1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zweimal die gleiche tageskarte

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Lunatic2, 1. August 2017.

  1. Lunatic2

    Lunatic2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    305
    Werbung:
    Was bedeutet es wenn man zweimal die gleiche tageskarte zieht? Ich zog gestern und heute vier der münzen, eine karte die ich nicht besonders mag. Gerade in letzter zeit fühlte ich mich sehr oft wie der im waite-tarot darauf abgebildete mann
    und die karte spricht nicht wirklich zu mir. Ich könnte die karte als nahezu spöttisches spiegelbild deuten aber das würde meiner idee der kraft und der faszination hinter den karten widersprechen. Oder bedeutet diese karte für mich gerade daß ich mich schützen und wappnen und verteidigen soll was ich habe?
     
  2. allesistmöglich

    allesistmöglich Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    2.732
    Die Tarot Karte die 4 der Münzen bedeutet Haben im Sinne von Besitz. Es geht bei der Tarotkarte die 4 der Münzen aber um keine gesunde Einstellung zu Besitz und Geld. Wenn eine Tarot Kartenlegerin, oder ein Tarot Kartenleger als Personenkarte die 4 der Münzen gezogen hat, dann weiß sie/ er, dass es sich hier um einen Menschen handelt, dem Geld und Besitz die Freude am Leben genommen haben. Ein Analogie zur Gestalt auf dieser Karte besteht zu Ebenezer Scrooge vor seiner Metamorphose durch die 3 Geister der Weihnacht.

    Allgemeine Bedeutung:
    Auf der Tarot Karte die 4 der Münzen ist ein Mann zu sehen, der in einer denkbar unbequemen Körperhaltung in der Szenerie hockt. Stolz zeigt der Mann zwar seine Münzen her, aber auf der anderen Seite lässt seine Körperhaltung darauf schließen, dass er gleichsam an seine Besitztümer gefesselt ist. Wenn der Mann seine Münzen fallen lassen würde, dann könnte er auch wieder frei atmen und sich frei bewegen. In der Tarotkarte die 4 der Münzen sieht die Tarot Wahrsagerin, oder der Tarot Wahrsager beim Wahrsagen per Kartenlegen auch ein Thema des Loslassens.

    In der Liebe:
    Es ist schwer beim Anblick der Gestalt auf der Tarotkarte die 4 der Münzen nicht ans Klammern zu denken. Die erfahrene Tarot Kartenlegerin, oder der erfahrene Tarot Kartenleger weiß bei einer Beziehungslegung sofort, dass in dieser Art Beziehung keine Lebendigkeit mehr herrscht. Ein Partner erstickt den anderen durch seine bloße Anwesenheit. Es gibt praktisch keinen Energieaustausch mehr der gut tut, sondern nur noch ein nerviges und ungesundes Aufeinanderhocken. Die Tarot Kartenlegerin, oder der Tarot Kartenleger gibt beim Auftauchen dieser Karte den dringenden Rat, sich an nichts zu klammern, was sich einfach nicht festhalten lassen will.

    Im Beruf:
    In Berufsfragen erzählt die Tarot Karte die 4 der Münzen vom freudlosen Geldverdienen. Hier geht berufliche Sicherheit vor Spaß an der Arbeit. In der Tarotkarte der 4 der Schwerter spiegeln sich allzu oft die Dinosaurier der Firma wieder, welche irgendwie schon zum Inventar gehören. In einer anderen Deutungsrichtung zeigt die Tarotkarte aber auch Engpässe an, welche dazu anhalten, unbedingt den Gürtel enger zu schnallen, sonst kann es zu finanziellen Unregelmäßigkeiten kommen.

    Im Alltag:
    Jede versierte Tarot Kartenlegerin und jeder versierte Tarot Kartenleger kennt die Tarotkarte die 4 der Münzen ganz genau als Tageskarte, denn sie warnt vor unüberlegten Geldausgaben in Form von vielleicht Frustkäufen. Als Situationskarte warnt die 4 der Münzen vor Unflexibilität im Umgang mit den Mitmenschen.

    Schattenseite:
    Übertriebenes finanzielles Sicherheitsbedürfnis bis hin zum knöchernen Geiz, Habgier, andere nicht atmen lassen, Wasser predigen und Wein trinken, Verlust der Lebensfreude

    Quelle: stregato, mir gefallen dort die ausführlichen Schilderungen gut

    Vielleicht findest Du hier Denkanstöße :)
     
    Lunatic2 gefällt das.
  3. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    14.215
    Ort:
    wo die Wirren irren ...

    ich nenne die Karte den "emotionalen Geizhals", weil wenn nichts raus geht, kommt auch nichts rein.
     
  4. Lunatic2

    Lunatic2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    305
    Das trifft es sehr gut bloß akzeptiere ich die deutung als hämisches spiegelbild nicht denn das ist meines erachtens nach "unter der würde" des tarot. Vielleicht sollte ich eine legung zur erklärung schicken. Es bedeutet ja nicht daß es an emotion mangelt nur vielleicht daß gewisse umstände einen schutz erzwingen denn ein austausch dieser auf welcher ebene auch immer ist unter umständen nicht zielführend.
     
  5. Kerstin2307

    Kerstin2307 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Ratzeburg (DE)
    Hmmm... ich kann jetzt nur ein Beispiel aus dem Engelorakel geben. Mir ist es letztens passiert, das ich unbeabsichtigt, an zwei verschiedenen Tagen die gleichen Engel karten der Liebe veröffentlicht habe. Und ich habe das gar nicht mitbekommen. Erst ein Kommentar vom Leser hat mich darauf aufmerksam gemacht. Und dann wurde mir auch von anderer Stelle gesagt, das dass Universum uns dann damit auf etwas ganz wichtiges noch mal aufmerksam machen möchte.
     
  6. Lunatic2

    Lunatic2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    305
    Werbung:
    Danke für die ausfühliche antwort. In der liebe ist es wohl immer so eine frage was "festgehalten werden wollen" bedeutet. Im beruf/erfolg/finanzielles bedeutet es aber tatsächlich das festzuhalten was du hast. Ich habe mir jetzt eine 3-er legung als erklärung dafür gewünscht und es kam nach dem schema (2)vergangenheit - (1)gegenwart - (3) zukunft: die liebenden - 4 der münzen - 6 der schwerter. Darüber muss ich noch ein bisschen sinnieren. Wundern tu ich mich garnichtmehr...

    das klingt interessant
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2017
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    18.358
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:

    shalom.

    schaue in andere richtung: was bindet dich an was fest?

    shimon
     

Diese Seite empfehlen