1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zufall oder steckt etwas dahinter ?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von blümchen33, 5. Juni 2015.

  1. blümchen33

    blümchen33 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2015
    Beiträge:
    147
    Werbung:
    Hallo liebe Forummitglieder,
    ich weiß leider nicht ob ich in diesem Thread hier richtig bin wenn nicht tut es mir leid.
    Ich habe eine Frage die mich wirklich sehr interessiert es geht um meine Großmutter.
    Damals war ich noch ziemlich Jung bzw Jugendlich, meine Eltern waren geschieden und mein Vater wollte seine neue Frau heiraten.. diese Frau hatte ihn aber betrogen und die Hochzeit wurde abgesagt.
    Sie heiratete kurz darauf den anderen Mann der selben Namen trug wie mein Vater, Alex.
    Mein Vater rief meine Großmutter an und erzählte ihr das Sie einen anderen heiraten würde, meine Großmutter sagte darauf " Die sollen einmal heiraten, und dann sterben" (ich weiß sowas sollte man keinen wünschen ich weiß nicht warum sie das getan hat, sonst ist sie einer der liebsten Menschen die ich kenne)
    Nun gut, die zwei hatten geheiratet und als sie von der Hochzeitfeier zu viert nachhause fuhren hatten sie einen schrecklichen Autounfall und alle vier Insaßen sind sofort gestorben.
    Meine Großmutter hat bis heute Schuldgefühle ist auch klar verständlich, bitte sagt mir ist das Zufall gewesen oder steckt da irgendetwas anderes dahinter...
    Ich glaube Sie ist schon spirituell angehaucht sie erzählte mir damals immer als bevor jemand gestorben ist sind alle Gläßer aus dem Küchenregal runter gefallen, Bücher oder sie sah einen roten Kreis oben an der Decke im Wohnzimmer..
    Was sagt Ihr dazu ? Bitte haltet mich nicht verrückt es ist nicht gelogen was ich hier erzähle.

    Liebe Grüße
     
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.146
    Ort:
    VGZ
    Das war kein Wunsch. Das war eine "VORAHNUNG", die sie ausgesprochen hat..... Schuldgefühle hat sie wegen dem "Aussprechen" der Vorahnung, was sie wohl in einer Emotion getan hat.......

    Wünsche dieser Art treffen selten ein, es sei denn, dass persönlich nachgeholfen wird.... (und Zufall ist es auch nicht) :)
     
    Lichtpriester und silberelfe gefällt das.
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebes Blümchen,

    es gibt bei den Hexenkünsten eine alte Regel, die da lautet: „Alles, was von dir ausgeht – fällt dreifach auf dich zurück.“

    Sicherlich hatte sich hier deine Großmutter unbedacht eine Last aufgeladen, die sie nicht mehr loswerden kann, aber viel wichtiger ist die Einsicht, so etwas nie wieder zu tun. Wirklich schlimm wird es erst, wenn man es trotz besserem Wissen wiederholt.

    Eine weitere Regel ist die Verschwiegenheit, also behalte dieses Wissen, ihres Seelenheils wegen für dich. Dein Mitgefühl und deine Zuwendung kann ihr zwar die Last nicht abnehmen, aber leichter werden lassen.


    Merlin
     
  4. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    da muss sie keine Schuldgefühle haben, der Unfall war bestimmt und sie hat ihn ausgesprochen ohne es bewusst zu wissen, solche Sätze verlassen oft den Mund ohne dass man/frau nachgedacht hat, das ist weil etwas so passiert und wir unbewusst darüber wissen, niemals hätte sie die Macht 4 Menschen mit einem Satz umzubringen...
    Meine Tochter hat als sie klein war, viele Dinge gesagt ohne sie vorher zu denken, die kamen einfach .....

    Mir ist es auch ein paar mal so gegangen, einmal war eher tragisch, ich habe einem Jammerer, der unbedingt nach Hause wollte und noch im Entzug war, für ein paar Wochen, dass wenn er so weiter redet er in sein geliebtes Zu Hause im Leichenwagen fahren wird.....3 Tage später starb er.
     
    silberelfe gefällt das.
  5. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    ja, so seh ich das auch.....als Vorahnung, in der Regel aber unbewusst....
     
    silberelfe gefällt das.
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Bei dem Beispiel von Blümchens Großmutter kann es nicht um eine Vorahnung oder Vorsehung gehen – denn hinter dieser Geschichte steht eine Motivation. Eine Vorahnung oder Vorsehung ist etwas Passives und kein aktives Tun.


    Merlin
     
  7. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    das kann man/frau doch von hier aus gar nicht sehen.....
     
    silberelfe gefällt das.
  8. silberelfe

    silberelfe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    2.572
    Ort:
    Freilassing/Salzburg
    Sehe ich auch so.
     
  9. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.146
    Ort:
    VGZ
    Würdest du vor dem Interpretieren "lesen", dann unterliefen dir nicht derartige Klöpse.

    Aktives Tun ist, wenn ich dir eine aufs Maul schlage und nicht, wenn ich sage, dir soll einmal eine aufs Maul geschlagen werden und dann wirst du für den Rest deines Lebens weinen.

    Es sei denn ich stieße "im Ritual" einen Fluch aus. Doch das ist hier nicht gegeben.
     
    silberelfe gefällt das.
  10. silberelfe

    silberelfe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    2.572
    Ort:
    Freilassing/Salzburg
    Werbung:
    Liebes Blümchen,

    ich möchte dich auch gern beruhigen.
    Deine Großmutter war halt grantig, weil dein Vater so verletzt und bloßgestellt wurde, und da ist ihr der Satz rausgerutscht - aber so ändert man noch keinen Seelenplan. Wenn sie Vorahnungen hatte, dann hat das unbewusst auch mitreingespielt. Sie iat aber nicht die Verursacherin es Unglücks.

    Ich hab beruflich mit Fluchlösung zu tun, und das sind andersgeartete Energien die sich da zeigen. Musst dir keine Sorgen machen.

    Meine Schwester ist behindert geboren worden und meine Mutter hatte ein schlechtes Gewissen, weil sie einmal in der Schwangerschaft einen Schnaps getrunken hat. Deine Großmutter ist mMn genausowenig schuld am Tod dieser Menschen wie meine Mutter an der Behinderung meiner Schwester.

    Liebe Grüße,
    silberelf
     
    Moondance gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen