1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zusammenhang neurodermitis - verstorbener opi

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von kristallfee, 15. März 2007.

  1. kristallfee

    kristallfee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    guten abend!

    da ich nicht genau weiß, in welches unterforum es passt, schreibe ich einfach hier:

    mein kleiner sohn (3) hat ganz leichte neurodermitis (in den kniekehlen sowie in den beugen), die wir mit kortisonsfreier salbe sehr gut im griff haben.
    ich habe jetzt herausgefunden, dass die haut meines sohnes deshalb so reagiert, weil es einen verstorbenen opi gibt.

    leider weiß ich nur um diesen zusammenhang, mehr nicht.

    ev. will opi auf sich aufmerksam machen, ev. inkarnation,.....

    ich hätte schon viele ideen gehabt, aber leider passte keine (ich hab gependelt) - habt ihr vielleicht ansätze für mich?

    denn nur durch den grund, der dahintersteckt, kann ich versuchen, meinem sohn zu helfen.

    hat wer ähnliches erlebt bzw. habt ihr lösungsvorschläge für mich?

    danke, kristallfee
     
  2. Reinfried

    Reinfried Guest

    Liebe Kristallfee!

    Wenn Du meinst, dass es mit einem verstorbenen Opa zusammenhängt, dann schau Dir mal das Unterforum für Familienaufstellungen an, da wirst Du vielleicht fündig werden.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  3. kristallfee

    kristallfee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    hallo, reinfriede!

    ja, das könnte es sein, danke für deinen tipp!

    werde mal "nachfragen", ob das was wäre für uns....

    vielen dank einstweilen!!!

    kristallfee
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    habe auch schon gehört, dass Kinder G´schichten von Verstorbene durch Neurodermitis herumschleppen und die Lösung u.a. in Familienaufstellungen gefunden wurde.

    Wird schon! Dein Kind hat eine sehr rührige Mutter!
     
  5. gutemine

    gutemine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    1.732
    Ort:
    österreich
    ich geb dir mal andere tipps. mein sohn ist 14 uns hatte die ersten paar jahr stärkere probleme bezüglich neurodermitis.
    auf was musst du achten:

    . keine fertigpackung sondern so viel wie möglich natur kochen (also z.b: kein maggi fix spaghetti, sondern mit tomaten und frischen kräutern kochen,....)
    . sojaprodukte sind besser als kuhmilch (da gibt es auch ein vanille-soja dessert zum naschen (wie ein pudding))
    . 100% baumwolle am körper/bettwäsche
    . keine weichspüler
    . ölbäder sind spitze
    . fettcremen (ohne kortison)
    . wenn es ihn juckt, soll er darauf klopfen und nicht kratzen (denn so kratzt er sich wund, und wenn das wieder verheilt, juckt es - teufelskreis)
    . achten, ob er auch irgendwas reagiert
    . mitschreiben und fotos machen - anfangs vielleicht sogar täglich aufschreiben, was er gegessen hat damit du siehst ob er irgendwas nicht vertragen hat - ich hab dann so einmal im monat mitgeschrieben. war jahr später hilfreich und informativ (man vergisst so schnell)
    . nivea creme ist nicht gut verträglich (hab ich schon von vielen mit hautproblemen gehört und aus erfahrung)
    . sonnencreme von la roche (sehr hoher lichtschutzfaktor und für sehr sensible haut super geeignet - nur apotheke)

    ... jetzt fällt mir nichts mehr ein

    good luck

    gutemine
     
  6. kristallfee

    kristallfee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    hallo, gutemine!

    danke für deine vielen, wertvollen tipps! ich kenne sie alle, hab mir seit einem jahr jeden tag gedanken drüber gemacht und viel gelesen.
    nachdem ich das alles beherzigt habe bzw. gar nicht gemacht habe (nie fertigprodukte verwendet, keinen weichspüler), seidenbodies, vollbad einmal die woche ohne shampoo, keine allergien, etc... bin ich eben auf dieses problem gestoßen bzw. habe ich diese antwort erhalten.

    natürlich mache ich im kochen und in der pflege meines sohnes so weiter, weil`s ja für jedes kind so am besten ist, finde ich!

    ich bin überzeugt davon, dass ich in der familie vom verstorbenen opi ansetzen muss, um eine lösung zu erhalten und bestimmt kommt bald eine hilfe für uns.

    danke!

    lg, kristallfee
     
  7. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf
    hallo kristallfee
    ich hatte ähnliche erlebnisse mit meinen töchtern. sie sind jetzt beschwerdefrei.
    du kannst z.b über psychokinesiologie auch eine mentale aufstellung machen und schauen wo im familiensystem keine liebe fliest. zusätzlich sind die salben dermafarin und rescu-cream sehr vorteilhaft. ich empfehle aber auch eine kinesiologische testung bezüglich schwermetalle die das kind über die plazenta der mutter mitbekommen hat. (in dem alter ist meist ein sehr sanftes entgiften mit gefriergetrockneter ziegenmolke sehr vorteilhaft. geht auch schneller als bei erwachsenen.) bei fragen kontaktiere mich bitte direkt per PN/mail.
     
  8. kristallfee

    kristallfee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    hallo, snemelc

    danke für deinen erfahrungsbericht!
    creme hab ich eine sehr gute, müsste mal mit der rescue-creme probieren, die hab ich eh zuhause, meinst eh die von dr. bach, oder?!

    das mit dem familiensystem gefällt mir gut, denn ich kann mir gut vorstellen, dass in der familie von opi wenig liebe vorhanden war....

    hast du die mentale aufstellung selbst durchgeführt? (weil ich deinen link gesehen hab) und vor allem, wie läuft das ab? muss ich meinen sohn mitbringen? ich wohne leider nicht in wien...

    danke, kristallfee
     
  9. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf
    da du dich mit pendeln beschäftigst
    pendle mal aus ob du für dein kind als surrogat die dinge aufarbeiten bzw als surrogat herhalten darfst. es reicht dann meistens den dingen raum zu geben die da hochkommen. du bist dann nur der übermittler für die nachricht.
    über surrogat geht das testen am besten mit foto von deinem kind. da muß es nicht dabei sein. surrogat ist der "stellvertreter" für dein kind das nicht anwesend ist. wenn du offen dafür bist kannst du dann auch so mehr über die krankheitsursache herausfinden. es muß aber die (energetische-)erlaubnis von allen beteiligten da sein.

    zurück zu deiner frage wie das geht usw.
    damals habe ich das nicht selbst gemacht. damals war ich noch nicht soweit. aber ich kann dir erzählen wie´s ungefähr ablaufen kann da ich jetzt diese mentalen aufstellungen mache.
    es ist je nachem wie offen und feinfühlig der klient ist. meistens sind frauen für so ein arbeiten offener da sie "feinfühliger sind und mehr auf ihren bauch hören. ich lasse die personen in das problem mental hineingehen und führe sie da durch. der klient schaut in der ebene wo er sich gerade befindet wie bei dem problem wieder liebe fliesen kann. es werden dann mental die personen hergeholt die etwas damit zutun haben. es sind erfahrungen die für jeden anders ablaufen.
    liebe grüße clemens:escape:
     
  10. Paralda

    Paralda Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    133
    Ort:
    niedersachsen
    Werbung:
    Hallöchen.......
    ich find es super wie du dein kind beobachtet hast......was den opi anbelangt..:banane:
    schau einfach mal bei GNM im netz.......
    neurodermitis.......gleich ternnungskonflikt......
    ich wünsch dir viel spass beim lesen....
    liebe grüsse ....paralda
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen