1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zu viel schwarz-weiss, wie hält man/frau das aus?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von SvartAngel, 22. Juni 2012.

  1. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Werbung:
    Hei,

    ich bin leider ein emotionaler Mensch, komme mit den vielen Eindrücken nicht so zugange. Auf der einen Seite gibts Ironie, schwer sarkastische, paar Schritte weiter läuft ein trauriger Song von Kurt Nilsen, ich bin da ziemlich schnell verschwunden. Komme mit den Gefühlen von einem krassen Widder nicht so klar. Hoffe, das mein Internet jetzt gehen wird oder fährt, weil so oft will ich mir das nicht mehr antun.
     
  2. HeiligerGeist

    HeiligerGeist Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    400
    Was willst du dir nicht mehr so oft antun. Und was hat ein krasser Widder damit zu tun?

    :confused:
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Emotionen führen in die eigene Tiefe. Ist doch eigentlich etwas wunderschönes?

    lg an svartangel
     
  4. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    :schaukel:
     
  5. Ayatala

    Ayatala Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    587
    Hi,

    das " leider " macht die tür auf damit die gefühle, die durch äusserlichkeiten verursacht werden, eine gewisse tiefe, die dir als " wehtun " erscheinen, erreichen können.
    Die tür machst du zu indem du es nicht mehr destruktiv " siehst ", sondern eher konstruktiv. Die konstruktive sichtweise erzeugt ein gefühl welches " über " den gefühlen der äusserlichkeiten steht.
    Du bist dann in erster linie erstmal " froh " überhaupt so ein mensch zu sein der mitfühlen kann, gefühle hat. Erst in zweiter linie erscheint dann das gefühl der äusserlichkeit, es kann aber nicht mehr in dich rein weil da ein " frohes " gefühl schon ist.
    Hast du diesen " frohsinn " in dir, verstärkt er die gefühle für die aussenwelt aber es macht dir nicht im geringsten etwas aus.

    Grüsse
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    svart
    warum leider, das ist doch erst mal was gutes
    das ist schon eher ein Problem - eine klare innere Struktur wäre da hielfreich - also zu wissen was du willst und was du nicht willst, dann brauchst du dir die Umwelt nur noch so gestalten wie du es dir wünschst. Und wenn du keinen Sarkasmus magst, dann sagst du ganz klar: "so nicht!"

    Allerdings solltest du dich auch fragen warum dich dies oder jenes so tief verletzt oder "trifft"

    LGInti
     
  7. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    Ja, ganz wunderschön kann ein Tauchen in der Tiefe sein.. Wenn einem aber ein paar hungrige aggressive Fische verfolgen, na dann wird das Tauchen schnell nicht mehr so wundervoll sein.
     
  8. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Danke, hab mich schon wieder eingekriegt. Innere Strukturen sind zu tot, das ist auch nichts. Ich geb dem immer gerne etwas Leben. Warum ist man so verletzlich? Zufälligerweise mag man denjenigen.
     
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    svart
    na dann ist ja gut?
    Strukturen können Hilfe sein, um nicht unterzugehen - wenn sie das lebendige verhindern sind sie zu streng gezurrt.
    Zum einen weil man empathisch ist - zum anderen weil man sich zu wichtig nimmt.
    das war anzunehmen - und kann positive Veränderungen bewirken - man sollte aber mit der Hingabe warten, bis klar ist, ob der andere genügend Respekt vor dieser Hingabe aufbringen kann.

    LGInti
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Schon, ja. Jede Medaille hat 2 Seiten. Auf der anderen Seite: wer nicht tief unter die Wasseroberfläche taucht, weiß von den Tiefseefischen gar nix. Und da gibt es die Schönsten, Leuchtendsten, Buntesten. :)

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen