1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwei Träume nacheinander

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Annie, 26. Januar 2014.

  1. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Morgen zusammen,

    vielleicht kann mir jemand beim Bedeutung erkennen helfen...

    In Traum Nr. 1 kam mein Exfreund vor... war ein angenehmer Traum, ich war bei ihm zuhause, es war wie eine Art Abschiedsbesuch. Erst waren wir beide alleine und haben geredet, ich kann mich nicht mehr an alle Einzelheiten erinnern, aber ich weiss noch, dass er fragte, wie der Sex mit ihm war, ob er schlimm war, ich hab verneint. Irgendwann gabs ne große Gesellschaft mit Familie und Bekannten/Freunde, ich hatte das Gefühl, dass wir wieder zusammen sind und alles beim Alten ist, aber er hat klargestellt, dass er mich zwischenzeitlich nicht vermisst hat und es auch nix mehr wird, was ich bisschen traurig fand, aber ok, musste damit leben. Ich wollte mich dann verabschieden und hab meine Jacke von draussen geholt, bin wieder zurück und wir haben uns umarmt, wollte mich dann noch von seiner Familie und den anderen Leuten verabschieden. Auf einmal zieht er mich beiseite und mit raus, wir sind in sein Auto eingestiegen und fuhren eilig wohin ausserhalb, raus über Landschaften. Dann stiegen wir aus und sind ne Art Aufstieg hoch, sah wie ein Tunnel aus oder so. Dann wieder rein ins Auto und weiterfahren. Wir wurden dann langsamer und ich schau so nach oben in den Himmel und seh ein kleines Flugzeug und frag meinen Ex freudig, ob wir da etwa mitfliegen wollen. Er lachte und bejahte meine Frage. Es sollte wie ne Art Rundflug sein, den er vorher noch organisiert hatte. Dann war der Traum zuende und ich bin aufgewacht.

    Traum Nr. 2 war nicht so angenehm.. ich war mit meiner Mutter unterwegs, wir wollten uns vor nem Tsunami in Sicherheit bringen, der angekündigt war. Es wurde schon sehr windig mit Sturmböen und wir haben Zuflucht auf ner Art Dachboden gesucht, der ziemlich groß war und auch so altertümlich ausgestattet. Es lief Musik aus nem Radio, aber trotzdem herrschte da ne ziemlich unheimliche Atmosphäre. Meine Mutter wollte dann mit ner Art Aufzug nach unten fahren irgendwohin, ich wollte nicht mit, aber auch nicht alleine bleiben. Jedenfalls bin ich dann doch alleine da geblieben und hab mich bisschen umgeschaut. Hab ein Gemälde gesehen mit nem Mann drauf, der dann irgendwie lebendig wurde, mir wurde schon Angst, er hat mich dann gesehen, ich wollte weglaufen, aber er hat mich abgefangen und kam auf mich zu. Ich hab betont locker getan, obwohl mir der Arsch auf Grundeis ging und gesagt "Na der Herr, alles in Ordnung?"... hat aber nix geholfen, er hat mich irgendwie ausgetrickst und mir was aus der Hand geschlagen (weiss nicht mehr was) und mich festgehalten. Dann war der Traum zuende.

    Jemand irgendne Eingebung dazu?

    LG Annie
     
  2. Der Ex widerspricht sich ja er hat mit dir abgeschlossen, aber in Wirklichkeit möchte er genau wie du Höhenflüge unternehmen, und auf den neuen ist er auch neugierig ober etwa besser wäre . Deine Mutter und du erwartet das er aufbrausend wird und ihr achtet euren Verstand weil ihr dann sicher seid.
    Ihr denkt alttümlich darüber nach.
    Musik kann dich zuerst nicht beruhigen.
    Deine Mutter will tiefer gehen du schaust lieber nach Alternativen die du verstehst.
    Du hast Angst vor Harmlosigkeit und malst dir eine schlimme Szene aus.
    Ja einer der Typen wahrscheinlich der Ex von dem weißt du wie er tickt und du magst das so nicht.
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi Sternenlicht,

    deutest du die beiden Träume im Zusammenhang?

    was meinst du mit

    Welcher neue?

    Kannst du das hier nochmal erklären?

    :danke:
     
  4. Ach so sorry ich dachte ich hätte da was von einen neuen Freund rausgelesen.
    Aber deine beiden Träume verstehe ich in Verbindung miteinander, und dein Ex sticht heraus.
    Er macht sich Gedanken, ist eifersüchtig, obwohl er meint es ist aus.
    Ihr beide glaubt das er eben aggressiv wird und du weißt wie er ist und magst seine Art eben nicht.
     
  5. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Anni
    Ich schicke dir den 1. Traum sachlich "auseinander genommen", also nicht interpretiert.
    In Original, nur die Bedeutung der Symboliken folgend, in Folge wie du ihn geschildert hast und nicht von mir kommentiert.
    Wenn du nicht damit klar kommst melde dich.


    Abschied
    kann bedeuten, daß sich das weitere Leben grundlegend verändern wird, zum Beispiel durch eine Trennung von Personen, Dingen, Einstellungen, Verhaltensweisen und Ansichten, aber auch Gefühlen oder durch einen neuen Beruf, weil sich die Persönlichkeit entwickelt

    Frage
    Stellt eine andere Person dem Träumenden Fragen, zeigt dies, daß sich der Träumende im klaren darüber ist, daß er über wertvolles Wissen verfügt und es weitergeben soll.

    Einsteigen
    Es ist der Wunsch nach einen optimistischen Neubeginn.

    Nein
    Wenn der Träumende in seinem Traum 'nein' sagt und ihm dies besonders auffällt, dann kann dies auf einen wichtigen Schritt innerhalb seines Wachstumsprozesses hinweisen.
    Er ist dazu in der Lage, gegen den Willen anderer Menschen Entscheidungen zu treffen, ohne das Gefühl zu haben, dafür bestraft zu werden.
    Er kommt mit Zurückweisung zurecht und hat keine Angst mehr.
    Er ist fähig, auf seinen eigenen Füßen zu stehen.

    Sex
    Durch die Sexualität im Traum wird auf eine psychische und schöpferische Funktion hingewiesen.

    Gesellschaft
    in der man sich wohl fühlt: verheißt die Erfüllung eines sehnlichen Wunsches,-

    Vermisst
    Symbolgestalt für ein Talent (Kunst, Sport usw.), das man gerne entwickelt und ausgelebt hätte.
    Vergiss es, es ist vorbei!

    Traurigkeit
    verspricht, daß Wünsche und Hoffnungen bald erfüllt werden.

    Vertrauen
    in die Zukunft, Tatkraft und Energie an.

    Zurück
    Vertrauen in die Zukunft, Tatkraft und Energie an.

    Umarmung
    man wird jemanden kennenlernen,-

    Ziehen,
    gezogen werden,
    man sollte jetzt einer Aufforderung Folge leisten oder sich endlich zu Handlungen aufraffen.

    Eile
    Ist der Träumende selbst in Eile, dann bereitet er sich auch den Druck selbst

    Aufstieg
    Erfolg in einigen wichtigen Vorhaben.

    Tunnel
    repräsentiert im allgemeinen das Verlangen des Träumenden, das Unbewußte und all jene Dinge zu erforschen, mit denen er bisher noch nicht in Berührung gekommen ist.
    Tunnel wird oft als Angst vor einer ungewissen Zukunft verstanden,-
    kommt man wieder heraus, verspricht das ein günstiges Schicksal.

    Langsamer
    Du faßt zu rasch neue Entschlüsse, das bringt dir Schaden.

    Himmel
    Ein klarer Himmel kann angenehme Zeiten ohne Hindernisse ankündigen.
    Er kann auch vorhersagen, daß die Lösung eines akuten Problems kristallklar sein wird.

    Flugzeug
    in der Luft: deine großen Pläne gehen in Erfüllung,-

    Lachen
    Es ist gewissermaßen der befreiende Seufzer der Seele, daß man aus einer (verfahrenen?) Situation herausgefunden hat

    -----------------------
    Klingt gut gelle?

    Teil 2 folgt.

    Liebe Grüße catwomen
     
  6. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Traum 2

    Mutter
    kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen,- kommen dabei Probleme zum Vorschein, muß man sie verarbeiten. Allgemein verkörpert sie den teilweise unbewußten seelisch-geistigen Bereich einer Persönlichkeit,-

    Unterwegs
    Befreiung,-

    Tsunamie
    ist ein gängiges Symbol für die Mutter, läßt darauf schließen, daß man von seiner Mutter unterdrückt oder beherrscht wird,-

    Erscheint Sicherheit
    als ein Gefühlswert oder spielt sonst in Träumen eine Rolle, dann müssen wir bestimmte Dinge ändern oder unsere Gefühle überdenken und ordnen

    Sturm
    kann auf eine tiefe seelische Erschütterung durch aufgewühlte Erfahrungen oder Ängste hinweisen,-
    sie stören das innere Gleichgewicht, wenn man sie nicht bald verarbeitet.
    In Augenblicken, in denen er eigentlich prüfen sollte, was zu tun ist, und sich entweder aus der Situation zurückzuziehen oder sich bis zu einem geschützten Gebiet durchkämpfen sollte, erlaubt der Träumende äußeren Umständen, ihm Probleme zu schaffen.

    Zuflucht Eine Hochzeit.

    Dachboden
    höheres Bewußtsein,- Erinnerung,- gespeicherte Vergangenheit.

    Groß
    Ist sich der Träumende in seinem Traum bewußt, daß etwas groß ist, so wirft dies ein Licht auf die Gefühle des Träumenden bezüglich einer Person,

    Ausstattung
    Ideen,- Einstellungen,- Glaubenssätze.
    Frage: - Was ist mir etwas wert? Was nützt mir?

    Die Musik
    hat im Traum wie auch in der Realität einen starken Zusammenhang mit dem emotionalen Bereich.
    In schwierigen Zeiten verheißt sie oft aber auch Trost und Zuwendung.

    Radio
    zeigt das Bedürfnis nach Abwechslung und Neuigkeiten an,

    Aufzug
    umfassenderes Verständnis.
    Frage: Was tue ich, um nach oben zu kommen?

    Gemälde
    man ist auf der Suche nach einem klaren Bild von sich oder von anderen,-
    Man wird etwas erfahren, was einem die Augen öffnen wird. Man wird einen Menschen in völlig neuem Licht sehen.

    Mann
    Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?

    Angst
    Selbstzweifel.
    Frage: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?

    Abgefangen werden:
    man wird eine gute Stellung bekommen,-

    Herr
    Manchmal kommt darin auch Unterwürfigkeit im Umgang mit anderen Menschen infolge von Unsicherheit, Hemmungen und Minderwertigkeitsgefühlen zum Vorschein.

    Ordnung
    heißt, daß der Träumende sich damit auseinandersetzt, wie er mit Menschen aus seinem Umfeld umgeht.
    Er muß sich darüber Klarheit verschaffen, ob er jeder Einzelperson auch wirklich gerecht wird, und muß bei seinen Vorurteilen Ordnung schaffen.

    Ausgetrixt
    Glaub nicht alles, was du siehst.

    Hand
    Womit bin ich umzugehen bereit?

    Geschlagen
    boshafter Neid

    Festhalten
    Man will dir dein Glück nehmen, sei auf der Hut.

    Liebe Grüße catwomen
     
  7. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Hallo Annie
    Zu deinem 2. Traum fällt mir folgendes ein:

    Deine Mutter im Traum steht für deinen Glauben.
    Du bist ihr nicht gefolgt, ihr habt euch getrennt, das heißt, du bist vom Glauben abgefallen, zumindest kurzzeitig.

    Der lebendig gewordene Mann aus dem Gemälde (Na der Herr, alles in Ordnung?) ist niemand anders als Jesus bzw. Gott.
    Denn für die Seele (dein 'ich' im Traum) gibt es keinen anderen Herrn als Gott.

    Er hat dir etwas aus der Hand geschlagen, das heißt, er hat dich daran gehindert, das zu tun, was du zu tun beabsichtigt hast.
    Und er hat dich festgehalten, was bedeutet, er hat dich aufgehalten in deinem Tun.
    Weil dein Tun höchstwahrscheinlich nicht in Ordnung ist, nicht nach der Ordnung Gottes.

    Deine Absicht hat vermutlich etwas mit deinem Ex zu tun, jedenfalls etwas, was dein erster Traum zum Thema hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen