1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zugunglück

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von iseult, 30. März 2007.

  1. iseult

    iseult Guest

    Werbung:
    Salve! Vor ca 2-3 Nächten träumte ich ziemlich intensiv von einem Zugunglück. An viel kann ich mich nicht mehr erinnern... Das war schon kurz nach dem Aufwachen so... Ich weiß noch von der Panik, die Schreie und den Leichen. Hab sie ziemlich verfetzt gesehen. Weiß noch, das es mir ziemlich schlecht ging, weil ich immer noch abgetrennte Körperteile vor mir sah.
    Habt Ihr vielleicht ne Ahnung was das Bedeuten könnte? Ob es überhaupt ne >Bedeutung<???????
    Danke schon mal für`s lesen;)
    Ciao, Iseult:kuss1:
     
  2. Pholus

    Pholus Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Habe ich jetzt erst bemerkt.
    Interessant!
    Du hast selber auf einen Zugtraum geantwortet.
    Zugunglück, aus den Schienen, den kollektiven oder gesellschaftlichen Bahnen geworfen; das Ziel wird nicht erreicht.....
    Nimm’s als Warnung hin und das Resultat als ein Bild, was aufzeigt, wo ein Weg endet, wenn es nicht der eigene ist.
    Das Mitfahren in einem Zug ist Normen und Regeln untergeordnet; den Zugführer kann man nicht sagen, das er die Weichen neu zu stellen hat, wenn man mitten während der Fahrt links abbiegen will. Der ist an seinen Ziel- und Fahrplan gebunden. Auch das Miteinander unter den Fahrgästen ist sittlich geregelt und verlangt eine Form der Anpassung...........Und damit ist nun Schluss!

    LG
    Pholus
     
  3. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Nicht schlecht, was Pholus da gedeutet hat, liebe Iseult. Der Zug, als Zeichen für deinen Lebensweg, das aus der Bahn werfen. Die abgetrennten Körperteile machen einen Handlungsunfähig. Ohne Kopf kannst du nicht denken, ohne Arme und Hände kannst du nicht handeln und ohne Beine kannst du nicht vorwärts kommen.

    Was hat dich denn so aus der Bahn geworfen? Die Menschen in dem Zug könnten übrigens deine Seelenanteile sein. Man durchlebt viele verschiedene Leben und in jedem neuen Leben bekommt man einen Seelenanteil dazu. Alle Seelenanteile zusammen ergeben dich.

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  4. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    ohje ohje liebe isleut,
    so einen traum hatte ich auch schon einmal. ich sah wie du die ganzen toten und das ganze leid die menschen waren verbrannt!

    diese traum liegt bei mir schon ein paar jahre zurück. ich hatte mich damals von meinem ersten festen freund mit dem ich drei jahre lang zusammen war getrennt.
    er war ebenfalls ein opfer des unglücks. ih deutete es damals so, dass ich mich schuldig fühlte, ihn im stich gelassen zu haben. dass ih ihn veretzt habe.
    dazu muss ich aber auch sagen, dass ich vor dem traum nachrichten sah und es ein zugunglück in asien gab. in den nachrichten zeigten sie damals auch bilder von leichen...
    sehr grausam das alles -.-
     
  5. Ich denke mal den fortschritt den du gerade machst, zerstört nicht nur dich, sondern auch andere.
    Gibt es noch andere wahlmöglichkeiten für dich, einen fortschritt zu machen?
    Frag dich doch mal welche.:)
     
  6. iseult

    iseult Guest

    Werbung:
    Salve! Erstmal, Danke für Eure Antworten!
    Also, an Pholus, ich habe Schwierigkeiten für mich selbst zu deuten. Und wie schon geschrieben, ich hab das alles aus nem Buch...
    An die anderen: ich weiß nicht was das für ein Umbruch sein soll...
    Ich hab ne neue Bezirksleitung und immer noch keinen Freund;).
    Ich weiß auch net von einem Fortschritt wo mich oder andere zerstört...
    Ich lebe mein Leben wie immer, bin da etwas ratlos...
    Als ich von der Tsunamiwelle gehört hab war das wie ein erkennen...
    Ich weiß halt auch net, aber diesen oder ähnliche Träume hab ich jetzt nimmer...
    Trotz allem, Danke.
    Iseult:escape:
     

Diese Seite empfehlen