren haben...

    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, das Du auf Menschen triffst, die Dich in dieser Zeit begleiten können.

    herzlichst Antenne
     
  4. nini25

    nini25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    19
    Ort:
    wien

    liebe antenne,

    ich danke dir vielmals für deinen eintrag.
    menschen,welchen das selbe widerfahren ist habe ich im elternforum bereits kennengelernt.

    das schicksal verbindet......

    ich möchte nur gern wissen,ob karten oder eine wahrsagerin mir dieses bohrende "warum" beantworten können.

    ob es eben zurzeit "hat sein sollen" weil in zukunft jenes oder dieses sein wird.

    tut mir leid,das ih mich so unklar ausdrücke.
    hab jedoch mit esoterik noch absolut keine erfahrungen.

    ich hoffe du bzw ihr versteht trozdem was ich meine.

    herzlichste grüsse,
    janine
     
  5. nini25

    nini25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    19
    Ort:
    wien
    liebe pia,

    auch dir danke ich für deinen eintrag!

    glaubst du,ist in den karten etwas zu sehen was mich noch trauriger machen würde?

    liebe grüsse,
    janine
     
  6. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Werbung:
    Liebe nini
    es tut mir in der Seele weh deinen Schmerz zu fühlen. Bitte versuche den Gedanken auszuschalten warum es geschah. Das wirst du erst erfahren wenn wir vor unserem Schöpfer stehen. Leider wird es viele Meingungen geben die dir verschieden Sachen sagen. Aber weiterhelfen kann dir keiner.
    Du alleine kannst das mit deinem Mann verarbeiten und auch wieder zum Leben zurück finden. Ich wünsche dir alles liebe und viel Kraft, wenn es an der Zeit is,t eine Schulter die für dich da ist zum anlehnen, ein Taschentuch um deine Tränen aufzufangen.
    Alles liebe und gute für dich und deinen Mann
    Sternenfee
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen