1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zwanghaftes verhalten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ChiaDharma, 17. Mai 2010.

  1. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Werbung:
    also jetzt mal ehrlich.. wo findet man zwanghaftes verhalten im horoskop :confused:
    ich meine nicht den saturn zwang, sondern zwanghaftes verhalten.
    Es geht mir einfach so tierisch auf den geist !!!
    Ich würde sagen das sind jungfrau zwänge. aber ich hab nur merkur venus und mars in jungfrau.
    Es ist zum beispiel so das ich mir immer 6 mal hintereinander die hände wasche. weiß auch net, es ist halt so das ich die zahl 6 mag, ich hab am 26. juli geburtstag joa und fühle mich mit der zahl 6 verbunden. und die zahl 2 zum beispiel geht gar nicht also ich versuche sie zu vermeiden !!! Es ist zwar inzwischen gewohnheit geworden, aber es nervt mich immer mehr !!! ich kann gar nicht richtig normal sein, selbst im supermarkt krieg ich voll die zwänge weil irgendwelche leute die ganzen sachen angefasst haben und dann räume ich immer unauffällig einen ganzen regal aus um mir das letzteste raus zu holen ! kein witz !
    und ich glaube man sieht mir das auch an, also ich stehe ständig unter körperlicher hochbelastung.
     
  2. Mnemosyne

    Mnemosyne Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Österreich
    hallo chia,

    ich finde es sehr mutig von dir,daß du dich so öffnest.

    meine frage an dich chia ist folgende wennn du jetzt wüsstest wo du im radix ein zwanghaftes verhalten festmachen kannst was tust du dann damit wie hilft es dir?

    ich meine wenn du sagst aha ich hab eine disposition dazu was ändert das
    in deinem leben bzw.deinem leiden?
     
  3. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    ja du hast schon recht aber weißt du es hat mir jedenfalls am anfang, wo ich noch tief in meiner angst von saturn in 12 und uranus in 11 verankert war eine große last genommen. denn ich habe mich wie der größte freak gefühlt, wie ein alien. ich war über-schüchtern, man musste mich nur angucken und ich habe angefangen zu zittern und kam mir dann vor wie das größte opfer. und das ich keine freunde hatte hat das natürlich noch verstärkt. dank astrologie hab ich halt gesehen das ich nicht alleine bin. andere haben es auch schwer aus sich herauszukommen, oder es schwer mit freundschaften. das hat mir die größte last genommen.
     
  4. Mnemosyne

    Mnemosyne Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Österreich
    es macht es also leichter für dich wenn du siehst,dass du nicht allein bist und andere diese probs auch haben und es dir das gefühl gibt nicht ganz allein zu sein,gut das versteh ich,

    doch und jetzt kommt es ich hab zb.auch uranus in 11 und saturn in 7 und beide haben ein anderhalbquadrat zueinander,ich hatte nie angst vor beziehungen oder freundschaften,klar gab es auch probleme doch ich habe nie so extrem wie du es beschreibst darunter gelitten also muss es da noch was anderes geben,dass hier mitwirkt und ich denke mal chia in deinem system ist was nicht in ordnung,

    chia bist du jetzt männlich oder weiblich,das ist wichtig um wirklich in die tiefe zu gehen denn es macht einen unterschied in der auswirkung aufs system?
     
  5. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Also ich weiß es auch nicht ich erinnere mich ja net mehr richtig an meine kindheit nur das freundschaften nicht so das rosige thema bei mir waren. Dann hat es irgendwie vor einigen jahren irgendwie klick gemacht und seit dem ist dieses unangenehme gefühl da wenn ich daran denke eine freundschaft zu schließen sozusagen.
    Aber was hat mein geschlecht damit zu tun :confused:
     
  6. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    uhm, ich hab auch sat in h.12, und uri in h.5 aber zwaenge? ne, nicht wirklich...
     
  7. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo ChiaDharma.

    Jeder Mensch hat meist seine Problemchen. Ob es jetzt Zwänge sind oder Ängste oder noch irgendetwas Anderes.

    Das 12.Haus ist schon mal eine Problemchenadresse. Aber die ganze Radix muss man sich trotzdem anschauen. Ein leeren 12.Haus heißt also nicht, das man garkeine Probleme hätte. Oder viele Planeten in 12. Das heißt auch nicht, das jemand ganz viele Probleme hat.


    Viele Grüße

    Jonas
     
  8. Mnemosyne

    Mnemosyne Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Österreich
    viel chia sehr viel um zusammenhänge herzustellen und ein radix zu übersetzen braucht es für den astrologen rahmenbedingungen und dazu gehört auch das geschlecht des horoskopeigners,

    wenn du dich wirklich und zwar ganz ernsthaft mit deiner person auseinandersetzen willst und fragen beantwortet, dann ist es notwendig ein paar grundinfos herzugeben,genaue geburtsdaten, dazu gehört dein geschlecht,deine abstammung ist zb. der vater deutscher und die mutter asiatin (um nur ein beispiel zu nennen),

    wenn du dein geschlecht nicht preisgeben möchtest chia hat das sicher seine gründe,dann sag einfach ich möchte das nicht,

    ich kann hier nur für mich sprechen ohne zu wissen bist du männlich oder weiblich wird es schwer, denn entwicklungspsychologisch und systemisch gibt es massive unterschiede,

    das geht von den inhaltlichen kommunukationsmustern die vermittelt werden über die ablösungsphase etc.etc mädchen werden anders erzogen als buben,mädchen haben andere bindungsmuster als buben und reagieren unterschiedlich auf die versch.situationen je nach kulturellem sozialem umfeld

    mädchen und jungen orientieren sich ca ab dem sechsten lebensjahr am gleichgeschlechtlichen elternteil,dort holen wir uns unser modell,was passiert zb.wenn dieser nicht da weil verstorben geschieden oder sonst was?

    das alles sind gründe chia die wichtig sind!!
     
  9. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    ja toll das weiß ich doch^^
     
  10. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Werbung:
    ich würde sagen ich habe das geschlechtliche, die dualität von weiblich und männlich schon überwunden. Deswegen hat es keine bedeutung ich stehe über dem.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen