1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwangsimpfung Vogelgrippe - nutzt die Demokratie!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lionéz, 18. April 2006.

  1. Lionéz

    Lionéz Guest

    Werbung:
    Ich finde die Sache zu wichtig und nützlich, als daß es nicht im allgemeinen Teil dieses Forums stehen könnte.

    Ein Generalplan der Pharmaindustrie war angesichts der Vogelgrippe absehbar, es wird eine große Impfaktion vermutet. Und es gibt Wege, seine Meinung darüber kundzutun. Wer seine demokratische Wahlfreiheit erhalten bzw. direkt anwenden will, kann es mittels dieser Petition tun:

    http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/b...PetitionID=106
    Der Link ist hieb- und stichfest seriös, man findet ihn auch "direkt" auf der deutschen Bundestag-Seite. http://www.bundestag.de/ausschuesse/a02/onlinepet/server.html
    Vielleicht benutzt der ein oder andere hier auch seine Stimme. ;)
     
  2. Katarina

    Katarina Guest

    Lieber Lionez,

    bedenke bei Deinem Engagement, dass wir mit unseren Gedanken unsere Wirklichkeit kreieren. Wenn die Angst vor einer Zwangsimpfung groß genug wird und daraus ein kollektives Gedankenfeld wird, dann wird auch diese Zwangsimpfung Realität werden. Kurioserweise zieht man sich mit seinem Engagement das ins Leben, wogegen man sich engagiert.
    Wenn man diese Zwangsimpfung tatsächlich nicht möchte, dann tut man gut daran, ganz gelassen zu bleiben und dazu nicht zuviele Gedanken zu verschwenden.

    Katarina :)
     
  3. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Ich staune auch...
    Diese sogenannte Zwabgsimpfung spukt immer wieder durch diverse Foren, aber in den "richtigen" Nachrichten ist überhaupt gar keine Rede davon.
    Käme auch sehr ungut, da in letzter Zeit kaum noch neue Fälle aufgetreten sind.

    Warum also mit aller Gewalt etwas herbeifürchten???

    Gruß von Rita
     
  4. July

    July Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.409
    Ort:
    NRW - Nähe Köln
    So ein Blödsinn. Wenn es einen Impfstoff gegen die Vogelgrippe geben würde, würde er genauso eingesetzt wie der herrkömmliche Grippeimpfstoff, auf freiwilliger Basis. Oder glaubst Du, Männer im Seuchenschutzanzug stehen vor Deiner Tür und stechen Dir das Serum in den Arm..... Wie im Film..... ne, ne, ne.

    July
     
  5. Lionéz

    Lionéz Guest

    Werbung:
    Ja? Sagen uns das die Nachrichten? ;)

    Das ist Blödsinn, in der Tat. Es gibt noch subtilere Wege, Leute von bestimmten Maßnahmen zu überzeugen. Vielleicht ein Beispiel zum Festbeißen, aber der Zahnersatz bezahlt sich auch leichter, wenn man regelmäßige Stempel nachweisen kann. Natürlich entscheidet jeder selbst über die Anzahl.

    Prinzipiell stimme ich Dir zu, doch nicht in einer Betrachtungsweise: Man kann auch Weichen für sich stellen, ohne Angst zu haben. Ich esse z.B. kein Fleisch, weil es mir einfach nicht schmeckt. ;)
    Und ich betrachte diese Petition nicht als Ausdruck der Angst, sondern als Zeichen der Mündigkeit und des Kreationspotentials in unserer Gesellschaft.

    Manchmal klingen "spritituelle Sichtweisen" recht lustig .... "Oh nein, sie haben wirklich das Wahlrecht abgeschafft, gut, meditieren wir ein paar Jahre, bis die kritische Masse erreicht ist und das System sich selbst ad absurdum führt." :D
    Alles ist zyklisch, der vorpreschende Widder, der die Bahn freimacht und dann anderen Energien wiederum die Verfeinerung ermöglicht. So läuft es auch im "kosmischen Apparat", man bedenke mal, wie Planeten und Laufbahnen entstehen.
    Mir ging es bei Eröffnung des Threads um ein demokratisches Werkzeug. Um die Möglichkeit, auch institutionell Einfluß zu nehmen. Wir haben die Möglichkeit der Volksentscheide, und gleich einem Muskel kann sie trainiert werden, um sie nicht zu vergessen.

    Auch wenn das geistige Konzept stark genug ist, bedarf es – solange wir noch materielle Körper haben - immer noch einer exekutiven Ebene, die es umsetzt.
    Der Abwasch in meiner Küche macht sich gerade auch nicht von allein. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen