1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zunehmender oder abnehmender Mond...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Svetl, 26. März 2008.

  1. Svetl

    Svetl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier. Wollte nur fragen: hat wer gehürt/gelesen dass die Mondphasen auch einen gewissen Einfluss auf unsere träume ausüben? Ich habe z.B. gelesen dass die Träume beim abnehmenden Mond keine Bedeutung haben und verwirklichen sich nicht. Besser gesagt, dass alles was wir in dieser Periode träumen nie zur Erfüllung kommen wird egal ob das was Gutes oder was Schlechtes ist... Bei dem zunehmenden Mond träumen wir von den Dingen die sich unbedingt irgendwann einmal verwirklichen.... Also man muss sich immer auf solche Träume aufmerksam machen.....
    Hat wer schon so was gehört? Oder vielleicht schon eine Erfahrung gehabt?


    danke für eure Meinungen,
    lg,
    svetl
     
  2. liliani

    liliani Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    35
    Ort:
    österreich
    hm nein, da hab ich keine ahnung.

    aber ich häng mich gleich mit einer frage dran:

    mond einfluss auf menschen... an neumondtagen/in neumondnächten (und die davor/danach) fällt mir auf, dass mich manche menschen extrem beängstigen, "schräg vorkommen". wenn sie an der straße vorübergehen. oder noch schlimmer, mich ansprechen (da kommen dann ganz mich verschreckende sachen). dass entweder der neumond einen einfluss auf die menschen oder meine wahrnehmung haben könnte... (mir kommen dann oft menschen vor, als wären es keine menschen sondern irgendwas, was sich nur als mensch ausgibt und zwischen uns umherstreift und keine ahnung was vorhat, aber was was mir nicht gut vorkommt).

    klingt verworren, denk ich. aber vielleicht kennt das wer oder weiß was darüber. (hoffentlich weiß wer was!)
     
  3. starshine

    starshine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.473
    hi!

    beschäftige mich sehr viel mit den mondphasen aber eher praktischer natur :confused: :confused: (blumengießen, fensterputzen u sowas :buegeln:

    ich kann nur sagen, dass bei zunehmenden mond die natur, der mensch, alles rundherum, mutter erde einatmet - wirkt stärker, geht schneller
    bei abnehmenden mond wird ausgeatmet, reinigungskuren sind hier sehr wirksam...

    die wirkung des vollmonds auf die menschen u tiere ist hinlänglich bekannt (mehr unfälle, mehr vorfälle,...)
    tja und jetzt war karfreitag mit vollmond (auch schräg)

    und neumond ist so ein tag für einen neubeginn - wo ich mal weiterdenke, kann natürlich sein dass da irgendso gestalten ihren neubeginn suchen (im sinne von weiterkommen...)

    die wirkung auf träume hab ich noch nie gehört aber das heißt ja nix ;)

    LG
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hi, Liliani!

    Habe zwar auch keine Ahnung, abr ich finde Deine Wahrnehmung sehr interessant! Sind es denn viele/alle Menschen, die Dir bei Neumond so vorkommen oder nur verhältnismäßig wenige? Oder ist es bei jedem Neumond anders?
    Und was sagen sie denn dann so, kannst Du mal ein Beispiel erzählen?

    Liebe Grüße

    believe
     
  5. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Ich habe um Vollmond herum meist ziemlich wirre Träume. Das heißt, sofern ich überhaupt einschlafen kann... manchmal sind es auch Alpträume. Aber egal ob Alptraum oder nicht, ziemlich verworrene Bilder sind es meistens.
     
  6. liliani

    liliani Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    35
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    naja, so direkt in kontakt treten nicht so viele, aber wenn, dann auf eine art und weise, die auf mich sehr agressiv wirkt und mich in dieser situation total verstört. es ist so, als... hmmm... schwer zu beschreiben... wollten sie mich mit aller vehemenz haben, mich nicht als menschen/wesen mit geist seele willen wahrnehmen sondern als keine ahnung was, aber dass da irgendwas ist was ich habe und sie wollen. unbedingt. mir wegnehmen wollen vielleicht sogar.

    auch die 'menschen' (ich setz das jetzt in striche weil sie mir eben nicht so vorkommen sondern wie... wesen... die sich in eine menschenhülle hüllen) die mich nicht direkt ansprechen, bei denen ist das auch so. die strahlen es aus, dass es mir beim vorbeigehen schon alles zusammenzieht. hm, und von der quantität her, nein, soviele sind es nicht, aber wenn sie in kontakt treten, dann zu mehrt oder in kurzen abständen (was es etwas unheimlich macht) und die ich so wahrnehm, einfach hin und wieder einer/eine gruppe "gespenster" (vom gefühl her)... also im endeffekt doch so einige.

    ja, es ist wirklich schwer zu beschreiben. aber kann da noch wer was dazu sagen oder bin ich einfach daneben?! :confused:
     

Diese Seite empfehlen