1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwickmühle...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Eberesche, 15. Januar 2009.

  1. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    ...sag ich was oder nicht?
    Hallo liebe Foris,
    ich bin momentan in einer für mich schweren Zwickmühle.
    Ich habe ein neues Einbau-Teil bestellt, alle haben aufgepassen, doch der Monteur der Lieferfirma hat es jetzt beschädigt. Nun soll ich den vollen Preis bezahlen und es wird ausgebessert - angeblich so, daß man nix sieht und die Garantie voll gegeben wird. Einmal - ich habe etwas neues bestellt und bekomme jetzt etwas "kaputtes" (leider ist es eingebaut und ich habe "eigentlich" keinen Nerv, daß alles wieder rausgerissen werden muss, da hängt zuviel dran) ...und zum anderen habe ich mitbekommen, daß der Handwerker nichts abgedeckt hatte. Erst bevor der Chef kam, hat er eine Decke draufgelegt... Bisher habe ich dem Chef das nicht gesagt. Da der gute Angestellt noch mehr Mist gebaut hat, habe ich natürlich bedenken, daß er gefeuert wird. Er ist schon älter und ich weiß nicht, was ich machen soll.
    Sicher hat er es selber zu verantworten....
    Hat jemand einen Tipp?
    Danke schon mal fürs Lesen.
    eineschwergeknickte
    Eberesche
     
  2. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.681
    Ort:
    Steiermark
    Hi!!!

    Bitte zahle erst, wenn alles wieder in Ordnung gebracht wurde!!!!!

    Glg W.
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    südl. NÖ
    Bezahlen würde ich erst wenn alles in Ordnung ist und ich zufrieden bin. Für mich ist das keine Frage denn der Arbeiter hat seine Arbeit mit bestem Wissen und Gewissen zu erledigen ich würde auf Wertminderung plädieren und dem Chef sehr wohl sagen was alles schief gelaufen ist. Gerade wenn er ein gewisses Alter hat sollte er es besser wissen. Es geht um Dein Eigentum und das war ihm auch egal also warum solltest du dich um seinen Arbeitsplatz kümmern?

    Ich habe eine führende Position im Dienstleistungsgewerbe und muss mich jeden Tag mit jeweiligen Problemen beschäftigen. Wenn mein Personal nicht gewissenhaft arbeitet dann hinterfrage ich was los war, es gibt Situationen bei denen man ein Auge zudrücken kann oder es bei einer mündlichen Abmahnung belassen kann, jedoch nach der 3. schriftlichen Verwarnung gibt es bei mir kein Pardon.

    Lg witchcraft
     
  4. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Hallo Eberesche,

    ja, wichtig ist sicherlich wie hier schon steht, dass du erst dann bezahlst, wenn die Arbeiten abgeschlossen sind. Was aus deinem Beitrag nicht hervorgeht ist, ob vielleicht nur ein Teil ausgetauscht wird und damit der Originalzustand wieder hergestellt wird oder ob hier das alte Material "behandelt" wird und man lediglich bestmöglich versucht sich an diesen Originalzustand anzunähern.

    Im zweiten Fall hat dann der Gegenstand vielleicht nicht mehr die Festigkeit oder geht leichter kaputt ... ist empfindlicher oder was weiß ich. Bei elektronischen Geräten hingegen reicht es aus den beschädigten Teil auszutauschen und das Gerät ist wie neu. Das geht, wenn ein Gerät aus mehreren Bauteilen zusammengesetzt ist und man diesen Bauteil problemlos ersetzen kann.

    Vielleicht könnte man sagen, dass es auf den Wiederverkaufswert der Sache ankommt. Ist es beim Einbau zu einer Wertminderung gekommen, dann müsste die Firma eigentlich dafür gerade stehen und einen Preisabschlag geben. Wenn die Sache aber sowieso nicht weiterverkauft wird ... es trotzdem gut aussieht ... und man sich all diese Streitereien sparen will ... dann kann man das auch auf sich bewenden lassen. Ist immer schwierig und unangenehm. Manchmal führt uns das Leben in so Situationen, wo es wirklich darauf ankommt, dass wir unsere Position vertreten ... uns Gehör verschaffen. Und manchmal haben die Dinge auch andere Hintergründe ... vielleicht zu lernen die Dinge gelassener zu sehen. Ist schon schwierig.

    lg
    Topper
     
  5. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo,
    ja, das Teil werde ich erst einmal nicht bezahlen.
    Alles ist komplett neu und das Teil ist eingebaut...nicht auszudenken, wenn man das austauschen müsste...da ist eigentlich keinem dran gelegen.
    Ja, das ist es. Das weiß ich natürlich nicht. Das sehe ich wohlmöglich erst in 10 Jahren.:rolleyes: Und dann ist die Garantie wahrscheinlich abgelaufen.
    Och ich sehe es wohl gelassen, ich kann es ja nicht mehr ändern, es ist halt ärgerlich, weil andere Dinge dem voran gegangen sind.
    Aber ich habe mich jetzt soweit mit dem Chef geeinigt. Das mit der Decke habe ich allerdings nicht gesagt... der denkt, es ist dummerweise dahin gefallen, wo die Decke nicht mehr hinkam...
    Es ist wirklich schwierig...wir haben uns so gefreut, lange gewartet und einiges investiert, da möchten wir es jetzt auch so schön wie möglich haben.
    Andererseits kann ich auch verstehen, daß das mal passieren kann, Fehler sind menschlich... jetzt kann ich erst mal nur abwarten.
    Eberesche
     
  6. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    ...trotzdem habe ich die halbe Nacht nicht geschlafen und mir Gedanken gemacht. Jetzt frage ich mich, warum decke ich diesen Menschen :confused:
    Macht mir was kaputt, ich habe Ärger und ich nehme ihn noch in Schutz. Bin ich blöd?
     
  7. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Wieviel ist der Gegendstand wert, wenn du deshalb schlaflose Nächte hast?!?!?
    Was ist es denn?

    Ich kann diese seelische Aufregung deinerseits nicht verstehen.
     
  8. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Beim Geld hört sich die Freundschaft auf.
    Alles sagen, so wie es passiert ist.
     
  9. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    ...alleine ist er so um die 250,00 € wert....nur er ist ja eingebaut...und das hieße...ich schätze mal so ca. 2.000,00 € oder mehr.... Geht es mir ums Geld? Spontan würde ich sagen nicht.

    Ich ja auch nicht.

    Da fällt mir noch etwas ein Topper....geht es um Gelassenheit oder sich nicht alles gefallen zu lassen? Ich schätze bei mir um das zweite. Ich bin relativ geduldig...und lasse mir sehr viel gefallen...
     

Diese Seite empfehlen