1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zur Info - ACHTUNG vor Spendenfallen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Niemand, 22. Dezember 2005.

  1. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    Falsche Spendenaufrufe
    Gerade jetzt, in der besinnlichen Vorweihnachtszeit, lauern sie wieder in jedem Briefkasten - Spendengesuche, die an unser aller Gewissen appellieren. Doch Vorsicht: Bevor Sie spenden, erkundigen Sie sich genau, ob es die Organisation überhaupt gibt und für welche Notfälle sie sich einsetzt bzw. in der Vergangenheit eingesetzt hat. Viele renmierte Hilfsorganisationen z. B. Unicef werden neuerdings auch als Tarnmantel missbraucht. Hier hilft eine Verifizierung der angegebenen Kontonummer direkt beim Unternehmen.

    Finger weg von Barzahlungen ohne Spendenbeleg und entsprechende Kontoverbindung! Bei den meisten Banken und Sparkassen liegen vorgedruckte Überweisungsformulare der großen Spendenorganisationen (z. B. Caritas und Rotes Kreuz) aus. Und diese sind dann auch echt.

    Geben Sie den Gaunern keine Chance ihr wertes Vertrauen zu missbrauchen ! :)
     
  2. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
  3. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.038
    Ort:
    Oberösterreich
    Thread nach Allgemeine Diskussionen verschoben und gepinnt!

    Danke Niemand!
     
  4. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Hi Niemand,

    Ich halt' mich da sowieso eher an die (leider anscheinend vergessene) Largesse und spende den Leuten am Straßenrand.

    Da kommt's sicher ans Ziel, und wenn Jemand ohne Schuhe in der Kälte sitzt, nehme ich an, dass er/sie's wirklich braucht.

    lg
     
  5. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Sollte man annehmen. Aber leider gibt's auch unter Bettlern organisierte Banden, die auf Geldjagd sind. Ich für meinen Teil gebe lieber ein Butterbrot an Bettler. Wenn sie das nicht annehmen wollen und nur auf Geld aus sind, dann geht's Ihnen wohl auch noch nicht so schlecht. Das Geld wird ohnehin nur versoffen und schadet der Gesundheit :)
     
  6. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Werbung:
    Juchuu,

    Bei der Kälte is ein Schluck Wodka auch was feines.:lachen: , und miit Brotspennden hab' ich schon eine witzige Erfahrung gemacht:)

    lg
     
  7. Drachela

    Drachela Guest

    Vor Aldi, Lidl & Co sitzen die Bettler scharenweise doch das ist alles organisiert! Keinen Cent werf ich denen rein, höchstens die Stellenanzeigen von der Zeitung!
     
  8. Martadada

    Martadada Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    943
    Ich habe schon gespendet: an Ärzte ohne Grenzen. Ich denke, dort sind meine Kröten gut aufgehoben. :zauberer1
     
  9. SchwarzerLotus

    SchwarzerLotus Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    188
    Stimmt, Obdachlosen gebe ich auch nichts!
    Wenn die Behindert sind, ok, da kann man es verstehen, aber sonst sind sie doch meist selbst schuld, dass sie auf der Straße sitzen. Und die Ausrede, dass sie keine Arbeit finden glaube ich keinen von den Gaunern.
    Wenn man gar nix hat, dann kann ich nur sagen: Militär!
    Die suchen immer Leute, Verpflegung und Unterkunft und Geld gibts auch noch....
    Also warum spenden, die meisten können ihr Problem selbst lösen....
     
  10. Drachela

    Drachela Guest

    Werbung:
    Wir haben heuer für Schmetterlingskinder gespendet, das war mir ein Anliegen. Aber viele Organisationen nutzen das sofort aus und bombardieren einem dann mit Bettelbriefen und können nicht mehr genug kriegen. So wie Licht ins Dunkle.
    Wenn man wo ein paar Euro spendet wird man schon schief angeguckt. Mir gings auch nicht immer gut - mir hat auch niemand gespendet. Und Bettler gebe ich nichts, zumindest kein Geld. Drückt man denen was zu Essen in die Hand dann kriegt mans eh nachgeworfen oder sie werfens weg.
     
    Shanna1 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen