1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zombies Traum deutung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Robitopi, 20. Juli 2014.

  1. Robitopi

    Robitopi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Huhu :) Ich bin neu hier und ich entschuldige mich wenn es dieses Thema schon gibt da ich mich hier nicht so gut auskenne(ein wunder das ich das ''neues Thema eröffnen'' dings gefunden habe '' Ich bin 16 Jahre jung,ein Mädchen und ich bin als Sternzeichen Fische:)

    Also ich Träume seid Monaten von Zombies! Sie verfolgen mich,sie fressen meine Freunde,ich rette meine Freunde,ich schieß die Zombies hab,ich fahr mit dem auto weg und verlier die Kontrolle.. ich hab das bedürfniss die Träume aufzuzeichnen. Ich weiß nicht woher das kommt? vorallem was mich verwundert ist ,dass in den Träumen immer ein Satz in lateinisch gesagt wird..Ich weiß aber nicht was. Ich vergesse es die ganze zeit..Bevor ein Zombie mich bekommt wache ich scheißgebadet im Bett auf..Ich kann auch meine Träume nicht kontrollieren?wie geht sowas? zb. ich will auf einen Baum klettern doch die Figur in meinen Traum geht in eine andere richtig! Die Träume nerven ! Ich kann danach nicht schlafen ,weil ich hell wach bin.. und gehe dann Hundemüde zur Schule. könnt ihr mir sagen was es damit aufsich hat?

    Und noch was was mich sehr verwundert hat (ein anderer Traum mit 14).
    Ich war Schwanger und habe im Flur von der Schule hinter die Heizung gekotet..dann bin ich aufgestanden habe mich auf den Boden gelegt und Habe ein Kind geboren und alle Standen um mich herum! das ist doch Krank wenn man sowas träumt oder? Warum träume ich sowas? Bitte Helft mir !

    Ich weiß das letzte hört sich ein bisschen Vulgär an..sorry :)

    Liebe grüße wünscht euch
    Robin:kiss4::D

    Danke im vorraus :) :danke::danke::danke::danke:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2014
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Also, wenn Traumelemente immer wieder auftauchen, besonders so gruselige Elemente haben sie schon eine Bedeutung. Was nur ein Mal auftaucht würde ich jetzt mal nicht überbewerten.

    Also zuallererst, solche Traumelemente stehen in allgemeinen für Anteile deiner Psyche oder innere Konflikte

    Also für was stehen Zombies.

    Sie sind tot und am verrotten - eklig und fremdartig.

    Leichen, Totes in Träumen, etc steht meist für irgendwelche Vorgänge wo du Anteile von dir selbst unterdrückst, dich selbst knechtest, dich verbiegst Dinge zu tun die nicht deinen eigentlichen Bedürfnissen oder Wünschen entsprechen

    Sie "leben" aber sind seelenlos, man kann nicht mit ihnen reden etc - sehr gruselige, beunruhigende Vorstellung
    Sie töten - angsteinflössend, setzen unter Druck

    Wirst du irgendwie in deinem Leben unter Druck gesetzt, zu hirnloser Konformität gezwungen, setzt du dich selbst unter Druck? Hast du irgendwie Stimmungsprobleme depressiver Art? Ängste? Mobbing oÄ? Massiverer Ärger zuhause?
     
  3. Robitopi

    Robitopi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Hey :)

    Hmm Also Ich hab nichts sondergleichen außer halt den Schuldruck,neige zu leichten Aggressionen (wegen ADHS),Naja..ich muss in der schule da ich eine Klasse zurück bin und die älteste bin in der Klasse wo (nur kinder die meinen mit sachen rum zu schmeißen und andauernt den Lehrern dawischen zu reden).
    Nicht das ich meine das ich kein Kind mehr bin ich meine damit das ich weiter im kopf bin und mir das auf gut Deutsch auf den ''Sack'' geht.Ich muss mich da bescherrschen und meine Aggressionen im griff haben was ich auch sehr gut im Griff habe aber das staut sich halt auch..vlt. liegt es ja dadran? Also an Mobbing und allerlei kann es nicht liegen da die lehrer und Erwachsene sagen das ich eine Starke Person bin und sehr Temperamentvoll bin. Ich lass mich auch von niemanden runter machen da ich das einfach nur albern finde und ich finde das sie es nur sagen ,weil sie nicht wissen was sie sagen sollen und ich es nur belächel und süß finde.

    Danke für deine Antwort :) @Garfield

    lg. Robin :):danke:
     
  4. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801

    Das könnte ich mir vorstellen. Ständig den Deckel auf solchen Gefühlen haben zu müssen ist sicherlich auf Dauer ziemlich anstrengend. Belastet dich das evtl mehr als du dir selbst eingestehen möchtest?

    Auch daß die Erwachsenen dich loben daß du doch so stark bist, kann es sein daß dich das auch unter Druck setzt, weil du eigentlich nicht ständig Bock hast einen auf Stark machen zu müssen auch wenn du dich tief innendrin im Moment vieleicht garnicht so fühlst?
     
  5. Robitopi

    Robitopi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Ja das ist es wirklich. Aber sowas muss man unter kontrolle halten :)
    Also ich glaube nicht das mich das so unterdruck setzt. Wenn ich weinen muss,muss ich weinen. Das ist dann nicht das ich traurg bin sonder weil ich wütent bin. Ich lass meistens alles zuhause raus aber manchmal belastet mich das halt.Besonders wenn man dann sieht das das ergebniss (nach der besserung) sich auch nicht geändert hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen