1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zum 100.000sten Mal

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Damura, 22. März 2005.

  1. Damura

    Damura Guest

    Werbung:
    Was ist Esoterik ?


    Mir gehen da gerade so Gedanken durch den Kopf, gerade in Anbetracht der jüngsten Ereignisse - siehe 1 Euro Thread oder meinen Aufruf um Hilfe.

    In der "normalen" Welt, da ist es völlig normal, dass man sich zuhört, dass man füreinander da ist, dass man Interesse am anderen hat. Das man sich hilft, sich rät, sich aneinander freuen kann.

    Hier erlebe ich immer wieder Konkurrenz, ein besser/schlauer/erleuchteter- sein - wollen. Man hört nicht mehr zu, jeder schaut nur ob der andere auch ist, was er zu sein vorgibt. Es wird gestichelt, sich gegenseitig übertrumpft ...

    Ich nehme mcih da nicht aus.

    Hat das was mit den Interessen zutun, die man gemeinsam hat, mit dem Konkurrenz/Leistungsdenken ? Ich meine, ich sehe klar auch die Ausnahmen. Aber so grob gesehen ?

    Sind wir hier - in diesem Forum also repräsentativ für all diejenigen, die diese Welt in eine bessere Zukunft führen ? Seid mir nicht böse, aber ich glaube, die Welt lacht uns aus...

    Wir sind viel schlimmer, als jeder "stinknormale" Mensch auf der Straße. Wir kennen keine Toleranz, wir kennen kein Interesse am anderen. Wir fahren unser Ding und Ende.

    Da sagt die Stimme in mir: "Warum gehst Du dann nicht einfach ?" Tja. Warum ? Warum hänge ich so an diesem Forum ?

    Also sagt es mir, was ist das, was uns ausmacht. Der ganz normale alltägliche Wahnsinn ?

    :escape: :banane: :banane: :banane: :banane: :banane:
     
    Mariposa gefällt das.
  2. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Damura!! :kiss3:

    Fühl Dich :umarmen: !!

    Wie oft hast Du es im "realen" Leben mit sooooo vielen unterschiedlichen Meinungen zu tun?

    Ich glaube, wenn alles "friede freude Eierkuchen" HIER wäre,würden sich andere Leute genau über Deine Gedanken gedanken machen!!

    Überall gibt es Unverständniss und gelächter....

    Ich versuche die Meinungen objektiv zu betrachten, und manchmal steckt hinter einem nichts sagen mehr, wie tausend geschriebene Worte!

    Wenn ich Dich jetzt falsch verstanden habe, korrigier mich bitte!

    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  3. DragonDreams

    DragonDreams Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Wien
    Hi Damura,

    Du definierst das sehr gut. Es erscheint hier im Forum besonders deutlich, weil man - hinter der Anonymität eines Nicks ja viiiel wagemutiger dem Gegenüber die Dinge hinschleudert als von Angesicht zu Angesicht.

    Uns slebstervständlich werden auch die "menschlichen" Schwächen deutlicher. Es ist klar, daß hier -zig verschiedene Traditionen und Ausbildungssysteme aufeinanderprallen, die ich jetzt nur in die dogmatisch geprägten, und die nicht-dogmatisch geprägten unterteilen will.
    Jede/r repräsentiert seine/ihre Tradition, soll auch so sein.

    Als die allein-selig/glücklich machende Wahrheit zu verbreiten , zeugt von persönlicher Unsicherheit - es sind die, die sich an ihre Ausbuildung klammern, weil sie sonst im Bereich Selbstbewusstsein versagen würden.

    Weise wäre es, hier nur davon auszugehen - welches System/Methode funktioniert , und welches nicht. Beziehungsweise auch die Poster nach
    denen zu unterscheiden, die wirklich was draufhaben, und jene die am lautesten schreien (und bekanntlich wenig wie gar nix zustandebringen).

    Egal von welcher Lehre/Tradition oder was auch immer.

    Meine Meinung.

    MfG
    DragonDreams
     
  4. Damura

    Damura Guest

    Hallo Ella.

    Jau. Hast Du.

    Ich bin einfach nur baff erstaunt, die Dinge anders vorzufinden, als ich es erwartet hätte.

    Geht es denn nur mir so. Im realen Leben, da gibt es in meinem Umfeld keine "Esoteriker". Aber niemand rümpft die Nase, wenn ich was sage, keiner lacht oder macht sich lustig. Im Gegenteil, wir fragen uns gegenseitig, wie siehst Du die Welt, wie erlebst Du sie, wie meisterst Du sei, welchen Weg gehst du ?

    Hier wird sofort zerrupft, geprüft, zerhackt, zerkaut, zerschnitten. Hier wird niemand SEIN gelassen. Hier gibt es sofort Ratschläge, Hinweise, Zurechtweisung. Hier ist die Kritik, der Zynismus.

    Ich sehe es sogar, dass es zwangsläufig so ist. Für mein Umfeld bin ich etwas besonderes, weil ich Antworten habe. Hier haben alle ihre eigenen Antworten schon gefunden, oder glauben zumindest, sie schon gefunden zu haben und nun geht es nur noch darum, sie zu messen, abzugleichen, zu prüfen. Wer ist wahrer, wer ist klarer, wer weiß mehr.

    Die Illusion ist, dass man/ich meint, gerade unter "Gleichgesinnten" Verständnis zu finden, Toleranz, Mitgefühl, Liebe ... naja. .. halt all dise Dinge, die ich ursprünglich mal mit Esoterik, mittlerweile mit Spiritualität verbunden habe.
     
    diabolo gefällt das.
  5. Damura

    Damura Guest


    Ja DD.

    Du hast den Kern meines Gedanken erfaßt.

    Mich beschäftigt der Gedanke, wer hier von wem was lernen kann. Es wäre mir peinlich, mittlerweile, einen meiner Freunde oder Bekannten hierher einzuladen, weil sie mir "verdorben" würden. Wie sag ichs bloß. Die Menschen da draußen,, die keine Esoterik kennen, die leben. Die sind da. Die handeln. Sie fühlen. Sie lieben.

    Und ich denke, genau da waren wir doch auch mal. Wir sind doch hierher gekommen, weil wir mal genauso waren. Wir suchten, wir hofften, wir hatten eine Vision. Was ist denn nur daraus geworden ?

    GEht es denn wieder nur um Wissen, um Macht, um mehr ?
     
  6. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Ahhhh soooo!

    Ich glaube Dich nun verstanden zu haben!!! :kiss3:

    Wenn ich die Welt seh, in zwei Teile geteilt,
    eine die Fragen,
    die andere die Antworten....

    Gibt man im "normalen" Leben Fragen,bekommt man Antworten, die aus dem "realen" Leben kommen!

    Hier sucht man Antworten, die wir im "realen"leben nicht bekommen,
    aber werden teilweise mit den gleichen Gefühlen zurückgedrängt,die wir im normalen Leben erfahren!

    Und nun???? (bestimmt verkehrt! Ich hinterfrage gerne,nicht bös gemeint!!!)

    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  7. DragonDreams

    DragonDreams Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Wien
    Hi Damura,

    in erster Linie geht es um persönliche (dh. individuelle) Entwicklung.

    Nun ist aber Europa in grossen Teilen schon an die 1500 Jahre von den Christen unterdrückt, also der mächtigsten satanischen Sekte auf dieser Welt .(Bei genauer Analyse wird klar, daß Christentum und Satanismus einander polar ident sind) Daher ist im Denken der Menschen auch der "Missionierungsdrang" sehr stark - welcher sich in dem "Verkünden der alleingültigen Wahrheit" niederschlägt.

    Dazu kommt noch natürlich ein (un-)gesundes Mass an Machtgier und Geltungsdrang, und schon ist der Cocktail der Widerlichkeiten fertig.

    Macht - kommt von "machen" , dh. wer viel zustandebringt, hat auch "Macht."

    Diese Macht sollte aber nicht benutzt werden um zu unterdrücken , sondern um zu fördern und zu befreien.

    MfG
    DragonDreams
     
    Springmond gefällt das.
  8. Damura

    Damura Guest

    Da ist was dran. Aber ich erhalte von diesen "realen" Menschen viel mehr Antworten ... Welche Antworten erhalten wir hier denn, hm ???

    Wir sind alle EINS, Ella. Und wenn ich vor die Tür gehe, dann kann ich es sehen, erleben und ich bekomme diese Bestätigung von den ganz "normalen" Menschen, von denen wir uns so gerne abheben.

    Hier sehe ich das nicht. Hier fühle ich das nicht.

    Sind wir vielleicht zu nah oder liegt es am Medium ?

    ______________

    Sag ehrlich, ich mein, vielleicht bin ich ja in den falschen Threads. Wo gibt es hier Antworten. Ich meine keine Zitate, keine Abschriften ... keine Floskel, keine Wortklaubereien oder Späße, sondern ANTWORTEN.

    Was ist dann eine Antwort auf eine Frage ? Auf eine Äußerung ? Zehn verschiedene Lösungsvorschläge, in Fragestellung, sich lustig machen oder die Egoschlachten, die Grundsatzdiskussionen ?

    Und dennoch sind tausende hier. :rolleyes:
     
  9. DragonDreams

    DragonDreams Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Wien
    Hi Ella :kiss3:

    für den "Otto Normalo" hat Deine Aussage ihre Gültigkeit. Ich denke aber, daß grade Du bald feststellen kannst, daß die Grenzen verschwimmen, dh
    Antworten aus der "Anderswelt" sehr wohl ihren realen Bezug bzw. Gültigkeit in unserer Welt haben - und umgekehrt ... Wart's mal ab ... :)

    GLG
    DD
     
  10. Damura

    Damura Guest

    Werbung:
    Hm. Ich glaube, es geht hier um Wahrheit und jeder hat Angst, dass seine Wahrheit nicht die der anderen sein könnte oder das jemand mehr Wahrheit haben könnte als er ... Ist Wahrheit = Macht ?

    Ich habe mit Macht nichts am Hut (was nicht heißt, dass ich keine habe und sie vielleicht sogar so nutze, wie Du sagst, dass es möglichst nicht sein soll *grins*) - deshalb fällt es mir schwer, dass zu beurteilen. Vielleicht handhabe ich sie auch falsch, einfach weil sie mir nichts bedeutet.

    Aber wir kommen der Sache näher. Esoterik/Spiritualität ist für mich Nähe zu Gott, die Lehre von der Wahrheit, die eben verborgen ist für die, die sie nicht suchen. Suchen also die meisten in der Esoterik nicht die Wahrheit, nicht das Göttliche, sondern Macht ? Sich selbst erheben, über die Massen. Sich abheben, sich wichtig machen, Schicksal spielen usw.

    Das würde es erklären.

    Aber ich finde wir sollten das klären. Wegen den anderen, die die wirklich nah an Gott sind und von Esoterik nichts wissen. Sie könnten sonst vom Weg abkommen :D ...

    Gute Nacht ihr lieben ...

    :kiss4: :guru:
     

Diese Seite empfehlen