1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zuviel hitzen

Dieses Thema im Forum "Traditionelle östliche Medizin" wurde erstellt von valli, 18. Mai 2010.

  1. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    ich war mit meiner kleinen heute bei einem TCM arzt, wegen ihrer spastischen bronchitis.
    er stellte fest, dass die kleine absolut unter stress steht, und ihr körper überhitzt ist. insbesondere sind auch leber und galle betroffen.
    sie wird jetzt akupunktiert.
    ich wollte euch nun fragen, ob und wie ich ihr ernährungsmäßig helfen könnte.
    danke für eure tipps.

    lg valli :)
     
  2. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Lieber die Stressquellen aufspüren und für RUHE sorgen.

    Das bringt sehr viel mehr (wie du ja schreibst, liegt es am Stress)

    Also nicht dauernd irgendwohin, Telefon, TV, Radio, Termine,
    eigener Stress überträgt sich, usw.

    Nach 6 Monaten sollte spürbar eine Veränderung eintreten.

    LG
    :rolleyes:
     
  3. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    geht leider nicht ..... trennungsstress zwischen ihren eltern :rolleyes:

    und die kleine steht mittendrinn und reagiert psychosomatisch...

    lg valli
     
  4. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Versucht das beste draus zu machen.
    :rolleyes:
     
  5. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Kannst Du den Arzt nach einer sinnvollen Ernährung fragen?
     
  6. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.268
    Ort:
    wasserkante
    Werbung:
    hallo valli,
    zuviel hitze kann man gut mit lebensmittel aus dem element (erde )ableiten ,vorrausgesetzt es ist nicht auch gestaut . getreide zb. hirse,dinkel ,polenta und quinoa. oder auch reis und haferflocken(metall).aber wenn sie an der lunge erkrankt ist ,kann es auch an einer störung an ihrem metall-element liegen. man müßte die persönliche elementeverteilung wissen ,um heraus zufinden welche lebensmittel geeignet sind und welche nicht.die ernährung müßte der tcm-arzt in seine behandlung eigentlich auch mit einbeziehen.
    lg
    skadya
     
  7. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    danke für eure antworten. :)

    hirse, reis und poltenta mag sie eh gern. dann werd ich ihr das verstärkt geben. :danke:

    die ernährungsberatung macht die schwester des arztes, und das kostet nochmals zusätzlich dann zur akupunktur, jetzt wollt ich halt mal fragen, ob von euch jemand tipps hat.

    lg valli :)
     
  8. Liandra

    Liandra Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    211
    Ort:
    NRW
    Hallo, Valli, du schriebst ja das kostet zusätzlich.
    Ich kann dir nur raten das einmal machen zu lassen.
    Ja, ich weiß die kosten. ABer es lohnt sich.

    So eine Ernährungsberatung nach TCM hat meinem Sohn im Alter von 9 Jahren doch viel Erfolg eingebracht. Wir haben danach einiges umgestellt und der Erfolg ließ nicht lange warten.
    Heute ist er 15J. alt, aber es gibt immer noch Lebensmittel die ich nicht kaufe!
    z.b. Bananen, oder andere bei denen ich ihn immer wieder daran erinnere nicht zuviel davon zu essen sondern lieber eine andere alternative zu wählen.
    Da er von damals ja weiß wie sehr ihm das geholfen hat, hört er auch oft auf mich.
    Sicher hat sich einiges bei ihm schon geändert, könnte man jetzt meinen, aber.. er hat seit damals eine Antenne dafür entwickelt was ihm gut tut oder nicht.
    Zusätzlich hat er damals auch Akupunktur bekommen.
    Schnelle und gute Besserung für dein Kind.

    vg von Liandra
     
  9. Liandra

    Liandra Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    211
    Ort:
    NRW
    Ups, noch was vergessen habe.
    Meiner großen Tochter hat die Beraterin empfohlen morgens schon warm zu essen, auch Suppe etc.
    Meine Tochter hat sich dran gehalten und ihr ging es rasend schnell besser. Ihre Energien waren danach ganz anders verteilt.
    Seltsamerweise hatte meine Tochter immer schon den Hang morgens sich irgendwas warm zu machen.
    Das passte ja nun alles zu ihrer Ernährungsberatung TCM.
    Ich selber habe auch eine Beratung gemacht und versuche danach zu leben.

    Gruß Lia
     
  10. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.268
    Ort:
    wasserkante
    Werbung:
    hallo valli,
    kann liandra nur zustimmen.eine ernährungsberatung wäre ganz hilfreich.eigentlich sollte das ineinander hergehen,akupunktur und ernährung.verstehe ich vom arzt nicht ,daß er das trennt.
    lg
    skadya
     

Diese Seite empfehlen