1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zufall?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von artemisia77, 15. Januar 2010.

  1. artemisia77

    artemisia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    hallo!

    ich habe vor einem jahr schon mal hier über meinen "seelenverwandten" geschrieben. es hat sich nicht sehr viel verändert, d.h. wir haben mehr oder wniger regelmäßigen kontakt, aber es gibt von seiner seite immer noch oft phasen des rückzugs und wahrscheinlich auf beiden seiten eine gewisse unsicherheit.
    nun ist es bei mir so, dass es tage gibt, an denen ich einfach ganz intensiv an ihn denken muss und ihn einfach schrecklich vermisse.. dieses gefühl ist sehr stark und auch leider ziemlich schmerzhaft für mich, dagegen anzukämpfen bringt nichts.
    jetzt ist mir schon mehrfach passiert, dass er mich an solchen tagen anruft um zu hören wie es mir geht.. hat das schon einmal jemand erlebt? ich habe sogar an diesen tagen das gefühl, das er sich meldet und dann passiert es oft tatsächlich etwas später.
    vielleicht ist es aber einfach nur zufall, und der wunsch ist vater des gedankens oder so :)
    kennt das jemand von euch? vielleicht kann mir ja auch jemand einen tipp geben, wie man mit diesen "gefühlsausbrüchen" umgeht?
     
  2. AmiraAnima

    AmiraAnima Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    4.974
    Ort:
    Berlin, Treptow
    1000 mal erlebt und immer wieder schön gewesen ;)
    wie man damit umgeht? kümmer dich um dein leben
    geh raus, hab spaß und klammer dich nich an diese person du vergisst dich sonst irgendwann selbst ... das ist nicht der sinn ... man steigert sich schnell rein ...

    seh ihn wie jeden anderen "normalen" freund und denk an die schöne seite und nich an die nagative ;)
     
  3. nothingness

    nothingness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    26
    Hallo Artemisia,

    Warum sollte das ein Zufall sein - wenn es dein Seelenpartner ist, seid ihr doch verbunden und er fühlt, wie es dir geht.


    Wie man mit diesen Gefühlsausbrüchen umgeht?
    Ich versuche dann immer, ganz bei mir und meinen Gefühlen zu bleiben, die Sehnsucht zu spüren in jeder Faser meines Körpers. Sie nicht wegdrücken, ganz egal wie aussichtslos es auch immer scheinen mag. Einfach das Gefühl fühlen, wie es sich im Körper anfühlt. Ich fliege dann oft regelrecht weg, wenn die Sehnsucht sich ausbreiten darf. Wichtig ist, nicht in den Verstand zu rutschen, der die Sehnsucht natürlich als unrechtmäßig hinstellt und dauernd spekulieren will, wie wahrscheinlich das ist, das sie erfüllt wird und ähnlich blödes Zeug. Wenn andere Gefühle kommen, wie Angst, oder irgendetwas anderes, die auch einfach fühlen. Es ist gar nicht schwer, es sind nur Gefühle.
    Wenn man sie fühlt, transformieren sie sich und man kann immer mehr loslassen und wird frei.
    Wenn Du Dich näher damit beschäftigen willst, es gibt ein tolles Buch, das Tao des Herzens, von Safi Nidiaye.


    Liebe Grüße,
    nothingness
     
  4. artemisia77

    artemisia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    8
    @amiraanima: es ist ja nicht so, dass ich rund um die uhr an nichts anderes denke.. aber manchmal passiert es so, quasi "aus dem nichts" und es fällt sehr schwer, sich daraus zu lösen.. du hast natürlich recht, wenn man unetr leuten ist, kommt das nicht so oft vor.

    @nothingness: danke für den buchtipp.. werde ich mir anschauen. ob er der seelenpartner ist - wer weiß? es ist alles stimmig für mich, aber man kann sich ja auch solche dinge einreden, weil man es sich so wünscht. nur sind das eben gefühle, die ich ansonsten noch nie so erlebt habe.

    ich bin ja in diesem forum noch nicht so aktiv gewesen und kann daher leider noch nicht auf pn antworten, sorry..

    lg artemisia
     
  5. Azarta

    Azarta Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    452


    Zufall ist ein "Geschehen", für das wir Menschen noch keine Regel entdeckt haben! Es gibt keinen Zufall - allem geht etwas voraus und folgt etwas nach!

    Lg von Azarta
     
  6. Asia

    Asia Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    701
    Ort:
    NRW
    Werbung:

    Da kann ich mich nur anschliessen , es giebt keine Zufälle. Es giebt immer einen Sinn wieso wir auf gewisse Menschen antreffen und manches erleben müssen, besonders wenn es sich um SV oder SP handelt.

    Liebe grüsse Asia
     
  7. sonnedeslichts

    sonnedeslichts Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    20
    Ich sehe das genauso! Es gibt keine Zufälle und am besten ist es wenn man diese Gefühle auslebt und durchlebt und zuläßt.

    Viele Grüße
     
  8. Sternschnuppe3

    Sternschnuppe3 Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    160
    hallo artemisia,
    habe gerade deinen beitrag gelesen und kann dir dazu etwas sagen:
    Nein, es ist ganz sicher KEIN Zufall!!! Ihr seid Seelenverwandte, vielleicht seid ihr gleichzeitig karmisch verbunden. ich mache so etwas selbst durch. Es geschieht immer plötzlich, dass man an den anderen denken muss und ihn spürt.
    Das ist ein Geschenk und du solltest auf deine innere Stimme hören, sie sagt dir immer das Richtige.
    Vertraue dir selbst und rede mit deinem sv wenn möglich darüber.
    Aus einer Sv kann man sehr viel schöpfen und natürlich reifen, lernen, erkennen.
    Unsere SV öffnen uns die Augen, ohne dass sie aktiv handeln müssen. Sie tun das unbewusst und sind unsere Wegweiser. Ich mache gerade solch eine wunderbare erfahrung´. so schmerzhaft und anstrengend sie oft sein kann, so wunderschön und wichtig ist sie zugleich.
    durch derartige Begegnungen lernen wir zu uns selbst zu finden und zu erkennen, welche Aufgaben wir haben.
    Hör auf deine innere Stimme und nehme diese SV als ein Geschenk an und du wirst sehr viel, manchmal scheinbar unglaubliches daraus schöpfen.;)

    Liebe Grüße,
    Strenschnuppe.
     
  9. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Liebe artemisia,

    wenn Du Deine "inneren Türen" für ihn öffnest, kommt er von selbst zu Dir, das gleiche betrifft auch ihn.

    Die "höhere" Verbindung besteht (schon) immer - auch wohl lange bevor ihr Euch das erste Mal überhaupt gesehen habt.

    Menschlich gesehen ist das ein "Wunder", das erahnen läßt, wieviel "mehr" hinter allem steckt, was wir täglich um uns herum wahrnehmen. :)

    Jedoch verwechselt oft der "Kopf" Seelenliebe mit menschlicher Zuneigung.
    Zuneigung willst Du immer spüren, Seelenliebe braucht das aber nicht ;)

    Seelenliebe möchte jedoch Zuneigung "verschenken" - wenn Du Dich in die Seelenliebe "einschwingst" wird Dir wieder ganz schnell klar, das jeder unbedingt seine eigene Persönlichkeit (mit all den Facetten) entwickeln muß und auch darf! Ja die "Seele" in Dir sogar danach "schreit", den anderen niemals "einzuengen" sondern im Gegenteil ihn "für sich selbst" genau so werden zu lassen, wie er es sich (für sich selbst) schon immer gewünscht hat. Und genauso er es Dir wünscht, daß Du "Du selbst" wirst!

    Ihr seid zwei Seelen mit alle Euren bunten Facetten (gut, auch nicht so schöne Seiten, alles "Material", mit dem jeder täglich "arbeiten" darf...).
    Das, was Du ja als "Verwandschaft" empfindest und Dir so wertvoll ist und auch (aus meiner Überzeugung) die beste "Basis" für eine echte Partnerschaft ist, bedarf jedoch einem ganz anderen Umgang. Es ist eine Herausforderung an Dich und auch an ihn hier im Alltag (und nur hier zählt es!) die Seelenliebe- und Verbindung zu verwirklichen. Sofern beide dazu den Mut haben ;) Liebe kennt keine Angst und hat unendlichen Mut - wende Dich als mehr Dir selbst zu und Du öffnest dadurch "automatisch" Deine Türen für ihn wieder. Denn je klarer Du wieder mit Dir selbst wirst, desto klarer "scheint" Deine Seelenverbindung für den anderen wieder und der Kontakt vertieft sich (auf Basis all des bisher zusammen erlebten) erneut...
     
  10. Sternschnuppe3

    Sternschnuppe3 Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    160
    Werbung:
    Die "höhere" Verbindung besteht (schon) immer - auch wohl lange bevor ihr Euch das erste Mal überhaupt gesehen habt.

    Menschlich gesehen ist das ein "Wunder", das erahnen läßt, wieviel "mehr" hinter allem steckt, was wir täglich um uns herum wahrnehmen.


    Ein wunderschöner Beitrag, dem ich nur zustimmen kann, genauso ist es, vielen dank für diese wunderbaren, wahren Worte!:)

    lg. Sternschnuppe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen