1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zur Ruhe kommen

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Arielle37, 18. August 2006.

  1. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    habt ihr vll. eine Meditationsübung damit ich wieder innerlich zur Ruhe komme und zu mir selber????????

    GLG Arielle37
     
  2. Aimitzu

    Aimitzu Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    282
    Google ein bisl nach Meditations übungen.
    Jede Meditation soll das bewirken was du zu erreichen versuchst.
    Am Anfang wird es nicht gleich klappen , doch übe beständig weiter und du wirst deinen Lohn erhalten.

    Mehr kann ich dir gerade nicht erzählen ist mir ehrlich gesagt zu Komplex gerade alles zu beschreiben und zu dokumentieren.

    Setze dich hin und Arbeite mit dir selbst und verlasse dich auch auf dich selbst dann kann nix schiefgehen :weihna1
     
  3. reinsch

    reinsch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.818
    Hallo Arielle37,

    eigendlich ist es ganz einfach zu meditieren. Der SINN besteht darin sich durch Übung von der lauten Welt lösen zu können. Diese Welt versucht uns immer in ihre Geschehnisse einzubinden, was dann unser Urteilsvermögen beeinträchtigt.

    Im Buddhismus sagt man folgendes:
    "Ein Übender ist also jemand der nicht gegen äußere Feinde, sondern gegen feindliche Kräfte, die in ihm selbst sind, kämpft. Dies sind Wut, Haß, Begierde, Neid, Unwissenheit und viele andere. Wir müssen die gute Seite in unserem Geist organisieren; ein Kampf mit Weisheit als Geschoß und punktförmiger Meditation als Waffe. Wir brauchen Weisheit und Meditation als Fundament von gutem ethischen Verhalten im täglichen Leben".

    Es kommt also nicht nur auf die Technik an, die man anwendet, sondern auch auf die geistigen Grundlagen, denen man sich bedient, um eine Weiterentwicklung zu erreichen.

    Vieleicht hast Du Lust meine Page einmal zu besuchen. Ich praktiziere und habe dort eine kleine Zusammenfassung aufgeschrieben, die Dir helfen könnte die ersten Schritte zu gehen.

    Neueste wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen die Wirksamkeit dieser alten Technik, die auch die westlichen Mystiker praktizierten.:morgen:

    Ich wünsche Dir viel Spaß auf deinem Pfad und AHIMSA
     
  4. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    was ist denn für dich Ruhe?
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    DAS ist echt ne gute Frage...
    Jeder definiert ja Ruhe anders, und da kann ich auch keinem empfehlen er soll sich hinlegen, die Augen zumachen, und dann werden schon irgendwelche Bilder kommen :morgen:
    Da kann ich ehrlich gesagt lange drauf warten, denn ich seh nur ne schwarze Leinwand mit nix drauf... :confused: naja bei mir wirds wohl an den erwartungen liegen mit denen ich da ran geh...
     
  6. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Werbung:
    Erstmal keine RUHE zu WOLLEN !

    Probiers mal mit einer Dynamischen Meditation -
    vielleicht liegt's dir ja ?

    Da gehste erstmal richtig ins Chaos, und in die Bewegung.
    Ist oft leichter, weil du dich von deinem Verstand lösen kannst,
    und in den Körper gehst.

    Der Körper ist IMMER JETZT.
    Im JETZT das SEIN sein....
    dann kehrt Ruhe ein.

    :)

    Liebe Grüße
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Naja, Fernseher aus ist doch Ruhe. Von daher... :weihna1

    Bei mir ist es auch eher ein Rundum-Erleben, weniger ein Fenster, das aufgeht. Manchmal erlebe ich in diesem Rundum-Erleben auch nur Farben oder irgendwelche Gefühle oder Gespüre oder Geschnüre oder Gespinne- aber Rundum-Erleben haste doch. Oder?

    Erinnerst Du dich, als Du als Kind Dein Lieblingskinderbuch gelesen hast? Da hast Du eine ganze Kugel um Dich aufgespannt: als ob Du in einem Ei sässest. Und an der Schale des Eies hat Deine lesende Kinder-Geistkörperseele die Buchstaben aus dem Buch gespiegelt.

    Komm, wir üben mal. Mach mal ein Ei, anni-Kind und dann kannst Du ja mal mitsingen. Die Melod-Ei kennst Du ja, die von "Kommt ein Vogel geflogen", okay? Also sing mal mit, Du Amsel :) Und dann siehst Du halt oder spürst oder bist der Vogel und all die Bilder, die so entstehen mögen.

    :liebe1:

    Kommt ein Vo-gel geflo-gen,
    aus dem Him-mel der Mond,
    etwas Licht-er umgeb-end,
    wo die Prin-zess-in thront.

    Siehst sie sit-zen auf Thrön-en,
    spielt auf ei-ner Schal-mei,
    hörst die Saiten zart Tönen,
    im Hin-Guck-Hör-er-Ei.

    :liebe1:

    Na siehst Du, das war's doch schon. Die Pixel-Dichte kommt dann schon von alleine mit der Zeit. Das macht ein Ged-Dicht von ganz alleine.

    Oder: guxdu gut hin im Dunkeln, siehst Du ein Auge. Es ist etwa so gross wie Dein eigenes, es ist ganz nah, direkt vor Dir und man sieht die Ränder des Auges, die Iris und Pupille eher als leichten Schimmer. Man kann das Auge "ahnen". Ich nenne diesen Kollegen immer Big Brother :)

    Im Mittelpunkt dieses Auges ist aber schoooon auch ein Durchgang, in dem die Farben entstehen können. Also quasi im Brennpunkt des Auges, das man ahnen kann- hinten im Sehknoten, wo das Licht von den Nervenrezeptoren bemerkt wird ;-) Da sind gaaaaanz viele Phantasie-Welten.

    So kannste schön nach innen gucken. Bist Du frei. Machst Du keinen Buhei ;-)

    Oder Du machst es Dir einfach und guckst einfach in Deinem Körper rum. Also guckst wirklich nach innen runter und nicht nach draussen. Der eigene Körper ist schön bunt. Die Galle ist grün, lass mal grad suchen....da, seegrün ist die. Und das Herz ist roooooot weil da ist das Blut gerade mein Blut und der Magen ist bei mir gelb. Weiß jetzt auch nicht warum, ist halt so, hab ich auch anders erwartet.

    :banane:

    Kommt die An-nie ge-flo-gen,
    ist ein ganz gro-ss-es Herz,
    hat den König umwoben,
    und doch ist es kein Scherz.

    ..be U, be me, bee free..

    ..summsummsumm, die annie dreht sich um..

    ein naaaaaaaa
    .clixdu na.

    Trix im aus
    :liebe1:
    gelernt?
     
  8. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Werbung:
    Could you be loved ?
    Biiiiieeeeee Love

    be U be Me ---> We (re) free
    bee free in meeeeee:banane:

    :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen