1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zum gedenken an meine Beste freundin

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Kyra1988hh, 29. April 2009.

  1. Kyra1988hh

    Kyra1988hh Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Dieses "Gedicht" habe ich am 18.3.2009 geschrieben gehabt wie man merkt ist das alles immernooch nicht spurlos an mir vorbeigegangen, ich kann zwar mittlerweile darüber reden etc. aber ab und zu falle ich doch wieder in dieses chema zurück und bin Tagelang am weinen



    ich sitze hier voller leere...
    fühle grad nichts ausser schmerzen.

    warum bist du vor zwei jahren von uns gegangen,
    ohne dich geht nichts mehr...

    Jeden Tag aufstehen und zu wissen das die beste freundin nicht mehr da ist,
    ist eine qual, es tut weh...

    meine Kraft ist am ende, bin erschöpft hab keine kraft neue energie zu tanken...
    du fehlst mir maus... und ab und zu hasse ich dich dafür das du mich verlassen hast...

    Was habe ich blos falsch gemacht...
    frage ich mich, keiner noch nicht mal du kannst mir die antwort sagen...

    aber ich muss stark sein... stark für freunde, stark für Familie...
    das habe ich dir versprochen...

    wie soll ich blos stark sein? wenn ich noch nicht mal mehr weis was richtig und was flasch ist?
    wenn ich das gefühl habe, das ich alles was ich mache falsch ist???

    wenn ich durch meine trauer und durch meine launen, wahrscheinlich mal alles verlieren werde???

    Ich hab angst, angst davor entscheidungen zu treffen die falsch sind
    angst davor noch mehr freunde die wichtig sind zu velieren...

    In mir drinn ist eine leere alles vernarbt... und diese narben werden nie wieder verheilen​



    werde dich nie vergessen maus und werde dich immer bei mir im Herzen tragen...

    I miss you
    R.I.P 24.06.2007
    Unvergessen
     
  2. Phoebemaus

    Phoebemaus Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    174
    Hallo Kyra!

    Nach allem, was du erleben musstest kann ich mir nur vage vorstellen, wie es in dir aussehen muss. Wie schrecklich das alles ist. Wie gehen denn deine Eltern mit dir um? Kannst du mit ihnen reden?

    Der Tod eines nahestehenden Menschen (egal ob Verwandter oder Freund/in) trifft einen immer brutal und unerwartet. Es ist kaum begreiflich, dass jemand plötzlich nicht mehr da ist, nicht mehr mit einem lacht und weint und redet und schweigt. Der Schmerz den dieser Verlust verursacht scheint immer unüberwindbar und raubt einem jegliche Lebenslust!
    Darf ich dich mal vorsichtig fragen, ob du dich mit den Eltern deiner besten Freundin mal zusammengesetzt hast? Für sie ist der Tod ihrer Tochter -noch dazu durch Gewalt- ein nicht nachfühlbarer Schicksalsschlag. Sowas verstehen nur Menschen, die dasselbe erlebt haben. Ich kann es jetzt nur vermuten und ich wünsche es dir in gewisser Weise: Wenn ihre Eltern sehen, dass da immer noch jemand ist, der ihre Tochter auch so schmerzlich vermisst und ständig die Frage "WARUM?" im Kopf hat, vielleicht gibt ihnen das irgendwie Trost und Mut. Das schlimmste für verwaiste Eltern ist nämlich, wenn keiner mehr über ihre Kinder spricht. Wie gesagt, ich hoffe, dass ihre Eltern offen sind dafür dass du (nur wenn du es möchtest) das Gespräch mit ihnen suchst. Trauer ist ein sehr mächtiges, tiefes Gefühl und sie muss verarbeitet werden. Auch Deine Trauer!
    Vielleicht ist dieser Gedanke, den ich dir jetzt geben möchte ein winziger vielleicht zu winziger Trost aber er soll dich ein bisschen stützen:
    Deine Freundin ist immer bei dir! Solange du an sie denkst und dich an eure Freundschaft erinnerst ist sie in deinem Herzen und irgendwie passt sie auf dich auf. Es gibt einen wunderschönen Satz: "Der Tod
    ist nicht was es scheint. Ich bin nur in das andere Zimmer gegangen." Diese Vorstellung hilft mir, wenn ich meine Angstgefühle und Verlustängst in mir aufkommen spüre deine Freundin würde nicht wollen, dass du dein Leben beendest! Du brauchst Hilfe, dass du deine Trauer
    verarbeiten und Kraft schöpfen kannst! Sprich also bitte mit deinen Eltern.

    Wie gerne würde ich dich in den Arm nehmen um dich zu trösten!
    Denke dran: Selbst in der dunkelsten Nacht leuchtet irgendwo ein Stern! Lass nicht los sondern steh auf!

    Es tut mir so leid für dich!


    Glg Phoebe
     
  3. daljana

    daljana Guest




    :trost::kiss4:
     
  4. Kyra1988hh

    Kyra1988hh Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Hamburg
    natürlich kann ich mit meinen eltern reden so ist es nicht... aber meinen schmerz kann mir keiner wegnehmen... leider :(
    Ich rede sogar mittlerweile mit ihren eltern wieder... aer immer wenn wir telefoniert haben, falle ich ins alte chema zurück

    aber danke trotzdem für euren trost
     
  5. Phoebemaus

    Phoebemaus Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    174
    Das kenn ich. Hab auch vor fast 2 Jahren meinen Papa verloren. Kenn das mitn Schmerz. Denn kann uns leider keiner nehmen.

    Fühl dich ganz doll gedrückt!

    Lg Phoebe
     
  6. Kyra1988hh

    Kyra1988hh Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    nächsten monat (24.06) ist es wieder so weit und mir schwirren schon wieder 1000 gedanken durch denk kopf die ich jz mal hier versuchen werde in worte zu fassen:(wundert euch nicht das es sich so liest wie ein brief naja vllt hilft es mir mehr mit meiner trauer umzugehen)

    ich vermisse dich

    ich weiß du wirst diesen brief nicht mehr lesen können,aber in diesem brief werde ich versuchen meine trauer und meine wut die ich wegen deinem schritt habe in worte zu fassen...

    Ich mache mir ab und zu immernoch vorwürfe, vorwürfe weil ich es einfach nicht gesehen habe oder sehen wollte wie schlecht es dir wirklich geht... man warum hast du nicht mit mir geredet warum hast du dich abgewendet als ich dich nach nem grund gefragt habe, damit ich mit dir wieder rede?
    war ich wirklich so eine schlechte freundin, das du dann ohne das wir uns vertragen haben gehen musstest???
    weisst du denn nicht was du uns damit antust?
    Ich bin verzweifelt, früher konnte ich immer zu dir kommen wenn ich probleme hatte... und jz will ich niemanden mehr näher als bekanntschaft um mich haben, weil ich durch deinen schritt einfach angst habe, wenn ich wieder jemanden zu nah an mich ran lasse das ich sagen kann: das das mein bester freund ist das dieser mensch mich wieder verlässt... manchmal habe ich echt das gefühl ich bin verflucht... denn immer wenn mir jemand wichtig wird (aus dem freundeskreis) passiert etwas und ich stehe wieder im regen... im regen der trauer und der wut...

    weisst du eigendlich wie sehr ich dich wegen deinem schritt hasse???
    weil ich es einfach nicht verstehe wieso du diesen schritt gehen musstest???
    wie sehr ich angst habe neue freundschaften zu schließen???

    aber trotzdem vermisse ich dich denn du warst die aller beste freundin die ich jemals hatte und keiner wird dich je erstetzen können... denn du warst für mich da als ich am boden lag.... du warst einer der menschen die mir mein lachen wieder gegeben haben...

    und sascha?? der hat genau den selben schritt wie du gemacht??? und warum??? weil du ihn damit tierisch verletzt hast...

    ich bin wieder am weinen tränen rollen über mein gesicht... weil ich euch beide einfach immernoch so schrechlich vermisse

    u-bild.jpg

    ich werde euch zwei nie vergessen
    R.I.P 24.06.2007 & 24.06.2008
    Auf erden entzweit im Himmel vereint meine beiden aller besten freunde
     
  7. Phoebemaus

    Phoebemaus Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    174
    Liebe Kyra!

    Ich drück dich mal ganz fest aus der Ferne. Es tut mir so leid, was du mitmachen musst. Sehr traurig was du da geschrieben hast. Es ist verständlich das du wütend bist. Deine Freunde haben leider beschlossen diesen Weg zu gehen. Du hast sicher alles getan, um ihne zu helfen.

    Ich wünsch dir ganz viel Kraft!

    Alles Liebe!

    Phoebe
     
  8. daljana

    daljana Guest

    kyra lass bitte deine selbstvorwürfe.du warst da.
    es ist schwer,ich weiß...versuch dich davon frei zu machen.du kannst nichts dafür:)
     
  9. Kyra1988hh

    Kyra1988hh Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Hamburg
    nein... ich war nicht da weder bei ihr (bei ihr wusste ich noch nicht mal das sie nach berlin gefahren ist geschweige denn das sie ein suizid vor hatte) noch bei sascha :( bei deiden habe ich es erst später durch freunde erfahren :(

    das schlimmste ist,Tabea wollte sich bei mir entschuldigen und ich???? ich hab sie abgewiesen,das war zwei tage vor ihrem suizid... und bei sascha?? er hatte sich gefreut als ich ihm erzählt hatte ich sei schwanger... er wollte sogar das ich mit meinem verlobten nach hannover komme... er wollte sogar in den sommerferien nach Hamburg fahren um sich richtig von ihr verabschieden zu können :( naja und im september habe ich von einem sehr guten freund von ihm erfahren, das er sich umgebracht hatte... :(

    manchmal habe ich das gefühl als freund völlig versagt zu haben

    nun sitze ich hier und kann es immer noch nicht fassen...
    heute vor einem jahr bist du von uns gegangen...
    Fragen wie warum schweben mir immer noch durch den kopf....
    Sie wollen nicht verschwinden...


    warum hast du das blos gemacht????
    was hat dich so gequält?
    wir vermissen dich alle, und sind fassungslos über deinen verlust...
    wir wollen es nicht verstehen-.-

    du warst doch so fröhlich...
    hast immer gelacht...
    warum hast du nie geredet???

    Wie kam es blos das ich nie gemekt habe was wirklich los ist???
    Hab ich denn deine Hilfeschreie nicht bemerkt?
    Wollt ich nicht sehen wie scheiße es dir geht???

    Vorwürfe mache ich mir immernoch
    du wolltest doch paar tage vorher mit mir reden..
    und ich?
    ich hab dich abgeblockt...
    vielleicht hätte ich es ja verhindern können!?
    ich weis es nicht

    ich fühl mich verdammt scheiße
    weil ich manchmal das gefühl habe die schuldige für deinen schritt zu sein....


    Ich hoffe das du es da wo du jetzt bist besser hast als du es hier hattest und das du dich dort nicht so quälen musst....

    R.I.P 24.06.07 werden dich nie vergessen maus​
     
  10. daljana

    daljana Guest

    Werbung:
    ich fragte mich damals auch,immer und immer wieder warum.in dem schockzustand kann man nicht mehr klar denken.als ich es am telefon erfuhr,das war als ob mir jemand den boden unter den füßen wegzieht.ein schmerz ein gefühl wie:das glaub ich nicht.nein nein.diese gefühl von,warum läßt du mich einfach alleine.ich bin auch nimmer die,die ich war.ich habe dadurch wahnsinns verlustängste,mehr als davor.mit der zeit konnte ich immer mehr ahnen,warum sie es tat.die zeit davor,da hatte ich angst um sie.sie war anders..ich fühlte mich so hilflos,redete und redete mit ihr.sie sagte noch:nein ich tu mir nichts an.der satz,da wurd mir himmelangst.alle versuche im außen halfen nichts.danach,ich fühle bis heute eine schuld.ich seh sie an der brüstung stehn,packe sie und knalle ihr eine.dann nehm ich sie in arm.ich kann nur noch sagen:du willst doch leben
    sie fehlt mir ,das bleibt.ich lies nie jemand so an mich ran wie sie.
    ich lerne mir zu verzeihn.das ist alles was ich dir mitgeben kann:umarmen:
    ich fragte mich,weißt du eigentlich wie gern ich dich hatte..sie weiß es,da bin ich mir sicher.sie will das es mir gut geht,ich ihr und mir verzeihe.auch du konntst nicht aufhalten.ich trage sie im herzen.sie war das,was man beste freundin nennt.ich kann langsam wieder nähe von andern menschen zulassen.
    ich wünsche dir,das auch du dir eines tages verzeihen kannst:kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen