1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zu hoher puls / blutdruckwerte auch erhöht

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von EviiiRalph, 27. November 2011.

  1. EviiiRalph

    EviiiRalph Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    zu meiner person bin 55 weiblich, 158cm groß und 100 kilo also leider viel zu schwer, aber abnehmen ist bei mir immer nur kurzfristig, bin nicht in der lage es durchzuziehen (weil ich mich nicht darauf konzentrieren kann) - solange ich im berufsleben stehe, aber das nur mehr ein 3/4 jahr "gott sei dank" ... aber was könnte ich tun in der zwischenzeit den puls runterzubekommen, beim googlen kam ausdauersport raus - habe chronisches asthma ... für den blutdruck habe ich leichte tabletten bekommen ... aber der puls oft kann ich nicht einschlafen weil mir das klopfen angst macht *shit*
    werte gestern 15 uhr
    147
    94
    97
    heute morgen
    132
    90
    82
     
  2. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    Hallo,

    generell sind die Werte soweit naja in Ordnung, jedenfalls noch nicht Besorgnis erregend, allerdings auch wenig aussagekräftig.
    Mit dem Gewicht weißt du ja selber. Sicher etwas, was nicht verkehrt ist anzugehen und sicher positiv für deinen Blutdruck.

    Da man nicht weiß, woher es kommt ist es natürlich schwer etwas zu sagen, was über das hinausgeht, was eh jeder weiß.

    Dir macht das Klopfen deines Herzen Angst? Also du spürst es deutlich und wenn ja wie? Ist es dann schnell, oder stark für dich zu spüren?
    Was nimmst du für Tabletten? Name reicht mir, was sagt der Arzt, und das Asthma ist Asthma bronchiale, oder?
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    Hallo EviRalph,

    warst du denn bei einem Kardiologen?

    Naja, Bewegung solltest du schon versuchen einzubauen, gerade wenn du auch Stress hast.
    Ist ja für das Asthma auch nicht schlecht, die Muskulatur stärken und die Lunge stärken.
    Und vom Gewicht her weißt du es eh........
    Möglicherweise die Ernährung ein wenig umstellen, weniger Fleisch und Fette......

    doch ich glaub das weißt du eigentlich alles.

    Wünsche dir gute Besserung:umarmen:

    LG
    flimm
     
  4. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.223
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich würde auch zu einem Kardiologen gehen. Ich hatte letztes Jahr durch Herzrhythmusstörungen auch einen zu hohen Puls und habe dafür Betablocker erhalten. Das senkt den Puls und auch den Blutdruck. Wie gesagt, geh zum Kardiologen und lass Dich durchchecken, dann gibt er Dir bestimmt noch das passende Medikament ( und das muß ja auch nicht für immer sein, man kann es nach einer Weile auch wieder absetzen, je nach Befund ).

    Ich wünsche Dir auch gute Besserung.
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Deine werte sind ja nicht unbedingt sehr schlimm,was bei dir wahrscheinlich sehr große Rolle spielt ist deine Angst..Wenn du dein Herz so laut schlagen hörst,bekommst du bestimmt Angst und es wird mehr? Ein Kardiologe wäre gut,sowie ein lang zeit EKG,,Bewegen solltest du dich unbedingt,laufen,also viel Spazieren,Fahrrad,Schwimmen und oder leichte Gymnastik,das kannst du gut zu Hause tun,selbst ein paar Übungen auf dem Sofa,bringen schon Erfolg,beginne alles langsam und steige dich,vielleicht macht es dir mit der Zeit sogar Spaß? Ja,und die Ernährung wäre wichtig,es gibt so einfache Tricks beim Essen,du nimmst ab und tust deinen Herzen etwas gutes...:umarmen::umarmen:
     
  6. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    hast Du Deine Schilddrüse mal untersuchen lassen.?
    Du solltest Dich mit gesunder Ernährung anfreunden.
     
  7. EviiiRalph

    EviiiRalph Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    Wien
    meine werte zu mittag vor dem essen
    126
    75
    88
    eigentlich fast normal ... blutdruck für mich fast zu niedrig ... mir wird dann ein wenig komisch.
    internist war ich schon, weil das ekg bei meinem hausarzt einen hinterwandinfarkt angezeigt hat - das hat sich gott sei dank nicht bestätigt - wurde nicht nur ein belastungs-EKG das ich zu 80% geschafft habe (shit-asthma bronchiale - habe ich seit ca.25 jahren) hat mich ein wenig ausgebremst sondern auch noch ein herzultraschall - alles im grünen bereich *ufffffffffffff*

    meine medikamente: Indapamid STADA 1,5 mg - täglich eine tablette

    schilddrüsendiagnostik
    TSH 0.70 also unterer wert, aber noch im bereich (0.35 - 4.50)

    alle befunde von juni 2011

    der berufsalltag belastet mich doch zu sehr - nur wie ich mich dem entziehen kann ... ist ein wenig schwierig ... vor 2 jahren hatte ich eine kündigung (dank meiner chefin) am tisch, aber ich schaffte es das sie zurückgezogen werden musste *lächel* vielleicht kann sich jemand vorstellen - wie gut das verhältnis ist *lautlach* ... demnächst bestehe ich auf einige freie tage - je mehr desto besser!
     
  8. Sepia

    Sepia Guest

    vielleicht kannst du mit Vitaminen nachhelfen, vorallem die B-Vitamine um den Stress, der nunmal da ist , besser zu verarbeiten.
    Aber wenn Du Zeit hast wäre das Beste mal zu einer Kinesiologin zu gehn wegen dem Stress, da kann man schon einiges tun.
     
  9. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    Werte sind normal, Medikation nicht überraschend. Hast du das angesprochen, dass du dein Herz so deutlich spürst? Wenn nicht solltest du das tun. Dann könnte (ganz dickes könnte) es sinnvoll sein etwas andere Medis zu nutzen.

    Zusätzlich kannst du deinen Salzkonsum reduzieren, dich allgemein gesund ernähren, kein Nikotin, Koffein... das Übliche... vor allem Bewegung.

    Stress kann Blutdruck und Puls hochtreiben, allerdings klingt deine Beschreibung nach Rhythmusstörung (das Schlagen spüren; oft wird beklagt, das Herz springe förmlich aus der Brust, schlage bis zum Hals usw) Wenn es bei dir so ist, und du das noch nicht angesprochen hast solltest du das tun, andererseits wurde bei dir ja recht umfangreiche Diagnostik gefahren.

    Über das Inet kann man eh kaum etwas dazu sagen. Ich glaube, Hagebutte hat leicht blutdrucksenkende Wirkung.
     
  10. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.223
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:


    Ja, genau, dieses Spüren des Herzschlags hatte ich auch, als ich absolute Herzrhythusstörungen hatte, da schlug es mir auch bis zum Hals, deshalb solltest Du, liebe Evi, genau deshalb nochmal zum Arzt gehen. Denn die Rhythmusstörungen, wenn es welche sind, dürfen ja auch nicht bleiben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen