1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zufall

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Trichter1970, 20. Juli 2008.

  1. Trichter1970

    Trichter1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Unterschichtenstadt Nr.1
    Werbung:
    das erste Mal in meinem Leben hab ich eine Frau kennengelernt, die das gleiche denkt wie ich.

    natürlich im Internet kennengelernt und 17 Jahre jünger.


    gibt es da, dass sie ich sein könnte und ich sie?
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    :confused: Wie meinst du das? Seelentausch oder was?
     
  3. Trichter1970

    Trichter1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Unterschichtenstadt Nr.1
    warum Tausch?

    Gleichklang... auch wenn wir nicht immer den gleichen Geschmack haben und unterschiedliche Einstellungen.... da ist mehr.

    aber was?
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Dann wird es wohl eine Seelenverwandte sein! :)
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.046
    Nein, das gibts nicht.
    Ihr seid zwei Einzelwesen und das ist auch gut so, auch wenn du dich nach absolutem Gleichklang sehnst.
    Es ist ganz normal, dass in der Verliebtheitsphase, in der du dich wahrscheinlich befindetest, die Identifikation mit dem anderen extrem groß ist, weil gegenseitig auf Wünsche und Bedürfnisse eingegangen wird. In dieser "Anfangsphase" wird überwiegend nach Harmonie und Ausgewogenheit gesucht.
    Auch normal ist es, dass sich danach eine konflikgeprägte Phase anschließt.
    Dann ist die totale Übereinstimmung und der Gleichklang vorbei.
    Partnerschaften verlaufen, wie z.b. das Trauern auch, in bestimmten Phasen, ist alles ziemlich voraussehbar.
    Wenn du dir deiner eigenen Muster bewußt bist, hast du die Chance anders zu handeln als bisher in Partnerschaften, die nicht geklappt haben.

    Viel Glück
    Gabi
     
  6. Trichter1970

    Trichter1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Unterschichtenstadt Nr.1
    Werbung:
    ich bin nicht verliebt in sie, sie ist 17 Jahre jünger, Gott bewahre.... sie ist auch nicht in mich verliebt... sie hat Liebeskummer....

    nein, wir schwimmen beide auf einer Wellenlänge.... das hatte ich noch nie.... sie schickt jemanden Musik, ich schick ihr die gleiche, sie denkt an London und ich schreib es, sie denkt an einen Schauspieler, an den ich auch denke.... immerzu immer wieder die gleichen Gedanken zur gleichen Zeit....

    sie ist Wassermann, mehr weiß ich auch nicht....
     
  7. Trichter1970

    Trichter1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Unterschichtenstadt Nr.1
    sie sagt, ich bin ihr Ich aus der Zukunft
     
  8. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    :confused: Aus welchem Jahr schreibt sie denn? :D
    Spaß beiseite, sie meint es vielleicht metaphorisch und stellt sich vor, dass sie in 17 Jahren so ist, wie du heute! :)
     
  9. Trichter1970

    Trichter1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Unterschichtenstadt Nr.1


    auch richtig.
     
  10. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Die Kommunikation übers Internet ist etwas ganz Eigenes - man begegnet dort nicht einem realen Menschen, sondern kommuniziert mit jemand, von dem man sich nur eine Vorstellung macht. Und man würde in solche Kommunikation auch von vornherein nicht einsteigen, wenn es nicht entsprechende Anreize gäbe ... wie's im Real Life ja auch ist: bei manchen knistert's sofort, bei anderen nie.

    Da hat man also ein Bild vom Cyber-Gegenüber, und das malt man sich natürlich so aus, wie man's gern mag - und ist dann fasziniert, dass da jemand zu sein scheint, wie man ihn/sie gern mag :) Man projiziert in erster Linie sich selber, die eigenen Wünsche und Bedürfnisse - und wundert sich, dass einem das alles so bekannt erscheint. Und alles, was da an Kommunikation geschieht, wird durch die Brille einer selektiven Wahrnehmung gefiltert, und da bleibt viel übrig, was die eigene Wahrnehmung stützt, und man blendet gern aus, was sie in Frage stellen könnte. Ist so ähnlich wie bei frischer Verliebtheit, da muss es online auch gar nicht um Liebe gehen, da genügt die Faszination einer scheinbar ganz besonderen Begegnung. Manchmal kommt es dann zu einer relativ großen Enttäuschung, wenn sich die Realität in diese zuckersüßen Bilder drängt und man draufkommt, das Gegenüber ist gar nicht so wie man es als inneres Bild aufgebaut hat. Und manchmal kann es tatsächlich eine zauberhafte Begegnung sein, sowas kommt "in echt" vor und online, und online ist auf seine Weise ja auch echt.

    Astrologisch könntet Ihr zum Beispiel die Synastrie Eurer Horoskope anschauen, um zu sehen, wo was bei Euch einklinkt. Und ansonsten: Je früher die Realitätsprobe erfolgt, desto weniger Chance hat eine große Enttäuschung.

    Alles Liebe,
    Jake
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen