1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zu viele Channelings versauen die Information

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Shinma, 25. November 2007.

  1. Shinma

    Shinma Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Fulda
    Werbung:
    Mich interessiert mal wie ihr dagegen denk.
    Es ist doch so:
    Es gibt viele bücher von angeblichen Geistwesen die ihre höheren Weisheiten an uns vermitteln.
    Daran ist ja nichts schlecht. Nur verwirrt es mich doch etwas.
    Der Grund liegt darin das sie zwar immer positives für uns sagen, aber von ereignissen oder
    behauptete tatsachen, abweichen.
    Es gibt ja Wesenheiten die behaupten aufgestiegene Meister zu sein oder sowas in der Richtung.
    Zum Beispiel : Seth ( von Jane Roberts ), Tio ( von www.silvie-katz.de ), Ramtha ( von Judith Knight ),
    Gespräche mit Gott ( von Neale Donald Walsch ) und es gibt welche die behaupten mit Jesus selbst zu Channeln ,usw, usw.

    All diese Wesenheiten sprechen über sachen die sich logisch gut anhören.
    Wie zum beispiel, das unsre gedanken und gefühle unsre Umwelt erschaffen. Und ich durfte sogar feststellen, das es
    stimmt. Es geht wirklich.
    Aber es gibt auch sachen die sich wieder sprechen.
    In dem Buch Gespräche mit Gott wurde gesagt das Jesu mitgefühl so groß war, das er sich opferte um zu zeigen das er unsterblich ist.
    Die Wesenheit Seth hingegen sagte Jesus wurde nie gekreuzigt. Es hätte gar keinen sinn gehabt.
    Statt dessen wurde nur einer gekreuzigt den man für Jesus ausgab und das deshalb die Jünger Jesu den Mann leugnetet.
    („Bevor der Hahn zweimal kräht, wirst du mich dreimal verleug-nen.“ Da ging Petrus hinaus und weinte bitterlich (nach Mt 26, 69-75).

    Ein anderer Wiederspruch ist für mich, das die Wesenheit Seth sagt : Alle Inkarnation von uns passieren gleichzeitig.
    Dann spricht er wieder davon das wir uns nachdem tode uns wieder eine neue Inkarnation wählen.
    Wie kann man sich eine Inkarnation auswählen, wenn schon alle gleichzeitig gelebt werden ?

    Und es gibt auch Wesenheiten die sprechen davon, das wir uns in die 5 Dimension aufbegeben. Das wir Lichtwesen werden.
    Unsre Materie würde leichter und lichter. Und dass das schon seit Jahrzehnten im gange sei.
    Also ich verspüre nichts der gleichen. Ihr etwa ?
    Und das ganze wird immer wieder verschoben. " Es passiert im jahre 2000 "..." Nein es wird doch 2006 passieren"..." Nein doch liebe 2012 "
    JA WANN DENN NUN ?!
    Wieder andere Wesen sagen wir bleiben in der 3 Dimension. Sowas wie einen aufstieg gäbe es garnicht.

    Und ich verstehe nicht den Sinn von Lichtarbeitern.Manche sagen sogar Lichtkrieger. LOL..( kämpfen wir gegen Monster ?)
    Wenn es so super mächtige Geistwesen da drausen gibt, warum reinkarnieren hier Lichtarbeiter auf der Erde ?
    Das kann man doch genauso gut vom Jenseits.Lichtarbeiter machen doch hauptsächlich Friedenmeditationen wie ich mitbekommen
    habe. Geht das im Jenseits nicht ? Gedankenkraft schicken ?
    Und warum sind alle mit einer Mission hier ? Ist normales Leben nicht mehr sinnvoll ?
    Ich würde mich nie als ein Lichtarbeiter sehen. Ich bin nicht hier um irgend einer Mission zu folgen.Ich tue was ich will.
    Ich bin hier um erfahrungen zu sammeln. Spass zu haben.Ich brauch nichts zu lernen. Meine Seele weis alles.Sie will es nur erfahren.

    Die Botschafften von all diesen Wesenheiten sind echt Positiv und auch hilfreich, ohne Frage.
    Nur wenn alle behaupten sie sprechen die Wahrheit, warum wiedersprechen sie sich bei solchen details ?
    Ich sage nicht dass das alles unsinn sei. Nur ist es komisch das sie alle was unterschiedliches zum selben Thema behaupten.

    So gesehen bin ich doch vorsichtig.




    An die, die ihr channelt.
    Mich würde mal interessieren wenn ihr ein Geistwesen habt mit dem ihr im engen kontakt seid. Habt ihr sie je überprüft ?
    Also das ihr eine Spielekarte verdeckt auf ein Glastisch gelegt habt und eurer Channelingwesenheit musste euch sagen welche Karte es war ?
    Oder auch Namen und Adresse gegeben hat, wo sie früher mal belebt hatte und ihr es überprüfen konntet ?





    Ich selbst würde auch gerne ein Nichtphysischenfreund haben. Ein Kumpel oder so.
    Mein Schutzengel zum Beispiel.



    Ich glaube schon das Channeling funktioniert. Nur bin ich bei so vielen unterschiedlichen informationen vorsichtig, die gechannelt werden.
     
  2. Shinma

    Shinma Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Fulda
    Ach So.
    Mit meiner Aussage Geistwesen mein ich jetzt aufgestiegene Meister.
    Das ihr mit Toten channeln könnt glaub ich euch.:)
    Nur bei Leuten die behaupten mit Superwesen in kontakt zu stehen find ich etwas zweifelhaft.
     
  3. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Namasté!

    Leider passiert es oft, dass viel Menschliches Gedankengut in die Channelings einfliesst. Wenn der eine nun von vornherein der Annahme ist, dass Jesus niemals gekreuzigt wurde, wird sich auch diese Einstellung in den Channelings wiederspiegeln. Gerade deswegen ist es so wichtig, alles für sich zu prüfen und nichts blind zu glauben.


    Und nur weil sich ein Buch gut verkaufen lässt, bedeutete s noch lange nicht, dass dessen Inhalt auch 100% stimmig ist!

    Gruß

    Drarak
     
  4. Shinma

    Shinma Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Fulda
    genau das mein ich. es ist schwierig das richtige zu finden.
     
  5. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    warum versauen zu viele channelings die information??
    welche information und wer bestimmt was die richtige ist?
    es klingt für mich etwas diktatorisch.

    es liegt an jedem persönlich was er aus einer "botschaft" herausnimmt für sein leben... ob sie für ihn wahr ist oder gelogen... ob sie gut oder übel ist·.. und so weiter.

    es ödet mich nur mittlerweile ziemlich an.. diese ewigen disskussionen wie schlecht die channelings sind und dass nichts wahr ist und blablabla...

    ich für mein teil habe es so gemacht dass ich die channelings die mir unter die augen kommen lese und für mich meine erkenntnisse daraus ziehe... und dann weiter gehe... denn ich selbst bin der schlüssel zu meiner erkenntnis und der weisheit nicht irgendjemand der eine richtige channelbotschaft weiter gibt

    deswegen ist dem menschen die ICH-kraft gegeben damit er selbst entscheiden kann und die wahrheit erkennen kann.

    ist doch egal welche wesenheit da spricht... die information und das gesagt zählt.. denn da ist alles drin womit man in resonanz geht oder eben nicht in resonanz geht... wobei das "nicht in resonanz gehen" auch widerum eine resonanz ist ;)

    in diesem sinne
     
  6. Shinma

    Shinma Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Fulda
    Werbung:

    ich empfinde nichts schlechtes am channeln. nur ist es verwirrend wenn jede wesenheit die gechannelt wird sagt " ich sage die wahrheit " und dennoch unterscheiden sie sich in ihren aussagen.

    sag hast du je deine wesenheit überprüft ?
    also etwas als beweis das du nachprüfen konntest ? ob er echt ist ?
    ich werfe dir nichts vor.
     
  7. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Ich war bereits bei 3 verschiedenen Channel-Medien - immer in recht langen Abständen dazwischen.

    Jedes Medium hatte eine andere Durchsage zum gleichen Thema gegeben. Tlw. hat ein Medium in 3 Sitzungen dann auch zum gleichen Thema andere Dinge gesagt und auf direktem Nachfragen, dass es bei der letzten Sitzung anders durchgegeben wurde, gesagt, dass es nicht sein könne. Ich hatte es mir jedoch aufgeschrieben, deshalb konnte ich es nachlesen, was gesagt wurde. M.E. sind spätestens beim 2. Mal persönliche Eindrücke mit eingeflossen, weswegen das Channeling evt. nicht mehr rein war.

    Naja, dann steht man dort und weiss nicht, was man glauben soll. :confused:
     
  8. Shinma

    Shinma Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Fulda

    genau
     
  9. Wila

    Wila Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    22
    Ort:
    NRW
    Wow ist das viel, mal sehen, ob ich zur Verwirrung beitragen kann.
    Hee, fantastisch, mir fällt das schwer.

    Hm, keine Ahnung, hilft es dir es als Möglichkeit zu sehen, dass ein anderer gekreuzigt wurde und Jesus damals schon in die fünfte Dimension aufgestiegen sein könnte, was in dem Fall bedeutete ein Lichtwesen zu werden?
    Tja, das sind die verwirrenden Aspekte vom Zeit-Raum-Gefüge, die alles nacheinander und gleichzeitig möglich machen.
    Ich glaube nicht, dass es ist, als wenn man einen Schalter umlegt und schwupp, ist die neue Dimension da, eher langsam gleitend und daher nicht Zeitlich total fixierbar.
    Hast du mal nen link, hab ich noch nicht gelesen/gehört.
    Tja, das hängt immer davon ab, was du gerne anerkennen möchtest, eine ultimative Wahrheit gibt es nur in der Vereinigung allen seins.
    Das ist dein gutes Recht und total wichtig.
    Tja, auch hier habe ich ein Manko, vielleicht ist es auch nur Angst vor meinen eigenen Möglichkeiten und meiner Macht, können soll es jeder Mensch, also immer ran.

    lg
    Wila
     
  10. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    Werbung:
    meine wesenheit ist in mir... ich bin meine wesenheit... ich bin.

    es ist mir völlig egal ob da noch mir was zuflüstert... das einzigste was für mich zählt ist dann das resultat und mein gefühl welches ich habe beim schreiben...
    ich zähle mich nicht zu channlern.. channelern... wie auch immer...
    es ist ganz einfach so... je weiter man sich in der entwicklung vorantreibt desto reiner und höher schwingend werden die eigenen texte...
    und wenn man dann zu einem bestimmten thema etwas schreiben will.... dann ist man verbunden mit höherer geistigen welt durch die eigene entwicklung.

    deswegen halte ich nichts von channelseminaren... alles müll fürs ego mehr nicht...

    so muss ich nichts prüfen... prüfen soll jeder für sich.
    ich tue lediglich mich nach meiner möglichkeit nach der liebe richten so wie es mir gelingt... alles andere ist sinnlose spekulation.

    es ist doch egal ob und wer von der wahrheit redet.... sollen die doch alle die wahrheit sagen für schwarz... und die wahrheit für weiss....
    der mensch ist da um selber zu sehen...

    und sie haben augen und sie sehen nicht.

    ja.. ich bin genervt gerade... und das hat mit euch nichts zu tun.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen