1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zohar

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Schattenwächter, 26. Juli 2014.

  1. Schattenwächter

    Schattenwächter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo,

    wenn ich das richtig sehe, gibt es im Deutschen nur die rudimentäre Textsammlung des Sohar von Ernst Müller. Im Englischen gibt es da reichhaltigeres Material zu. Irre mich mich da, oder gibt es doch noch eine Ausgabe des Sohar im Deutschen, die vollständiger ist als die von Ernst Müller?

    Zudem, wenn es nicht dergleichen in deutsch gibt, welche englische Ausgabe würdet ihr empfehlen?

    Und mir ist nicht ganz klar, welchen Umfang eine komplette Ausgabe des Sohar haben müsste. Auch hierzu eine Frage: Was müsste drin sein?


    Gruß
    Schattenwächterin
     
  2. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    Die gestellten Fragen, kann ich in der Art nicht beantworten.

    ich möchte lediglich anmerken, das die komplette Kabbalah nur im zusammenhang mit Tochter Zion zu deuten ist,

    nur im Zusammenhang zum König zu deuten ist und damit analogisch als Prinzip auf das Ganze mit seinen Teilbereichen zu übersetzen ist.

    was meint von oben nach unten
    und nicht von unten nach oben.

    Man braucht sozusagen wissen darüber was König tatsächlich meint, um überhaupt den Zohar ansatzweise verarbeiten und das wichtigste an der Sache, auch praktisch umsetzen zu können.
     
  3. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Im Sohar oder im Bahir:
    Wird da ein Baum beschrieben, der umgedreht werden soll?

    Weiss das einer?
     
  4. Schattenwächter

    Schattenwächter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    NRW

    Warum so negativ? Ich denke nicht, selbst wenn man nicht weiß, die Kabbalah nach den von dir aufgelisteten Maßstäben zu deuten, dass es schlecht ist, sich damit auseinanderzusetzen oder nutzlos wäre.
     
  5. Schattenwächter

    Schattenwächter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    NRW
    Der umgedreht werden soll?
    Meinst du jetzt die Kelipoth?
    Darüber steht etwas, über die Kings von Edom, in dem was Mathers übersetzt hat.
     
  6. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Werbung:
    Was ist ein Kelipoth? :)
    Nein, ich meine ein Baum, ein BAum mit Wurzel oben und Krone unten, der umgedreht werden soll.

    Da waren auch Planeten, die etwas Lichtes (wie eine Sonne) in der Mitte umkreisten, wie ein Ringkopf bzw. ein Kerzenhalter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2014
  7. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Ah, Schatten, ich habe gerade gegooglet.
    Das sind ja pöse Geister. Bist du ihnen zugewandt?

    Ich träumte mal vor ein paar Jahren von denen.
    Sie waren eingesperrt in einer unterirdischen Gruft.
    Ich ging runter, sie umzingelten mich und wollten mich angreifen.
    Ich verwandelte sie, sie verneigten sich einzeln und stiegen als Licht auf.
     
  8. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    Schattenwächter,
    warum so wertend? Das war keineswegs negativ gemeint von mir,
    ich denke wir können es durchaus schaffen, sachlich Themen zu beleuchten, ich schätze deinen Forschergeist sehr.

    Im Grunde können wir das ganze auch in ganz anderer Sprache besprechen, das muss kein christlicher Kontext sein,

    doch Du wirst einsehen, das dieselbe Unvoreingenommenheit, die man für seine eigene Person bevorzugt, auch für die anderen gelten sollte, so kann einer neuen Auslegung gewisser Dinge mehr Raum gegeben werden,
    denn es werden einige Puzzleteile von dort benötigt.


    JustInForAll
    das mit dem Baum ergibt auf jeden Fall wortwörtlich logischen Sinn
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2014
  9. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Wer bitte ist Mathers und welcher Sinn?

    Unter Mathers war ein Urologe im Google zu finden.
     
  10. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Also,
    der Baum ist im Grunde auch gleichbedeutend mit dem König, was genau heißt,
    der König selbst IST "der Baum"


    "Umkehr" bezieht sich auf das umdrehen des Baumes, man kann es auch als >das wenden des Blattes bezeichnen.
     

Diese Seite empfehlen