1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zweimal der gleiche Traum?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Tommyboy, 3. Dezember 2008.

  1. Tommyboy

    Tommyboy Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hi Leute!

    Heute ist mir wirklich etwas seltsames passiert. Ich meine ich glaube zwar nicht so wirklich an übernatürliche Kräfte, aber das heute war echt arg. Also ich habe ja schon einmal hier gepostet das ich damals als meine Oma gestorben ist sie noch einmal gesehen habe und das ich aber nicht genau weiß, ob das jetzt Einbildung war da ich noch sehr klein war oder ob das wirklich so war. Und heute weiß aber auch nicht ob das wirklich welche Zusammenhänge haben könnte? Habe ich in der Nacht wieder von meiner Oma geträumt. Also das ich mit ihr zusammen war und unterwegs war oder so und sie halt gesehen habe. Nur kam mir dann im Traum aber schon der Gedanke das diese ja eigentlich schon länger gestorben ist. Ja nun mehr genauer weiß ich leider nicht mehr, das seltsame war jedoch, als ich heute in der Früh zum Frühstück kam erzählte mir meine Mutter das sie auch einen seltsamen Traum hatte von ihrer Mutter, also meine Oma. Das sie ihre Mutter überredet hätte mit ihr mitzufahren und sie dann mitansehen musste, wie sie von einem Bus rückwärts zerquetscht wurde, also ziemlich traurig und brutal.

    Eigentlich soll das ja kein gutes Zeichen sein, wenn man vom Tod träumt, aber die Mutter von meiner Mutter, sprich meine Oma ist ja schon tod? Aber schon komisch das beide Menschen den gleichen Traum haben ob das nur ein Zufall war? Ein wenig Sorgen macht mir das schon.


    lg Tommy
     
  2. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Tommyboy

    Kann es sein, dass du zur Zeit einige Probleme hast?
    Ängste, welcher Art auch immer?

    Großeltern tauchen meist dann in den Träumen auf, um den Enkeln zu helfen.
    Sie symbolisieren die Weisheit.

    Denn für alle Probleme die auftauchen, hat jeder von uns die individuelle Antwort, die Lösung in sich drin, sprich im Unterbewußtsein.

    Es ist der Hinweis deiner Seele an dich.

    Wenn du darüber nachdenkst, kommst du sicher drauf.

    Liebe Grüße catwomen
     
  3. Tommyboy

    Tommyboy Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wien
    Hey ja das mit der Angst könnte schon stimmen mache gerade privat einige Veränderungen auch durch, aber was ich nicht verstehe warum träumt meine Mutter zur gleichen Zeit gerade von der selben Person? Zufall kann natürlich zutreffen, aber gerade in der selben Nacht/Zeit fällt mir schon schwer das zu glauben.
     
  4. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Tommy,

    was es zu bedeuten hat, dass du und deine Mutter von deiner Großmutter geträumt haben, wirst du erst im Laufe der Zeit erfahren. Diese Frage kannst nur du evtl. noch deine Mutter beantworten. Wenn es eine Bedeutung hatte, dann wirst du diese Bedeutung auch erkennen.

    Dieser Traum könnte bedeuten, dass deine Mutter ihre Mutter (deine Großmutter) jetzt losgelassen hat und ihren Tod verarbeitet hat (dauert bei manchen Menschen sehr lange). Tod im Traum bedeutet immer das Ende von einer Situation. Sorgen musst du dir nicht machen.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  5. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Hallo Tommy,

    mir kommt es aus Deiner Erzählung nicht vor wie der gleiche Traum. Deine Mutter hat vom Tod ihrer Mutter geträumt. Da hast nur geschrieben, dass Du mit Deiner Oma zusammen warst, dass Du sie gesehen hast.
    Wie hat sich Dein Traum angefühlt? War es schön, die Begegnung mit Deiner Oma? Lesen tut es sich jedenfalls unterschiedlich. Es könnte schon einen Zusammenhang geben. Vielleicht verarbeitet Deine Mutter tatsächlich noch einmal den Tod Deiner Oma. Wie auch immer, es war ihr Traum. Vielleicht tauchte Deine Oma auch auf, um Dir zu zeigen, dass alles gut ist.

    Ich war als Kind und auch noch als Jugendlicher praktisch in allen Sommerferien bei meiner Tante auf dem Bauernhof bei Pasewalk. Ich erinnere mich noch heute sehr gern an die Zeit. Zuerst starb mein Onkel, dann musste meiner Tante erleben, wie ihre Tochter starb. 1992 starb sie dann. Der Bauernhof wurde aufgelöst, ich habe noch Kontakt zu den anderen Verwandten dort, aber das alte Kindheitsparadies ist weg. Viele Jahre war ich in meinen Träumen wieder auf dem Bauernhof, schon lange, als meine Tante tot war. Wenn ich wach wurde, dachte ich jedesmal: Schon wieder von Tante Kläre geträumt. Aber obwohl sie tot war, war es für mich kein Traum vom Tod. Auch wenn sie nie etwas sagte in meinen Träumen, die Begegnungen waren einfach immer nur schön. Vielleicht war es meine Art, den Verlust von allem zu verarbeiten.

    Wenn Deine Oma Dir etwas zeigen will, dann solltest Du Dir Zeit geben und Geduld, das herauszufinden. Wie war das Verhältnis zu Deiner Oma. War der Traum schön oder eher unangenehm?

    Alles Gute und schöne Grüße
    Kraeutergnom
     
  6. Tommyboy

    Tommyboy Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Also mein Traum war würde ich sagen bei weitem sicher nicht so schlimm, wie bei dem von meiner Mutter, weil es ja bei ihr so in der Art war, das sie schuld war, weil sie ihre Mutter im Traum überredet hat beim Ausflug mitzufahren, bei mir wars nur ein normales zusammensein eher, was schon irgendwie schön war, aber auch gleichzeitig ein wenig unangenehm, da ich im Traum auch irgendwie mir sagte das sie ja bereits tod sei und es nicht sein kann. Das Verhältnis zu meiner Oma war ein sehr gutes, nach ihrem Tod war ich auch sehr traurig und konnte die ersten Wochen gar nicht richtig damit umgehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen