1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zug fast verpasst

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von moonlight1305, 9. Oktober 2011.

  1. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    wieder ein glaub ich sehr bedeutungsvoller traum... wenn auch kurz

    ich kann mich nicht mehr genau erinnern.

    ich war wohl auf einem bahnhof und will mit dem zug mitfahren. aber ich verpasse ihn fast. in letzter minute gelingt es mir, aufzuspringen.

    dann seh ich in der ferne am horizont rauchwolken...

    -ende-

    ich seh vor allem inhaltlich keinen sinn... die rauchwolken sind keine guten traumsymbole... und genau das passt nicht zu meinem leben. ich habe einen neuen lieben mann kennengelernt, eigentlich hätte ich allen grund zur freude... wie passen da die rauchwolken hin ?

    lg !
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Moonlight,

    der Bahnhof steht am Anfang einer Reise. Deshalb beschreibt er auch hier den Anfang einer Sache, welche Dich zu einem klaren Ziel führen soll. Mit dem Aufspringen wird Dein Glück verdeutlicht: "Was habe ich für ein Glück, daß ich diesen Zug gerade noch erwischt habe!"

    Es klingt da aber auch ein wenig Angst mit, daß sich da in ferner Zukunft etwas ändern könnte (die Rauchwolken am Horizont). Ich denke, daß Du Dir darüber keine Sorgen machen und Dein Glück im Hier und Jetzt einfach genießen solltest. Ist es nicht so, daß wenn man das Glück in Händen hält, sich sorgt man könne es wieder verlieren?

    Für Dich etwas von meinem Feenstaub, der eine glückliche Zukunft verspricht :zauberer2
    Merlin
     
  3. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Hi Moonlight

    Ich denke das mit dem Rauch nicht soo ne grosse Bedeutung..du bist ja im Zug..siehst in nur in der Ferne..

    lg
     
  4. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    @ merlin

    vielen dank für die deutung, es passt gut.

    zwischenzeitlich kann ich mir auch den rauch in der ferne erklären - denk ich -.
    es kristallisiert sich ein kleines problem mit meinem neuen freund heraus, welches ich von anfang an spürte, aber nun doch zunahm.

    er ist viel mehr nähebedürftig als ich, klammert regelrecht... es fällt mir schwer, damit umzugehen.
     
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Moonlight,

    das Problem vom Partner umklammert zu werden kenne ich aus eigener unguter Erfahrung. Die Sache verdrängen hilft da wenig – denn solche Dinge steigern sich noch im Laufe einer Partnerschaft ins Unerträgliche: Es ist der Tod jeglicher Liebe!

    "Schau, wie sehr ich Dich liebe!", ist die vermeintliche Botschaft hinter diesem Verhalten, aber in Wirklichkeit geht es da meist um andere Dinge aus der Vergangenheit. Du kannst ja einmal versuchen ganz offen mit ihm darüber zu reden, ob er sich damit aber auf Dauer verändert, wage ich zu bezweifeln.

    Ich habe für mich jedenfalls für eine solche Situation klare Grenzen für Kompromisse in einer Beziehung gesteckt, welche ich nicht mehr bereit bin zu überschreiten. Nun ja, es mag auch sicherlich daran liegen, daß durch die Erfahrungen im Laufe eines Lebens die Schallmauer in Beziehungsfragen immer niedriger geworden ist. Für einen jungen Menschen kann das also auch nicht unbedingt ein Maßstab sein.

    Du solltest diesen Traum auch einmal in Zusammenhang mit den beiden Träumen mit dem Unfall und dem Einbrecher betrachten: Alle drei Träume behandeln das gleiche Thema.

    Danke auch für Dein Feedback, denn damit habe ich gelernt, daß ich mich in Sachen Rauch mehr auf meine anfängliche Intuition verlassen hätte sollen.

    Merlin :zauberer2
     
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.122
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Der Zug symbolisiert deinen eigenen Engel des Wissens, einen Cherub, der mit deiner
    Essenz zusammenarbeiten möchte, oder anders gesagt, dieser Engel verkleidet sich gerne als Zug.

    Es wäre zu sagen, das es einen gefallenen Engel gibt, der nun den Menschen die
    tierische Fortpflanzung empfielt, und sich sogar als der SChöpfer der Menschheit
    ausgibt, und somit diesen Engel des Wissens blockiert, jeder hat einen eigenen
    uns auf interessante Weise über die Mysterien des ganzheitlichen Lebens informieren
    möchte, es kann sein das es sich eben bei diesen Einbrechern um Andrameleck,
    Belial oder Moloch handelt.

    Richtige Ernährung, wirklich gute Musik, Zeit für sich selbst, gehört
    dieser Engel auf alle Fälle.

    Die Beschwörung der sieben sollte auswendig gelernt werden, mit dem Zweck
    sie jeden Tag zu verwenden.

    Die Beschwörung der SIEBEN

    Im Namen des Michaels auf das Jehova dir befehle und du dich von hier entfernest,
    Chavajoth.

    Im Namen des Gabriel auf das Adonai dir befehle und du von hier hinweghebest
    Bael.

    Im Namen des Raphael verschwinde vor Elial, Samgabiel.

    Durch Samael Sabaoth und des Elohim Gibor verschwinde Andrameleck.
    Durch Zarachiel und durch Sachielmeleck gehorche dem Elvah, Sanagabril.

    Im Göttlichen und Menschlichen Namen des Schaddaihs und im Zeichen des Pentagrammes durch die Macht von Adam und Eva die da sind, im Namen des Engel Anael, weiche Lilith, lass uns in Frieden Nahemah.

    Durch die heiligen Elohim und der Namen der Genien Cashiel, Sehaltiel, Zarahiel und Aphiel auf befehl des Orifiel, hebe dich hinweg Moloch, wir geben dir nicht unsere
    Kinder auf das sie verschlingest.

    Amen, amen, amen.

    ist ja noch mal gutgegangen.

    Friede Inverencial
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen