1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwangsstörungen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von desulo, 20. März 2015.

  1. desulo

    desulo Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    :)Hallo Ihr Lieben....

    Seit einiger Zeit hab ich wieder eine Zwangsstörung es ist wieder stärker geworden seitdem ich einen Hund habe... das heißt bevor ich außer Haus gehe kontrolliere ich meistens 15 min lang die ganze Wohnung durch, ich stehe 5 min vor dem Herd um mich irgendwann versichern zu können das er aus ist ist, ich kontrolliere alle Fenster und Balkontüren ob sie eh geschlossen sind obwohl ich seit Tagen nicht am Balkon war, ich schau jede Steckdose an ob eh nichts mehr angesteckt ist wenn ich das alles fertig gemacht habe ziehe ich mich im Vorzimmer an und kaum bin ich angezogen zwingt mich irgendetwas noch einmal alles zu Kontrollieren, es zerrt langsam echt an meinen Nerven... ich verbinde das alles mit den Gedanken wenn ich nicht alles kontrolliere könnte etwas passieren usw.. womit könnte das zusammenhängen hatte jemand sowas ähnliches schon einmal ? Wäre für Tipps sehr dankbar..:cry:

    Liebe grüße Denise.
     

    Anhänge:

  2. MelodiaDesenca

    MelodiaDesenca Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    1.214
    Ort:
    Wien
    Ich habe damit keine Erfahrung, spontan ist mir zu deinem Text jedoch folgendes eingefallen:
    Du hast nichts unter Kontrolle.
    Es kann immer alles passieren, es liegt nicht in deiner Macht.
    Ich würde es mit einer Art Umprogrammierung versuchen, akzeptiere deine Ängste und lasse zugleich das Unabwägbare zu, weil es ohnehin stattfindet, selbst wenn du 10 Stunden mit Kontrollen verbringen würdest, es ändert nichts daran, dass das wesentliche Element in unserem Leben außerhalb unseres Einflußbereiches ist. Damit muss man sich abfinden, fatalistisch oder urvertrauend, je nach Disposition und Erfahrungen, ich denke, daran kannst du arbeiten. Ich würde dir Meditation empfehlen, da kannst du auch mit deinen Angstbildern arbeiten und deine Gedanken und Emotionen dazu kontrollieren und verändern...immerhin das ist möglich. ;)
     
    desulo gefällt das.
  3. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    Der Kontrollzwang ist weit verbreitet, manche sind es sich nicht bewusst, dass Du es weisst ist ja schon wichtig, weisst du denn woher diese Neurose kommt.?...ich meine erstmal theoretisch..

    Allgemein würde ich Dir die Kinesiologie empfehlen, sie kann die Wurzeln finden, damit Du gelassener durchs Leben kannst....
     
    desulo gefällt das.
  4. Gerald1130

    Gerald1130 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Wien
    Hallo Denise,

    Mein Tipp suche dir einen Psychotherapeuten ( Kognitive Verhaltenstherapie) oder lerne Meditieren bzw dich zu entspannen!

    LG

    Gerald
     
    Waldkraut gefällt das.
  5. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Du bist dir mit dem Hund nicht ganz sicher. Kann das sein? ;)


    Liebe Grüße
    Venus
     
  6. desulo

    desulo Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo liebe Venus,

    Ich bin mir eigentlich sehr sehr sicher mit dem Hund..
    ich hab nur schreckliche Angst das ihm was passieren könnte wenn ich nicht da bin :cry:.. Eigentlich kontrolliere ich alles nur wenn wir schlafen gehen und wenn ich ohne ihn das Haus verlasse. wenn wir zusammen das Haus verlassen kontrolliere ich manchmal sogar garnicht..

    Liebe Grüße desulo :X3:
     
  7. desulo

    desulo Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Wien
    Stimmt meditieren könnte ich mal ausprobieren

    Lg und danke Denise
     
  8. desulo

    desulo Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Wien
    Nein weis ich leider nicht ...

    Das wäre doch auch eine Idee
    Vielen Dank und LG Denise.
     
  9. desulo

    desulo Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Wien
    Da hast du wohl recht... :(

    Meditieren wäre vielleicht wirklich das richte
    Danke und liebe Grüße denise :)!
     
  10. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.191
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Werbung:
    Liebe Denise

    Bei einer zwangsstörung ist es ja so, dass man die ganze zeit auf nummer sicher gehen will, deshalb alles immer wieder kontrolliert. Man ist dabei jedoch nicht konzentriert, die gedanken drehen sich im kreis, weil man sich ängstigt, ev. an eine katastrophe denkt, sich dadurch zerstreut, die eigene kraft und konzentration nicht auf einen punkt bündelt und sie deshalb sinnlos verpufft. Man spürt das und ist dadurch gezwungen, erneut zu kontrollieren.
    Versuche doch mal folgendes:
    Konzentriere dich.
    Einmal.
    Ganz bewusst.
    Dafür muss man die sich streuenden gedanken wirklich auf den einen akt lenken, den man sich gerade vornimmt.
    Dazu gehört, hinsehen und hinhören, ohne sich stören zu lassen.
    Dann auf das eigene tun vertrauen.:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2015

Diese Seite empfehlen